NL25 leichter zu schlagen als NL10?!?!

    • hoyden
      hoyden
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 86
      Hey Leuts, wie das Thema schon sagt stell ich mir seit heute die Frage, ist NL25 leichter zu schlagen als NL10?!??!
      zu meiner Geschichte: ich spiele seit rund eineinhalb Montagen auf partypoker SSS NL10 und hab eig immer break even gespielt, immer schön nach oben eig aber dann durch en dicken downswing wieder genau soviel nach unten, konnte nur durch promos eig meine bankroll konstant und leicht + halten.... mit einem reload-bonus von 100$ war ich dann bei 287$, ich hätte ja eig schon früher nach brm aufsteigen können, aber wie gesagt, da warn 100 $ reload-einzahlung dabei und ich war mir bewusst, dass ich das Limit einfach nicht nachhaltig geschlagen habe, obwohl ich eig meiner meinung nach um einiges besser spielte als meine Gegner, immer mit den besseren Händen gegen schlechtere verloren, bad beats kassiert wie mit KK < QQ etc. Ich hatte auch 2-3 mal ein Limitaufstieg auf NL25 gewagt, aber nach einem direkt dicken downswing wieder abgestiegen. Mittwochnacht als ich von einem Sieg von einem Live-Tunier heimkam, habe ich erneut den Aufstieg auf NL25 gewagt und bin mittlerweile nach 3 Tagen jeweils rund 3-4 Stunden Spielzeit bei 400 Dollar angelangt. Ich spiele genau gleich wie auf NL10 und hbe auch nicht das Gefühl, dass es ein Upswing ist, immernoch suckouts wie AA < 66 usw., dennoch läuft es auf NL25 einfach besser, man wird nicht DAUERND mit 93o gecallt und dann weggeluckt und ich mach somit bisher in jeder session klar plus. Ich denke das liegt einfach daran, dass ein Raise einfach öfter mal respektiert wird und nicht von 3-5 spielern gecallt wird und man somit am flop meistens nicht mehr vorne liegt. Natürlich bin ich mir im Klaren darüber, dass ich jetzt nicht abhebn darf, sondern erstmal langsam aber stetig meine bankroll weiter ausbauen muss!

      Ich möchte nun von eurer Erfahrung wissen, wie es euch bei NL10 und NL25 ergangen ist und was ihr für einen Unterschied zwischen den beiden Limitstufen ausgemacht habt!

      Bis dahin, grüße hoyden^^
  • 13 Antworten
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Auf NL10 war ich gut im + über viele Hände, ich glaube auf 30k oder so hatte ich
      5ptbb, bin dann auf NL25 aufgestiegen und abgekackt. Glaube 10k Hände oder so
      breakeven gespielt, sodass ich dann umgestiegen bin auf SnGs...
    • hoyden
      hoyden
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 86
      hmmm is ja wohl dann genau das Gegenteil zu mir, hab auch zig tausend auf NL10 gespielt aber eben nich soo erfolgreich.....grad aber eine Hand bei NL25 die mich echt komisch an NL10 erinnert:

      sitze im BB, Halte AA, vor mir callen 6 leuts, ich raise auf 2 $, 4 gehn mit--->flop K24, alles in pic, ein A von mir war pic, ich sraise direkt all-in, nur einer callt, mit 99.......ich gewinn noch, sogar mir flush:D :D :D .........echt komisch, was für fische da noch rumschwimmen eh
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von hoyden
      hmmm is ja wohl dann genau das Gegenteil zu mir, hab auch zig tausend auf NL10 gespielt aber eben nich soo erfolgreich.....grad aber eine Hand bei NL25 die mich echt komisch an NL10 erinnert:

      sitze im BB, Halte AA, vor mir callen 6 leuts, ich raise auf 2 $, 4 gehn mit--->flop K24, alles in pic, ein A von mir war pic, ich sraise direkt all-in, nur einer callt, mit 99.......ich gewinn noch, sogar mir flush:D :D :D .........echt komisch, was für fische da noch rumschwimmen eh
      Der hatte halt nen Read, dass du einen Flushdraw hast. ;)

      @OP: Ich fand NL25 schwerer als NL10. Es gab auch Tage, wo NL25 super soft war und man locker 30$ die Stunde machen konnte, aber die waren schnell vorbei.
    • HanzZ
      HanzZ
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 546
      wie lief es bei euch auf den ganz kleinen limits ? :D
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      @HanzZ *Ironie*?

      .....ansonsten, wir reden ja von den ganz kleinen Limits...ich mein von NL5 brauchen wir gar nicht anfangen, als SSSler spielst du da sowieso nicht und als BSSler brauchst da meistens nur mit starken händen zu pushen und dann callen die, lucken dich aber auch dann teilweise mit T8o weg........

      ich find NL25 auch super gut zum spielen! macht echt spass als SSSler da und is gar nicht soo mit SSSler überlaufen wie alle immer sagen, einfach schön tight und dann pushen, die callen dich mit KJ und du gewinnst halt mit AK, ganz einfach;)
    • HanzZ
      HanzZ
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 546
      ja ne ich mein gerade weil sie dich weglucken usw
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      ich habe zwar nie NL10 gespielt aber ich muss sagen, dass NL25 bei PP wirklich easy schlagbar ist.
      Wie schon jemand erwähnt hat gibt es natürlich tage an denen man mehr macht, mein tages top waren 125$ bei 1h 6 tabling :)

      muss auch sagen, dass die fishigkeit sehr hoch ist, da kann man mit so dumb moves, wie pot mit all in overbeten immer geld rausholen.

