Petition gegen Staatsvertrag

  • 7 Antworten
    • eldooderino
      eldooderino
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 84
      Hast du schon Käufer oder suchst du noch?
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577

      Wir fordern:

      * Weg mit dem staatlichen Monopol!
      * Eine regulierte Öffnung des Marktes für Glücksspiele!
      * Klare und verbindliche Regelungen
      für das Anbieten von Glücksspielen!

      * Gemeinsame und wirksame Programme
      zur Spielsuchtprävention!
      * Einen verantwortungsvollen Umgang
      mit dem Thema Glücksspiel!
      * Das Ende der Kriminalisierung
      privater Glücksspielanbieter!





      Paradox?


      Meiner Meinung nach Schwachsinn.
    • BigBenL
      BigBenL
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 206
      [ ] Solche Petitionen bringens voll.
    • dasMonstah
      dasMonstah
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 44
      Original von schoxx

      Wir fordern:

      * Weg mit dem staatlichen Monopol!
      * Eine regulierte Öffnung des Marktes für Glücksspiele!
      * Klare und verbindliche Regelungen
      für das Anbieten von Glücksspielen!

      * Gemeinsame und wirksame Programme
      zur Spielsuchtprävention!
      * Einen verantwortungsvollen Umgang
      mit dem Thema Glücksspiel!
      * Das Ende der Kriminalisierung
      privater Glücksspielanbieter!





      Paradox?


      Meiner Meinung nach Schwachsinn.

      Das muss kein Widerspruch sein. Man kann ja mal die Argumente auf die "Droge" Alkohol übertragen. Das Argument des Staates müsste lauten: Alkohol ist gefährlich und kann zur Abhängigkeit führen. Deshalb begrenzen wir das Angebot auf eine Marke, die vom Staat produziert wird. Das Gegenargument und auch die Praxis lautet: Wir formulieren Einschränkungen und Maßnahmen, die alle Anbieter erfüllen müssen (z.B. öffentliche Aufklärung, keine Alkohol an Jugendliche) und lassen alle Anbieter, die diese "Auflagen" erfüllen, zu.

      Klar ist, dass die Firmen, die diese Petition unterstützen, ein Eigeninteresse daran haben. Ich denke aber, dass eine Öffnung des Marktes (und somit auch die Zulassung von privaten Glücksspielanbietern, wie alle Pokerseiten es sind) auch in unserem Interesse ist.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Klar ist, dass die Firmen, die diese Petition unterstützen, ein Eigeninteresse daran haben. Ich denke aber, dass eine Öffnung des Marktes (und somit auch die Zulassung von privaten Glücksspielanbietern, wie alle Pokerseiten es sind) auch in unserem Interesse ist.


      Seh ich auch so. Ich drück der Petition die Daumen.
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      hört auf hier rumzuflamen und unterschreibt.
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Original von kozip
      hört auf hier rumzuflamen und unterschreibt.
      lol





      @ Monstah ...ja gut, stimmt auch wieder.


      Ich weiss nicht, ich seh den Vorteil darin, das Glücksspiel eventuell
      mal ein besseres Image bekommt. Weil etwas was verboten ist, ist
      ja auch immer zu 100% Sünde...wir wissen...

      Aber es müsste wirklich sehr krasse Richtilinien geben, weil
      sonst endet der Kram in einer Massenkarambulage....


      *signet*