Murphy's Law

    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Heute im Heads up ging mal wieder alles schief was schiefgehen kann. Gut das ich kein Verschwörungstheoretiker bin, aber so gut bin ich lange nicht in Setuphände gelaufen. Dies ist aus einen Double Shootout. Nur der erste kommt weiter.

      PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t50 (2 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      BB (t2805)
      Hero (t6195)

      Preflop: Hero is Button with K, 8.
      Hero raises to t100, BB calls t50.

      Flop: (t200) T, 7, 6 (2 players)
      BB checks, Hero checks.

      Turn: (t200) 5 (2 players)
      BB checks, Hero checks.

      River: (t200) 9 (2 players)
      BB bets t350, Hero raises to t6095, BB calls t2355 (All-In).

      Final Pot: t9000

      Results in white below:
      BB has 3d Ad (flush, ace high).
      Hero has Kd 8d (flush, king high).
      Outcome: BB wins t5610. Hero wins t3390.



      Ich hatte Ihn nach der 9 auf straight aber wer rechnet denn schon im Headsup mit der einzigen Hand die einen schlägt.


      Dann die übernächste:

      PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t50 (2 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      BB (t5585)
      Hero (t3415)

      Preflop: Hero is Button with T, J.
      Hero raises to t100, BB calls t50.

      Flop: (t200) 8, 8, J (2 players)
      BB checks, Hero bets t250, BB raises to t500, Hero raises to t3315, BB calls t2815.

      Turn: (t6830) 3 (2 players)

      River: (t6830) 8 (2 players)

      Final Pot: t6830

      Results in white below:
      BB has 8s Qs (four of a kind, eights).
      Hero has Th Jh (full house, eights full of jacks).
      Outcome: BB wins t6830.



      An manchen Tagen hat der Gegner halt alles was er braucht. Ich denke mit Flush und Full House im Heads up zu verlieren kann auch nicht jeder vorweisen ;)
  • 8 Antworten
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      mein mitleid, die waren echt hart! *lol*
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      finde du spielst ziemlich aggressiv.

      bei hand #1 callt dein all in nicht jeder mit ner straight.
      Der muss schon denken, dass du ihn bluffen willst.
      hätte da wohl weniger gebettet und wäre dann wohl gezwungen gewesen sein all in zu callen, in der erwartung zu verlieren ;)

      bei hand #2 war es am flop doch wahrscheinlich, dass er die 8 hält oder vielleicht nen besseren Jack.
      Hätte hier gecallt und geschaut was er am Turn macht, wenn ich keinen besondren Read Hätte.

      btw nen FH is nix SOO tolles bei 3oak aufm board ;)
    • sandmann44
      sandmann44
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2006 Beiträge: 1.345
      also die erste hand geht denk ich schon in ordnung, vor allem im heads up, ich denke alles andere wie ein all-in wäre falsch, da hat man mit sicherheit öfter die bessere hand, als man gegen einen ace-high flush verliert

      bei der zweiten hand ist es eine grenzentscheidung, einfach nur callen und am turn abwarten, was der gegner macht, ist imo auch nicht unbedingt die lösung, denn im normalfall wird der gegner am turn eine ordentliche summe chips setzen, egal was er hat, und dann folden, ist auch nicht in ordnung, ich wäre halt nicht gleich all in gegangen, sondern hätte auf so ca 1000 chips geraist, der gegner wird dann schon reagieren drauf
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Das ist Heads up und da muss man nun mal aggressiv spielen.

      Bei der 1. hab ich nicht mal einen Gedanken daran verschwendet hinten zu sein mit der 2nd Nuts. Das werde ich auch nie tun, sonst verliere ich jedes Headsup. Der Gegner kann hier mit Flush, Straight oder set raisen. Das All-In ist der Move zu gewinnen. Dropped er hat er nur noch wenig chips und called er verliert er fast immer. Dies war halt das fast ;)

      Beim 2. ist es eher unwarscheinlich einen besseren J oder eine 8 zu halten. Bei dem Flop ist ein Hit im Headsup normalerweise der Jackpot. Der All-In ist sehr aggressiv, aber ich kann diesen Hit im Headsup nicht folden und somit geh ich gleich ALL-in, da es darauf eh rausläuft. Sein raise ist absolut konform mit einem Bluffraise eines chip leaders gegen eine offensichtliche Bet in ein einfaches Board.
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      [quote]Original von Andragon
      Das ist Heads up und da muss man nun mal aggressiv spielen.

      [quote]und deshalb bettest du 2500 in einen 700 pot?ok...
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      [quote]Original von realyn
      [quote]Original von Andragon
      Das ist Heads up und da muss man nun mal aggressiv spielen.

      und deshalb bettest du 2500 in einen 700 pot?ok...

      was soll ich denn mit meinem Small stack dann noch erwarten? Ich bette hier all-in weil ich diesen Hit nicht mehr ablegen kann. Wenn ich damit einen Flushdraw mit reinziehen kann bin ich absolut dazu bereit.
    • Rifter
      Rifter
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 549
      mir wurde mal erzaehlt, dass minraises bei nl schlecht sind.
    • SaLTy
      SaLTy
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.925
      Original von Rifter
      mir wurde mal erzaehlt, dass minraises bei nl schlecht sind.
      lies