Neuer SSS-ler braucht mal ein bisschen Hilfe...

    • DeathDraw
      DeathDraw
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 1.544
      Hi@All,

      Nach einer eeewwwiiiggg langen Auszeit die ich mir vom OnlinePoker genommmen habe (nachdem ich von den $50 Startkapital von Ps.de $40 verspielt habe durch NL5 FL0.05/0.10 und FL0.10/0.20) habe ich mich an ein relaunch mit $50 Startkapital auf TitanPoker NL10 gewagt.

      Ich habe mir die ganze Einsteiger-Sektion angeeignet und auch die Bronze-Sektion durchgelesen.

      Habe mir auch schon ein Merkblatt angefertigt (siehe hier: No-Limit Merkblatt )

      Leider bleibe ich entweder an den $50 kleben oder aber sacke mächtig ab.

      Mein PokerGrapher Graph schaut so aus:



      Ok, eine Samplesize von 900 Händen ist zwar nicht so groß allerdings merkt man das ich am anfang immer wieder hoch und runter bin und am Ende richtig einsacke.

      Aber um mal wieder zum Thema zurückzukommen:

      Ich brauche Hilfe die ganze Theorie zu verinnerlichen. Ich vermute das ich einige Leaks habe und will diese auch ausmerzen. Allerdings ist die Theorie trocken und die Zeit in TitanPoker zu kurz um zu agieren.

      Was ich brauche:

      1.) Tipps um die Strategie richtig zu lernen. Wie kann ich gelerntes auch richtig umsetzen?

      2.) Tipps um die Strategie zu verinnerlichen. Gibt es weitere Beispielhände ausser die in der Strategie-Sektion? Die kann ich schon auswendig.

      3.) Tipps um Fehler zu vermeiden. Gibt es vielleicht gute Merkblätter/Poster die die Strategie beinhalten und ich bei meinem Spiel zu Rate ziehen kann (ähnlich/besser wie die von mir)?

      4.) Tipps zum Gegner analysieren. Auf welche Dinge muss ich achten um Aussagen treffen zu können die ich zum Gegner notieren kann?

      Was noch wichtig zu lernen hilft:

      1.)Beispielhände posten: Wie stell ich das richtig an? Soll ich irgendwelche Hände posten? Die beschreibung in der Startegie "Hände bei denen du dir unsicher warst" genügt mir nicht. Jedes mal wenn ich All-In gehe dreht sich bei mir der Magen um und ich kann immer wieder nach einem Caller sagen "Scheiß River-Lucker, der suckt mich doch eh aus".

      Welche Hände speziell soll ich posten? Hände die ich verloren habe?

      2.) Ich habe bei mir einen Leak in den Contibets gefunden. Habe auch schon versucht daran zu arbeiten allerdings schaff ich es irgendwie nicht mich daran zu halten. Mein Problem: Wenn ich ne Contibet ansetze dann raise ich 2/3 des Pots ungeachtet der Gegner-Anzahl und ich schaue nicht auf den Pot. D.h. Ich ich Contibette eigentlich immer (was nicht Sinn der Sache ist) und ich bette manchmal nicht genug (bei einer Potsize von Pot/2>=Stack gehe ich nicht All-In sondern setze 2/3 des Pots und gehe am Turn mit 2BB's All-In :evil: ).

      Wie kann ich mir dieses Zeug abgewöhnen? Hat jemand da vielleicht Tipps für mich?

      3.) Noch ein Leak: Ich kann mich nicht von AK trennen. Meine Stats für AK ist 12,3% win. Das ist nicht gut.... Hat jemand von euch Tipps wie ich auch diese dumme Angewohnheit loswerde?

      4.) Ich achte nicht auf Draws. Wenn der Flop kommt achte ich nicht darauf ob ich einen Draw habe oder nicht. Ich schaue eigentlich nur ob ich Top/Overpair habe oder ob ich drunter liege. Wie kann ich das loswerden?

      Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe!

      DeathDraw
  • 3 Antworten
    • Impulse
      Impulse
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 407
      900 Hände ist nicht "keine grosse Samplesize", das ist nichtmal eine Erwähnung Wert: Wenn ich z.B. eine 2k-Hände Session spiele siehts es auch so aus, aber wenn man das ganze dann nach 20k Händen oder mehr betrachtet sieht man nichtmal mehr jeden Stack im Graphen den man gewinnt oder verliert.

      1. Wichtig es ist es vor allem mal, den SHC auswendig zu kennen bzw. griffbereit zu haben und dich auch daran zu halten. Beim Umsetzten hilft es wohl, wenn du am Anfang nur 4 Tische oder so spielst und dich voll darauf konzentrierst, nicht noch Mails oder Forum nebenher lesen. Am besten bei jedem Flop in den du involviert bist Analysieren was genau du hast, mit wie vielen Outs du rechnen kannst etc. und am Showdown evtl. mit Pokerstove nochmals nachrechnen wie es denn nun wirklich war.

      2. hier

      3. KA :D

      ____

      1. Denke das ist die falsche Einstellung. Durch den kleinen Stack wirst du oft gezwungen sein, auf einem sehr, sehr schlechten Board zu pushen bzw. zu conti-betten. Solltest dich an am besten schonmal mental auf die Swings vorbereiten ;-). Hände poste ich persönlich solche wo ich eine schwierige Entscheidung hatte. Z.B. wenn ich zuerst folden wollte und dann doch gecallt hab oder umgekehrt. Kann auch meistens nicht schaden mal gepostete Beispielhände von anderen Usern durchzulesen, vielleicht findest du ja eigene Probleme in ihrem Spiel.

      2. Das scheint nicht ein Contibet-leak zu sein sondern eher ein Aufmerksamkeits-leak. Vielleicht spielst du auch zu viele Tische. Versuch am besten einfach dich am Anfang auf 4-6 Tische zu konzentrieren und nichts nebenbei zu machen wenn du gerade keine Hand spielst. Wenn du weisst auf was du achten musst ists ja eigentlich ganz simpel ^^. Evtl. auch keine Speed-Tische spielen.

      3. 12% Gewonnen von den 800 Händen? Ich verweise dezent nochmals auf die Sample-Size :rolleyes: . Mir fiel es am Anfang auch schwer, AK auf minraises zu folden und ich hab öfters gecallt es gut war für mich.
      Beim Contibetten mit AK einfach darauf achten, dass du dich nicht comittest bzw. gleich ganz pushen wenn es eh nicht mehr zum folden reicht oder wenn zu z.B. zusätzliche Outs in Form eines Gutshots kriegst.

      4. Auch hier gilt: Weniger Tische spielen, jede Textur vom Flop analysieren und überlegen was du hast und mit wie vielen Outs du rechnen kannst. Du solltest am Anfang aber nicht den Fehler machen und deine Implied Odds zu überschätzen, also relativ streng nach Odds und Outs spielen.

      Hoffe ich konnte helfen.
    • DeathDraw
      DeathDraw
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 1.544
      Original von Impulse
      900 Hände ist nicht "keine grosse Samplesize", das ist nichtmal eine Erwähnung Wert: Wenn ich z.B. eine 2k-Hände Session spiele siehts es auch so aus, aber wenn man das ganze dann nach 20k Händen oder mehr betrachtet sieht man nichtmal mehr jeden Stack im Graphen den man gewinnt oder verliert.
      Hehe...So kann man aus auch ausdrücken :D

      1. Wichtig es ist es vor allem mal, den SHC auswendig zu kennen bzw. griffbereit zu haben und dich auch daran zu halten. Beim Umsetzten hilft es wohl, wenn du am Anfang nur 4 Tische oder so spielst und dich voll darauf konzentrierst, nicht noch Mails oder Forum nebenher lesen. Am besten bei jedem Flop in den du involviert bist Analysieren was genau du hast, mit wie vielen Outs du rechnen kannst etc. und am Showdown evtl. mit Pokerstove nochmals nachrechnen wie es denn nun wirklich war.
      1.SHC kann ich auswendig. Das Problem ist nur ich kann ihn höchstwarscheinlich schlechter einsetzen als du: Mein Problem sind die BigBlind-Waiter und Sitouter die ich überseh und dadurch meine Position verwechsle. Warscheinlich spiel ich auch zu viele Tische für mein jetzigen Wissens/Pratikumsstand (4 Tische).

      2.Reines konzentrieren auf das Pokergeschehen muss ich auch noch lernen :D

      3.Dafür kann ich ja auch den Equilator verwenden oder? Gibts dazu ein Quickstartguide o.ä.?

      2. hier
      Muss ich mir mal richtig anschauen. :)

      3. KA :D
      Schade...

      1. Denke das ist die falsche Einstellung. Durch den kleinen Stack wirst du oft gezwungen sein, auf einem sehr, sehr schlechten Board zu pushen bzw. zu conti-betten. Solltest dich an am besten schonmal mental auf die Swings vorbereiten ;-). Hände poste ich persönlich solche wo ich eine schwierige Entscheidung hatte. Z.B. wenn ich zuerst folden wollte und dann doch gecallt hab oder umgekehrt. Kann auch meistens nicht schaden mal gepostete Beispielhände von anderen Usern durchzulesen, vielleicht findest du ja eigene Probleme in ihrem Spiel.
      Alles klar. Jedoch kann ich mir in so einem frühen Stadium keine Swings erlauben. Hast du vielleicht eine Pi*Daumen Regel ab wievielen Stacks Down ich mal ne auszeit nehmen sollte? Habe mich bis jetzt immer an meine eigene 4Stack-Regel gehalten: Wenn ich 4-Stacks down gehe lass ich mich ausblinden und spiele am nächsten Tag weiter. Zu empfehlen oder sollte ich weiter spielen?

      2. Das scheint nicht ein Contibet-leak zu sein sondern eher ein Aufmerksamkeits-leak. Vielleicht spielst du auch zu viele Tische. Versuch am besten einfach dich am Anfang auf 4-6 Tische zu konzentrieren und nichts nebenbei zu machen wenn du gerade keine Hand spielst. Wenn du weisst auf was du achten musst ists ja eigentlich ganz simpel ^^. Evtl. auch keine Speed-Tische spielen.
      Speed-Tische spiele ich nicht. Das einzige könnten die vielen Tische sein. Das Problem ist noch das TitanPoker weniger Zeit gibt als PartyPoker. Deswegen kommen bei mir auch solche dummen Fehler vor. Aber ich darf nicht alles auf die Zeit schieben sondern will mir igendwie angewöhnen weniger Zeit für wichtige Entscheidungen zu treffen. Leider weis ich nur nicht wie...

      3. 12% Gewonnen von den 800 Händen? Ich verweise dezent nochmals auf die Sample-Size :rolleyes: . Mir fiel es am Anfang auch schwer, AK auf minraises zu folden und ich hab öfters gecallt es gut war für mich.
      Beim Contibetten mit AK einfach darauf achten, dass du dich nicht comittest bzw. gleich ganz pushen wenn es eh nicht mehr zum folden reicht oder wenn zu z.B. zusätzliche Outs in Form eines Gutshots kriegst.
      Da lernt man mal "bloß nicht auf den bellybuster setzen" und dann soll man sie doch mitzählen. Hmm... Ich muss mir nochmal den Artikel mit den Odds&Outs durchlesen, so habe ich das Gefühl.

      4. Auch hier gilt: Weniger Tische spielen, jede Textur vom Flop analysieren und überlegen was du hast und mit wie vielen Outs du rechnen kannst. Du solltest am Anfang aber nicht den Fehler machen und deine Implied Odds zu überschätzen, also relativ streng nach Odds und Outs spielen.
      Hab ich ein Glück zur Zeit noch keinen Peil von Implied Odds zu haben. Den Artikel von Odds & Outs kann ich ja in der FL Sektion durchlesen oder passt er nicht dazu? Wie sieht eine typische analyse Post-Flop aus? Worauf muss ich zuerst achten und vor allem auf was alles? Ich denks mir im moment so:

      1.Wie viele Gegner?

      2.Was für eine Hand halte ich?

      3.Outs&Odds

      4.Aktionen meiner Gegner

      5.Meine Aktion

      Ist das so richtig?

      Hoffe ich konnte helfen.
      Jo, konntest du... :)
    • alcapone2000
      alcapone2000
      Black
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 1.731
      Hallo.

      Bin auch noch Anfänger :)
      Ich habe mir die anfänger Artikel ausgedruckt und so lange jeden Tag, Tag für Tag durchgelesen, bis ich sie verinnerlicht habe.
      Das du in 900 Händen als sss 1.5 stacks down bist ist keine seltenheit. :)

      Ich hatte die ganze Woche viel Zeit für Poker.
      Bin in 1000 Händen 11 Dollar runter. Am nächsten Tag dafür aber 10 hoch und am darauffolgenden dann sogar 23 dollar hoch.
      Ich hatte einen minidownswing gemixt mit schlechtem spiel und jetzt gehts irgendwie nur noch nach oben.
      Bin also in einem upsw. :)

      Was wichtig ist, das du nicht anfängst tilt zu spielen, wenn du mal 8Stacks(160bb) in 1000 Händen down bist. Les dir am besten nochmal den artikel Typische Anfänger Fehler durch.

      Ganz wichtig für uns Anfänger:

      Anfänger Artikel können ! ( auch wenn mann sie 2 Wochen lang Tag für Tag mehrfach durchlesen und im Spiel auch anwenden können muss).
      Hatte mir auch ein Merkblatt gemacht, was ich aber nicht mehr brauche, da alles jetzt in meiner Birne ist.

      Die Lehreichsten BSP. Hände anschauen, nachvollziehen und im Spiel umsetzten können.

      Schau dir alle SSS Videos an. Da kann man auch einiges an Infos rausholen.

      Die Coachings am Mittwoch sind super Lehrreich.
      Schau sie dir umbedingt an und stell Fragen an Iluya bis er platzt.

      Schau dir die BSP Hände an, da kommen jeden Tag neue dazu.
      Die sind echt ein Informationsschub.
      Poste eigene Hände und lern aus den Händen der anderen. (LOST die anderen :D )


      Wir haben hier im Forum, Möglichkeiten über Möglichkeiten, wofür ich sehr dankbar bin.

      Viel Spass am Spielen und Lernen und viel Erfolg :)


      Wer Rechtschraibfehla findet kann sie behalten . :D