Hilfe für Tips und Beratung für einen neuen PC gesucht

    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Hallo an alle Computerbegeisterten die sich damit auch gut auskennen. Auch wenn es sicherlich schon der X-te Thread zu diesem Thema ist, brauche auch ich ein wenig Hilfe.

      Ich möchte mir demnächst einen neuen Rechner kaufen, der möglichst hervorragend im Preis/Leistungsverhältnis abschneiden sollte.

      Folgende Anforderungen sollte der PC spielend meistern:

      1. Es sollte möglich sein, mehrere Pokersoftware zeitgleich ohne Probleme laufen zu haben. Das bedeutet, dass ich z.B. Party Poker, PokerStars und andere Anbieter zusammen in Verbindung mit PT und PA, möglichst einwandfrei zeitgleich verwenden kann. Dabei soll PT dank der Power des Rechners auch ohne Probleme mit Datenbanken arbeiten können die 1 Mio. Hände und mehr enthalten. Bzw. wo ich mit PA mehrere Datenbanken verwende und im Cache habe.

      2. Ansonsten soll der Rechner zum erstellen und bearbeiten von Videos genutzt werden, oder anderen Arbeitsprogrammen. Bis auf Pokern, sollen von diesem Rechner keine Spiele gespielt werden.

      3. Der Rechner muss multimediafähig sein. Sprich ich möchte nicht nur zum Pokern mindestens 2 Monitore laufen lassen, sondern auch über den Rechner HD-Filme oder Videos abspielen können (ebenfalls HD-Videos im AVI-Format oder andere). Mehrere USB-Anschlüsse + Kartenleser wären nicht schlecht. Ebenso sollte der digitale TV-Empfang möglich sein.

      4. Zwei Festplatten sind vorgesehen. Eine, wo ich alle Programme drauf habe und eine, wo dann meine PT-Datenbanken, Videos etc. die ich aktuell verwende gespeichert werden. Allerdings werde ich auch externe Festplatten verwenden, so dass ich auf der zweiten internen HDD nur Dinge habe, die ich auch aktuell verwende. Ich denke ein 120 GB und eine 250 GB Festplatte sollte hier reichen.

      5. Es sollte möglich sein, den Rechner später möglichst gut zu erweitern, was den Arbeitsspeicher angeht (Erweiterbarkeit auf 8 GB, sollte hier Standard sein).

      6. Zwei Monitore, die ebenfalls vom Preis/Leistungsverhältnis das Beste bieten, bräuchte ich.

      7. Betriebssystem und eventuelle weitere Software (Sicherheitssoftware) sollte gemeinsam mit Zusammenbau sollte dabei sein.

      Es wäre nett, wenn mir die Profis hier, mir vielleicht den ein oder anderen Rechner zusammenstellen und direkt angeben was mich das kosten würde.
      Allerdings wäre es nett, wenn man den Preis für den PC und für die Monitore getrennt listen würde. Priorität hat der Rechner.

      Da ich mich auf dem Markt ehrlich gesagt kaum aktuell auskenne, setzte ich hier preislich mal 1500 € für alles zusammen als obere Grenze an.

      Ich denke mit meinen Anforderungen, kann man am ehesten an den Festplatten sparen (da ich das Meiste - sprich ältere PT-DBs und Videos - auf externen HDD's speichern werde) und bei der Grafikkarte (wobei ich mir hier nicht sicher bin, da ich über Rechner HD-TV sehen können möchte).

      Ich bedanke mich schon mal im Voraus. :)
  • 9 Antworten
    • LCSF
      LCSF
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 1.164
      Also hier mal mein Vorschlag, bzw. Arbeitsgrundlage:

      klick

      Zu 1. und 2.: Prozessor und Arbeitsspeicher reichen für die Anforderungen auf jeden Fall aus, auch für die Videobearbeitung.

      Zu 3.: Ich habe 2 neuere Karten aus dem unteren mittleren Preissegment gewählt, die im SLI-Modus laufen. Deswegen auch das vergleichsweise teure SLI-fähige Mainboard. Ich denke für deine Anforderungen könnte eine einzelne, dafür sehr gute Grafikkarte, alleine von den benötigten Anschlüssen her, nicht ausreichen. Ausserdem kommen die 2 Karten zusammen günstiger als eine teure. Die Karten haben auch jeweils einen HDTV out Anschluss.

      Am Mainboard sind 4 USB-Anschlüsse, am Gehäuse vorne nochmal 2 plus ein Firewire-Anschluss. Für den Cardreader tendiere ich zu einem externen.

      Zu 4. Statt 2 interne Festplatten unterschiedlicher kleiner Kapazität sind 2 320GB Platten drin. Die sind 10-20€ teurer als die kleineren, aber du könntest sie im Raid0 laufen lassen, was dir deutlich höhere Zugriffszeiten auf deine Datenbanken bringt.

