ORC an microlimit anpassen?

    • Isolde
      Isolde
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 10
      Hallo zusammen,

      Ich spiele FL $0.10/$0.20 SH aut Titan und habe folgendes Problem:

      An so ziemlich jeden Tisch an den ich mich setze ist jede Runde family pot angesagt. Dabei spielt es keine Rolle ob nur gecallt oder gecapt wurde, 3 Leute sind immer dabei, meistens aber 5 (6 mit mir).

      Das ist jetzt nicht übertrieben, Spieler in dieser Gegen callen regelmäßig mehrere caps mit nichts oder bottom pair.

      Natürlich will ich den Fischen das Geld abknüpfen und passe desshalb mein Spiel entsprechend an, also kein expert play, mindestens TPTK(was gegen 5 Leute bis zum River fast nie reicht) oder sehr solide draws.

      Nun habe ich folgendes Problem: Ich halte mich bis jetzt ans ORC (und natürlich auch die anderen Richtilinen auf diesem paper). Ich habe allerdings das Gefühl, dass diese Strategie gegen meine Gegner viel zu loose ist.

      Ich gehe zumindest davon aus, dass diese charts mit dem Gedanken entworfen wurden, dass jeder raise/bet zumindest etwas fold equity besitzt, was aber im microlimit zum größten teil nicht gegeben ist. Mir ist schon klar, dass jede(r) bet/raise immer auch für value ist, aber ich muss gleichzeitig damit rechnen, dass mein agressives Spiel keine Auswirkung auf meine Gegner hat.

      Ich lande desshalb oft in Situationen, ich denen ich recht viel investiert habe, aber bei 5 Gegner fast an jedem Flop aus offensichtlichen Gründen folden muss.

      Daher folgende Frage: Sollte gegen extreme Vpip Fische die First-in und vor allem 3bet Bedingungen etwas hochgesetzt werden? Oder ist es völlig OK an jedem Flop 5 Gegner zu haben, solange man nur jede Xte Hand gewinnt?

      Ich poste nebenbei mal, trotz geringer SS, meine Stats zur Bewertung...vielleicht ist da ja auch der Wurm drin.
      ~7k Hände SH


      VPIP = 21,37
      VPIFSB = 37,32
      Foldet SB to Steal = 81,38
      Folded SB to Steal = 66,42
      ATT. To Steal Blinds = 24,88
      Won $ WSF% = 31,59
      Went to SD% = 32,77
      Won $ at SD% = 48,71
      PFR% = 13,96
      Flop AF = 2,67
      Turn AF = 2,00
      River AF = 1,39
      Total AF = 2,09
  • 9 Antworten
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Also gegen mehrere loose-passives komme ich eigentlich gut mit ORC klar. Aus MP spielt man ja idR noch recht gute Hände und hat eben extrem tolle Implied Odds. Über domination würde ich mir dabei keine Gedanken machen. Die Gegner spielen im Schnitt noch viel viel schlechtere Hände. Aus CO/BU/SB spielst/raist du dann aufgrund vorheriger Limper eben seltener die schlechteren stealing Hände, kannst aber dafür oft profitabel mit kl Pockets oder SC callen. Wenn die Blinds halbwegs tight sind, würde ich halt auch sehr viele Isolation raises machen.
    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Wenn die Tische so loose sind, wie du sagst, ist der ORC tatsächlich nicht das Wahre. Hab im Gegensatz zu schnizm gelesen, dass man die Range an die Gegner anpassen muss. Wenn man in MP3 mit A9o openraisen kann, aber mindestens drei Leute garantiert mitgehen, solltest du vielleicht besser auf das gute alte SHC umsteigen.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Kann schlecht einschätzen, wie extrem das wirklich ist. So Aussagen wie "immer 1000 Leute am Flop" sind ja öfter etwas subjektiv. Wenn wirklich fast alle mitgehen, sind kleine offsuit Aces natürlich Müll. Solche Probleme habe ich auf Party .5/1 aber selbst mit 3 CStations (was ich schon viel finde) nicht...
    • Isolde
      Isolde
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 10
      Original von schnizm
      Kann schlecht einschätzen, wie extrem das wirklich ist. So Aussagen wie "immer 1000 Leute am Flop" sind ja öfter etwas subjektiv. Wenn wirklich fast alle mitgehen, sind kleine offsuit Aces natürlich Müll. Solche Probleme habe ich auf Party .5/1 aber selbst mit 3 CStations (was ich schon viel finde) nicht...
      Es war nicht übertrieben als ich von einem Tisch erzählt habe an dem es family pots mit cap gab. Das ist natürlich ein extremes Beispiel aber tendenziell nicht selten. Daher rührt ja auch meine Frage; Wenn ich mit A8s amMP3 sitze und kann mit nahzu sicherer wahrscheinlich davon davon ausgehen das jeder meinen raise callt, bin ich dann bevor- oder nachteiligt?

      Auf der einen Seite bekomme ich natürlich massive odds. Auf der anderen Seite ist A8s gegen 5 Gegner eine sehr bescheidene Hand mit der ich schon 2pair floppen sollte oder zumindest einen flushdraw. Steht das noch im richtigen Verhältnis? Oder: wieviel equity edge bleibt mir noch im allgemeinen in solchen family pots? Ich bin zu blöd mir sowas selber auszurechnen, ist ja auch kompliziert ;(

      Im Prinzip ist es ja eine einfache Frage: Wie groß ist die equity edge nach dem ORC noch wenn ich davon ausgehe das alle mitspielen?

      Nochmal @ Schnizm(schism? ;) ) Das sowas nicht an allen Tischen vorkommt sollte natürlich auch klar sein. Wenn ich aber das nächste mal im vpip85 Teich schwimme wär ich gern gewappnet! Und zwischen .5/1 und .1/.2 ist nochmal ein laaaanger weg...
    • OIM3L
      OIM3L
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2005 Beiträge: 253
      imo ist das orc doch so ausgelegt, dass man bei first in raises gegen radonhände ne edge hat und gegen limper halt ne edge gegen die standard limpinghände.
      da man aber meist noch von viel schlechteren händen preflop gecallt wird, hat man sicher noch ne gute edge.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Hm ja, wenn die praktisch jede Hand spielen, kann A8s schonmal keine so schlechte Equity haben. Playability ist aber nicht immer so schön. Wenn du dich mit solchen Händen unwohl fühlst, setz einfach mal deine Kicker Mindestanforderungen schrittweise etwas höher. Das senkt die Varianz. Gegen loose passive(!) Gegner lassen sich auch öfter suited Connecter und kleine Pairs gut spielen/limpen.
    • KornsOmi
      KornsOmi
      Global
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 583
      Liebes Fräulein Isolde,

      Du bist jetzt erst 3 Wochen verlobt, da ist noch etwas Zurückhaltung angesagt.
      Setzt Dich bis Ostern an die 10er-Tische und alles wird gut.

      Grüßle,

      die Omi
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von KornsOmi
      Liebes Fräulein Isolde,

      Du bist jetzt erst 3 Wochen verlobt, da ist noch etwas Zurückhaltung angesagt.
      Setzt Dich bis Ostern an die 10er-Tische und alles wird gut.

      Grüßle,

      die Omi
      lol

      #2
    • briareos
      briareos
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 381
      Original von KornsOmi
      Liebes Fräulein Isolde,

      Du bist jetzt erst 3 Wochen verlobt, da ist noch etwas Zurückhaltung angesagt.
      Setzt Dich bis Ostern an die 10er-Tische und alles wird gut.

      Grüßle,

      die Omi
      expert play obv