Ist es vorteilhaft Deepstack zu sein?

    • theclown
      theclown
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 223
      hi
      ich wurde soeben zum 2ten mal heute als deepstack von jmd mit fast genauso viel chips mit nen höheren flush gebusted. - beide flush gefloppt(ich flush Q high, er flush k high). Normal ist ja so dass die deepstacks sich gegeneinander respektieren und recht vorsichtiig spielen wenn sie in einer Hand verwickelt sind. Trotzdem kommt es aber auch ab und zu vor dass man gegen Deepstack-donkeys spielt oder man hält "nur" die secondnuts/thirdnuts - wie auch immer - und man evtl alle seine chips verlieren kann.

      bspw. vorgestern (NL 100): hatte KK im SB und 320$ und 3bette einen deepstack mit 390$(30/25-stats).. er sofort allin. was machen?! als midstack oder Smallstack ist es easy call aber als deepstack "nur" mit KK einen allin zu callen ist dann nicht mehr so easy. ich habs gecallt und bin gegen AA gelaufen u nd sofort broke.

      Wie habt ihr das gehandhabt. spielt ihr an einem Tisch bis ihr nich tmehr könnt oder verlässt ihr bei einer bestimmten stackhöhe den tisch und kauft euch mit den max. stack wieder ein?!
  • 13 Antworten
    • Holla87
      Holla87
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 757
      Also ich bleibe am Tisch bis es mir da nichtmehr gefällt, egal ob ich deep bin oder nicht.

      Aber mit KK Preflop AI, wenn man damit den 3 fachen BuyIn verspielen kann ist halt so ne Sache. Mit dem Read, dass es ein guter, tighter Spieler ist kann man es ja noch folden. Aber gegen jemand ohne Reads wüsste ich nicht ob ichs folden könnte/würde.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Ich spiele nur ungern Deep gegen andere Deep.. :/ Wenn mir der Tisch nicht mehr gefällt, mach ich meist nen neuen auf mit 100BB.
    • Hitzov
      Hitzov
      Black
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 196
      Es kommt halt immer drauf an gegen wen, gegen den Maniacfish, warum nicht?


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      Hero:
      $91.75
      BB:
      $99.47
      CO:
      $87.38
      MP2:
      $23.42
      MP3:
      $48.50
      BU:
      $49

      0.25/0.50 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is SB with 5:heart: , 5:club:
      MP2 folds, MP3 raises to $2.00, 2 folds, Hero calls $1.75, BB calls $1.50.

      Flop: ($6.00) K:spade: , 5:spade: , T:club: (3 players)
      Hero checks, BB bets $5.50, MP3 folds, Hero raises to $36.00, BB calls $30.50.

      Turn: ($78.00) T:spade: (2 players)
      Hero bets $53.75 (All-In), BB calls $53.75.

      River: ($185.50) J:heart:


      Final Pot: $185.50

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ 5h, 5c ] a full house, Fives full of Tens
      BB shows [ Kc, 3h ] two pairs, Kings and Tens
      Hero wins $182.50 USD with a full house, Fives full of Tens.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Deepstacked treten eben einige signifikante Änderungen auf, die einigen nicht so leicht fallen. Preflop steigen alle Hände wie kleine SCs, Pockets im Wert, dafür sinken große Pockets, die typischen TP-Hände etc.

      Erstere spielt man Fullstacked nicht ganz so häufig aufgrund mangelnder Implied Odds, dafür eignen sich letztere perfekt um gegen den richtigen Gegner mit 1 Pair auf einem guten Board broke zu gehen. Das ist deepstacked genau andersrum. Hier wird es wichtig, Hände zu spielen, die das Potential haben, zu einem versteckten Monster zu improven (am besten eben mit Sets, kleinen Straights, oder 75 auf einem 752-Flop z.B.), so dass man maximalen Value von hohen Overpairs bekommt.

      Die typischen 100bb-Preflop-Monster sollte man preflop direkt so aggro wie möglich spielen, weil postflop meist der Gegner in einer profitablen Situation ist (seine schwächeren Hände kann er leicht folden, aber wir würden zu oft seine Monster ausbezahlen), oder man lässt direkt von ihnen los (Jacks, AK dürften da so die gefährlichsten werden).

      Man sollte darauf achten, anderen Deepstacks möglichst wenig Implied Odds zu geben, dafür aber viele Pötte IP gegen sie spielen.

      Berücksichtigt man die geänderte Spielweise, ist es auf jeden Fall vorteilhaft, deep zu sein.

      Da gibt es auf 2+2 einige sehr aufschlussreiche Artikel, siehe Anthology

      Thurisaz
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von doubblejaay
      Ich spiele nur ungern Deep gegen andere Deep.. :/ Wenn mir der Tisch nicht mehr gefällt, mach ich meist nen neuen auf mit 100BB.

      ich sehr gerne, weil ich dann pockets oft auf 3bets callen kann (wenn villain nicht gerade 3bettet weil er ip ist), außerdem kann man besser 3betten und 4betten wenn villain scared money ist.
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      umso größer die edge ist die du dir gibst gegen die anderen, umso mehr Geld willst du gegen sie spielen können, ganz einfach ;)
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von zwacke
      umso größer die edge ist die du dir gibst gegen die anderen, umso mehr Geld willst du gegen sie spielen können, ganz einfach ;)
      das ist quatsch imho, man kann durchaus ne edge im Spiel mit 100 BB haben, aber der schlechtere Spieler im deepstacked poker sein.
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      das stimmt. Aber grade deepstacked werden postflopskills wichtiger.... und wenn ich mir keine postflop edge gebe, was für eine edge gebe ich mir dann überhaupt?
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Ich seh das wie zwacke... wenn ich ne Edge gegen jemanden hab, ist sie fast immer deepstacked größer.
    • Nigg0
      Nigg0
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 1.359
      trotzdem ich meine wenn man mit KK sein DeepStack verdoppeln kann muss man schon callen. Auf dauer ist das 100pro + EV ;)
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      deepstack finde ich nur unangenehm, wenn der andere deepstack einigermaßen gut ist und vor allem position auf mich hat.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      handreading is auch einfacher deepstacked...es gibt wirklich kaum spieler die deep nicht konservativer spielen. Man sieht selten big bluffs etc.
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      Deepstack IP vorteilhaft, oop unvorteilhaft.
      Gegen nen Fisch auch oop super, weil die einfach dumm sind.