      Zu 5. Mainboard hat max. 8GB RAM.

      Zu. 6. Welche Größe?

      7. Vista Premium 32bit ist dabei, Sicherheitssoftware gibts umsonst als freeware, z.B. Firewall ZoneAlarm, Virenscanner Antivir, und z.B. Spybot oder AdAware reichen völlig.

      Ich denke mit meinen Anforderungen, kann man am ehesten an den Festplatten sparen (da ich das Meiste - sprich ältere PT-DBs und Videos - auf externen HDD's speichern werde) und bei der Grafikkarte (wobei ich mir hier nicht sicher bin, da ich über Rechner HD-TV sehen können möchte).


      Wie gesagt, 20€ für kleinere Festplattenkapazität sparen halte ich nicht für sinnvoll, lieber 2 größere und dann Raid0. Die 320GB welche die beiden 320GB Platten dann im Raid0 hätten, entspricht nicht ganz deinen Vorgaben von 250+120GB Gesamtkapazität, 2x400GB sind natürlich auch möglich.

      Ich bin mir nicht ganz schlüssig ob du für den HD-TV Empfang noch eine zusätzliche TV-Karte benötigst, vielleicht weiß das aber jemand hier.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Also bei den Monitoren sollten es 20 Zoll schon sein, kann aber gerne etwas größer sein.
      Danke schon mal für die Auflistung. Bin heute nur kurz angebunden.
    • LCSF
      LCSF
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 1.164
      Wenn du innerhalb deiner 1500€ Grenze bleiben willst dann zwei von denen hier: Samsung SyncMaster 206BW 20", jeweils ca. 220€
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Ok danke. :)
    • Chiller3k
      Chiller3k
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 4.326
      Das ist aber n Widescreen... sollte man vorher vielleicht mal gucken, wie gut die Tische da drauf passen würden...

      also ich hab n 20" 4:3 und finde das so eig recht angenehm. Aber wer Widescreen mag für den is das dann ja kein Problem
    • MutterTeresa
      MutterTeresa
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 91
      Hallo,

      bei den Monitoren würde ich (wie schon angeklungen) nach Samsung oder LG schauen. Bei den Größen 20-22`Widescreen gibt es hier ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für ca. 220-290 €.
      Allerdings habe ich gehört (unter Vorbehalt), dass das interne Netzteil teilweise zu brummen anfangen soll, wenn man die Helligkeit einiger Samsung-Monitoren dimmt. Also einmal z.B. im Media-Markt testen.
      Auch würde ich einen Pixelfehlertest bei einem Versender machen lassen. Denn es gibt bestimmte Fehlerklassen, bei denen man Pixelfehler quasi ohne Widerspruchsrecht tolerieren muß (na ja, 14-tägiges Rückgaberecht gibts schon, kosten aber Unmengen an Rückversandkosten)

      http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p0155561?pid=geizhals
      http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/monitore/2223_tft/lg/lg_l226wtq
      http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/monitore/2223_tft/lg/pixelfehlerpruefung_fuer_tfts


      Ich habe mir einen PC selbst zusammengestellt und zusammenbauen lassen (http://www.hardwareversand.de).
      Dauert, je nach Lagerstand, ca. 1 Woche. Selbst den PC zu konfigurieren ist locker 20-30 % billiger (und trotzdem deutlich leistungsfähiger) als ähnlich ausgestattete PCs von der Stange.

      Da Du nicht spielen willst, sollte ein geeigneter PC so zusammengestellt, ca. 450-600 € kosten (und eben noch die Kosten für 2 Monitore).
      Dazu käme u.U. noch ein Betriebssystem (XP oder Vista-32)
      Auf Vista-64 würde ich verzichten, da hier z.B. Fritz!Box nicht als Modem, sondern nur als Router verwendet werden kann (es gibt bis heute kein entsprechende Software-update vom Hersteller AVM).


      Schau mal hier nach (die Konfig. kann man fast blind übernehmen):
      http://www.pcwelt.de/forum/kaufberatung-hardware/218040-beispiel-zusammenstellungen-fuer-jeden-anwendungsbereich-und-geldbeutel-stand-10-07-a.html
    • LCSF
      LCSF
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 1.164
      lol @ 450€
    • MutterTeresa
      MutterTeresa
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 91
      Original von LCSF
      lol @ 450€
      Lerne erst einmal einen halbwegs geraden Satz zu bilden.
    • LCSF
      LCSF
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 1.164
      Original von MutterTeresa
      Original von LCSF
      lol @ 450€
      Lerne erst einmal einen halbwegs geraden Satz zu bilden.
      Und was mache ich danach? Rechtschreibflames? Oder deine Behauptung auseinandernehmen, dass man für 450€ einen Rechner bekommt, der o.g. Anforderungen erfüllt ohne das einem beim Arbeiten graue Haare wachsen? Sorry, dafür fehlt mir die Motivation und die Zeit...