Wieviele Outs sind das?

    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      Hallo!

      Der Artikel über Odds n Outs ist sehr hilfreich und hat mir auch schon oft geholfen mit nem Draw am Flop, aber wie ich die folgenden Szenarien bewerte ist mir noch recht unklar.

      Beispielhand1: AKo
      Board: 5 8 9 rainbow

      Meine Chance mich gegen Top Pair ( 9 9) zu verbessern sind 6 Karten (3 * A möglich, 3 * K möglich) ja nach Position am tisch und Aggressivität der Gegner würde ich 1 - 2 Outs abziehen und bin bei 4 MOs?

      gehen wir mal davon aus der Turn bringt nun eine weitere 9
      jetzt würde ich aussteigen wenn jemand bettet und der Pott nicht riesengross ist..?
  • 9 Antworten
    • aceofspace
      aceofspace
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.342
      Gerade bei Overcards stellt sich bei so einem Board die Frage: Halten wir mit AKo noch die beste Hand? Das ist hauptsächlich von der Anzahl der verbleibenden Gegner u. der Preflop/Flop-Action abhängig. Wenn wir davon ausgehen hintenzuliegen, dann spielen wir nach MOs.

      Für die MOs ist ebenfalls die Anzahl der Gegner sehr entscheidend. Es ist klar das AKo gegen einen Gegner stärker ist als gegen 5. HU können bei dem Board noch alle 6 gut sein. Es kann zB. aber auch sein, dass dein Gegner A9 hat, dann hast du nur noch die 3 Outs für die Kings.
      Es kommt natürlich auch auf die Preflop/Flop Action an. Wenn einer preflop nur AA raist, dann sind deine 6 Outs nichts mehr wert.

      Als Standard würde ich mir HU mit AK 4-5 Outs geben.
      Multiway (3 Gegner und mehr) würde ich mit 1-1,5 Outs pro Overcard rechnen. Je mehr Gegner in der Hand sind u. je mehr Draws möglich sind, desto weniger sind deine Outs wert, weil die Gefahr, dass du deine Outs triffst u. trotzdem verlierst einfach grösser wird.
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Auf .5/1 call ich da ne donk bzw contibette. Im Normalfall gebe ich mir 6 Outs und folde auf harte Gegenwehr unimproved am Turn.
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      hier gibts IMO keine allgemeingültige regel.

      wenn hier jemand aggessivität zeigt, kann er das mit 5x, 8x und 9x tun.

      bei einem vorangegangen preflopraise vom gegener kannst du ihn (in den niedrigen limits) auch auf A5, A8, A9 setzen - damit wär dein ass schon mal kein out mehr und nur noch der K hilft dir. -

      vorausgesetzt, keiner der gegener hat K5, K8 oder K9 :D .

      mit 5 8 9 kann aber auch jemand auf ne straight drawen und den draw mit nem semi-bluff anspielen - oder schon getroffen haben - dann hast du gar keine outs.

      ich persönlich geb mir mit nix weiter als zwei overcards auch keine outs. auch wenn man sagt, das ist mathematisch falsch.

      wenn ich am flop als erster am zug bin mach ich hier ne conti und folde bei widerstand. wenn ich late bin folde ich auf fast jede bet.

      wenn ich ohne was zu bezahlen bis zum turn gekommen bin, bin ich auch bei jeder bet weg - auch wenn keine 9 kommt.

      wenn hier K oder A kommt kommts wieder drauf an wo ich sitze und wie der gegener sich bisher verhalten hat...kann man alles nicht pauschal beantworten.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      @ Hubertus: zumindest bis du mit SH anfängst würde ich deine Grundsätze nochmal deutlich überdenken, wenn du da so weak spielst bekommst du nur aufs Dach.
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      bei einem vorangegangen preflopraise vom gegener kannst du ihn (in den niedrigen limits) auch auf A5, A8, A9 setzen - damit wär dein ass schon mal kein out mehr und nur noch der K hilft dir. -
      Aha, soll das heißen, dass auf hohen Limits sowas nicht mehr geraised wird? ;) Wage ich zu bezweifeln, solange meine Gegner weak sind und ich in Position bin raise ich fröhlich weiter und werde dies auch nie ändern
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      auf den micros raisen die alles und jeden :) muss da nicht immer ne A hand sein. Man kann soooviel raisen und auch soviel dummes raisen :D
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      wenn ich meinen gegnern auf nem 985-flop immer ein getroffenes paar mit ass-kicker oder eine geflopte straight geben würde, müsste ich ja fast jede zweite hand direkt am flop aufgeben -- wer braucht schon postflop-spiel?

      übrigens, wir könnten auf diesem flop auch schon gegen asse oder kings drawing dead sein!!!
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.541
      deswegen spiel ich immer fl sss. mit ak schiebe ich alle meine moneyz rein und bete. so kann man auch easy sh 12 tablen. scheiß auf postflop
    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      SSS im FL ?! - OMFG!