      Also hf beim aufsteigen
    • thaxd
      thaxd
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 18
      Ich kam mit Nl10 auch nicht gut zurecht(BSS)immer so Break even. Wollte bei 400 mal N25 mir anschauen habe dann in 40 min 130+gemacht. Naja jetzt habe so nach 5000händen eine rate von 18BB/100 =) denke mal das wird sich nicht halten aber ich komme damit irgend wie besser klar wie NL10.
    • achti
      achti
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 255
      Mir geht es gnauso, 80K hände NL10 SSS Breakeven,
      dann mal NL25 angetestet, beim 2ten Anlauf dann festgestellt das es wesentlich schöner ist zu spielen als NL10.

      Jetzt habe ich mal nebenbei 2 drei tische NL10 rein aus neugierde nebenbei "mitgespielt" und ich meine, nach dem ich mich an NL25 gewöhnt habe und es stetig bergauf geht ist NL10 viel einfacher zu schlagen.

      Komisch irgendwie.

      Naja, gut Blatt weiterhin.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Also ich tue mich ziemlich schwer bei meinen Aufstieg auf NL25 zur Zeit (BSS). Aber das liegt sicherlich auch an euch Shorties. Ihr versaut mri so manchen schönen Pot den ich gewonnen hätte, weil ihr mir einfach keine Odds gebt zum callen, weil euer Stack zu klein ist X( Und die BSS Regs auf dem Limit sind deutlich schwerer zu schlagen als die auf NL 10. Ich meine mit SSS braucht man ja nicht Pokern..nach Kochrezept spielen kann jeder
    • hipe
      hipe
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 5.118
      hab auf nl10 sss 3bb/100 bei 30k händen... hab dann nen shot auf nl25 (ca 1,5k hände gespielt) gewagt, wie beim brm angedacht... dort, am ersten tag 4stacks up... am 2 tag 8 stacks down.. wobei 4 suck outs dabei waren.. bin dann wieder abgestiegen auf nl10 un arbeite mich nun wieder hoch für nl25.
      hab von vielen leute schon gehört das es kaum unterschiede zwischen nl10 und nl25 geben soll. kann ich bisher auch bestätigen.
    • thaxd
      thaxd
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 18
      Die Admins von PP lesen hier wohl mit. Kaum hatte ich hier geschriben das das limit cool ist und ich so ne gute winning rate habe schon bekomme ich nur noch mist blätter und Bad beats verliere mit AA gegen KK mit KK gegen 22 und jetzt kommts AA gegen 83o wobei ich AA nichtmal slow geplayed habe sondern der mich preflop gereraist hat.8 stacks down bin ich jetzt
      omg so langsam glaube ich das das da nicht mit rechten dingen zu geht weil wer reraist mit sowas preflop wenn er nicht genau weis das er postfop auf jedenfall trifft. :evil: :evil: :evil: :evil:
    • hoyden
      hoyden
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 86
      Original von thaxd
      Die Admins von PP lesen hier wohl mit. Kaum hatte ich hier geschriben das das limit cool ist und ich so ne gute winning rate habe schon bekomme ich nur noch mist blätter und Bad beats verliere mit AA gegen KK mit KK gegen 22 und jetzt kommts AA gegen 83o wobei ich AA nichtmal slow geplayed habe sondern der mich preflop gereraist hat.8 stacks down bin ich jetzt
      omg so langsam glaube ich das das da nicht mit rechten dingen zu geht weil wer reraist mit sowas preflop wenn er nicht genau weis das er postfop auf jedenfall trifft. :evil: :evil: :evil: :evil:
      ja man, so gehts mir echt auch! :evil: die schöne Samstagnacht-session war GROTTIG, heute mittag noch auf 402, jetzt runter auf 360.....ich habs mal mitgeschrieben, hatte auf 900 Hände NL25 SSS 7 mal die Asse, wobei ich EIN EINZIGES Mal ausbeazhlt wurde, sonst immer die blinds, 5 mal KK, einmal ausbezahlt einmal wggeluckt und 3 mal blinds bekommen. Sonst öfters AK wobei es 4 mal in nem split pot endete vs AK...........dann ABARTIGE bad beats kassiert wie, , nachdem ich mit AK verdoppelt habe mit JJ all in aufm turn auf ein 6646 board(ja ich weiß, JJ sollte man nachm verdoppler nicht UNBEDINGT spielen, aber...) und ein volldonk callt die 7 restlichen dollar in den 6 dollar pot mit 88 und river: 8 oder noch krasser, ich hab mit AKs allin gepusht und von AKo gecallt und der ziehst sich natürlich aufm river den flush:D :D :D ........LECK MICH MAL DERB AM ARSCH!!!! :evil: