Wahrscheinlichkeit zwei Paare am Flop zu machen?

  • 6 Antworten
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      also die wahrscheinlichkeit ist 2% mit deinen holecards am flop twopair zu machen.

      im milleniumpost ist nen link mit wahrscheinlichkeiten.
      --> http://www.pokerupdate.com/pokerodds.htm

      wie man es berechnet, keine ahnung? da hab ich mich noch nicht so mit befasst ^^ obwohl ich stochastik-leistungskurs hatte hab ich null plan ^^
    • tonyhawk49
      tonyhawk49
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 528
      so wenig?
      Berechnung macht sich mit nem Entscheidungsbaum ganz gut. http://de.wikipedia.org/wiki/Entscheidungsbaum
    • MorbusFokko
      MorbusFokko
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2007 Beiträge: 102
      jo, danke für die Antwort.
      Da lohnt sich das Auffüllen im SmallBlind ja nicht wirklich jedesmal.
      Und fürs Limpen bekommt wohl auch nie die Odds.
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      sicher lohnt es sich nicht immer aber du willst ja nicht nur twopair treffen. was ist mit trips, quads, fullhouse, flush, straight und meist hast du sogar mit toppair die beste hand ( wenn nicht grad der ganze tisch noch am flop dabei ist ^^)
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 19.049
      Hallo,

      die Wahrscheinlichkeit am Flop GENAU 2 Paar zu treffen berechnet sich wie folgt:

      6/50 * 3/49 * 44/48 + 6/50 * 44/49 * 3/48 + 44/50 * 6/49 * 3/48 =

      3*6*3*44/117600 = 0,020204... also ca 2%


      Die Zahlen kommen folgendermaßen zustande:

      Angenommen wir halten AK und wollen wissen mit welcher W-keit wir genau 2 Paar im Flop treffen. Die W-keit, dass die erste Karte im Flop A oder K ist, ist 6/50 ( es gibt ja 3K und 3A unter den 50 unbekannten Karten ). Wenn die zweite Karte, das 2-pair komplettieren soll, muss es eine der drei Könige sein, wenn die erste Karte ein Ass war ( bzw Ass, wenn die erste ein König war ), also 3/49, da nun nur noch 49 unbekannte Karten. Die dritte Karte, darf nun weder A noch K sein und da es noch 4 solcher Karten gibt, kommt mit 44/48 W-keit kein A oder K.

      Genauso könnte natürlich die erste Karte A sein, die zweite weder noch und die dritte K, das muss man dann halt noch durchpermutieren, so kommt man dann auf die 3 Terme.
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Um eine Wahrscheinlichkeit auszurechnen, zählst du die Anzahl der Möglichkeiten, dass ein Ereignis eintrifft und teilst es durch die Gesamtzahl der Möglichkeiten.

      Hast du also AK auf der Hand, brauchst du ein weiteres Ass (3 sind noch da), einen weiteren König (von 3) und eine beliebige Karte außer A oder K (davon gibts noch 44)

      Die Gesamtzahl der Möglichkeiten ist 50*49*48 / 6 = 19.600
      (3 beliebige Karten aus 50. /6, da es egal ist, in welcher Reihenfolge man die 3 Karten zieht)

      man bekommt hier also die Wahrscheinlichkeit

      3*3*44 / 19600 = 0,020204