nl100 und das squeezeplay

    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      hi, habe nach nun gut 50k händen nl100 einiges an händen gesehn und wollte mal wissen ob ihr generell auf nl100 squeeze plays macht/ wenn ja wie oft?
      klar ist es stark gegner abhänig aber gestern wieder so situation, TT im bb, bu (20/18, 33 ats) openraised, sb (17/16) callt und ich mache ein squeeze, beide callen, flop ak rag.. ist jetz nur ein beispiel aber das squeeze (in dem fall war es for value aber oft ist das ja nicht) lebt ja von der foldequity und die ist nach eigenen erfahrungen auf nl100 oft selbst in scheinbar günstigen situationen gering. würde gern wissen wie ihr darüber denkt und ab welchem limit ihr squeezes als profitabel anseht, thx
  • 22 Antworten
    • aycaramba888
      aycaramba888
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 65
      denke fold equity ist ein begriff der bis einschließlich nl 200 sh restriktiv zu verwenden ist.
      ich für meinen teil spielte auf nl 100 sogar meine draws(exclusive der monster draws) passiv, wenn ich nicht gerade das gefühl hatte nen thinking tag auf der anderen seite zu haben-was erfahrungsgemäß nicht oft vorkam.
      im oben genannten beispiel jedoch hätte ich es auch auf nl 100 angewendet.
      sieht nach zwei reg. tags aus die eben auch pokertechniken kennen und beherrschen sollten(bsp. folden).
      hast wohl einfach pech gehabt, dass die anderen beiden, zumindest der stealer ne hand hatte.
      üblicherweise gibt es jedoch nicht so viele spots in denen ein tag stealt und ein weiterer tag coldcallt. denn das wären mit dir zusammen ja schon 3 tags an einem nl 100 tisch;)
      resume: in ausgewählten spots kann man mal nen semi-bluff wagen, ansonsten warte auf gute hände und spiel value poker-nicht so spannend aber br freundlich:)
    • Stratege1986
      Stratege1986
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 439
      hab die gleichen erfahrungen
      lass es einfach auf nl 100
      die fe ist dort so gering, dass es ist meinen augen nicht lohnenswert ist zu squeezen
      also wie mein vorredner sagt VALUE POKER!
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Der Sache mit dem Value-Poker kann ich nur zustimmen. Bin selber böse durch zu hohe Aggressivität, zu viele moves und eben auch Squeezeplays auf die Fresse gefallen und spiel jetzt wieder NL50.

      Das muss allerdings nicht heißen dass es grundsätzlich unprofitabel ist. Aber die Varianz ist einfach wahnsinnig groß wenn man viel rummoved.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      musst dir halt überlegen, ob der move in dem spot profitabel ist oder nicht.
    • IamInSAnE
      IamInSAnE
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2005 Beiträge: 834
      also ich hab schon eher häufig squeeze plays gemacht gegen tags und war damit auch sehr erfolgreich. Die meisten tags spielen einfach sehr tight gegen 3bets wodurch es gegen viele sehr profitabel ist da sie fast alles wegwerfen. Man muss es eben sehr gegnerspezifisch anwenden und gegen fische nur mit starken händen
    • Hitzov
      Hitzov
      Black
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 196
      Original von IamInSAnE
      also ich hab schon eher häufig squeeze plays gemacht gegen tags und war damit auch sehr erfolgreich. Die meisten tags spielen einfach sehr tight gegen 3bets wodurch es gegen viele sehr profitabel ist da sie fast alles wegwerfen. Man muss es eben sehr gegnerspezifisch anwenden und gegen fische nur mit starken händen
      Das ist allerdings richtig, eine weitere Situation wäre 20/16 Tag raist im CO, und Fish am BU callt, finde ich die ideale Squeezesituation...
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von Hitzov
      Original von IamInSAnE
      also ich hab schon eher häufig squeeze plays gemacht gegen tags und war damit auch sehr erfolgreich. Die meisten tags spielen einfach sehr tight gegen 3bets wodurch es gegen viele sehr profitabel ist da sie fast alles wegwerfen. Man muss es eben sehr gegnerspezifisch anwenden und gegen fische nur mit starken händen
      Das ist allerdings richtig, eine weitere Situation wäre 20/16 Tag raist im CO, und Fish am BU callt, finde ich die ideale Squeezesituation...

      womit du dann ab und an OOP gegen den fisch spielst
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      Original von dhw86
      Original von Hitzov
      Original von IamInSAnE
      also ich hab schon eher häufig squeeze plays gemacht gegen tags und war damit auch sehr erfolgreich. Die meisten tags spielen einfach sehr tight gegen 3bets wodurch es gegen viele sehr profitabel ist da sie fast alles wegwerfen. Man muss es eben sehr gegnerspezifisch anwenden und gegen fische nur mit starken händen
      Das ist allerdings richtig, eine weitere Situation wäre 20/16 Tag raist im CO, und Fish am BU callt, finde ich die ideale Squeezesituation...

      womit du dann ab und an OOP gegen den fisch spielst
      thats poker


      oop einfach gegen nen fish noch größer squeezen dass er preflop nen größeren fehler macht weil idR haben wir preflop equity vorteile und postflop "versuchen" ihn gekonnt auszuspielen :)
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Original von aycaramba888
      sieht nach zwei reg. tags aus die eben auch pokertechniken kennen und beherrschen sollten(bsp. folden).
      I like.
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      squeezen ist schon ok, aber darfst es halt nicht overusen, was sehr viele 20er spieler machen, adaption ist das Zauberwort
    • TerribleJoe
      TerribleJoe
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.451
      Original von DiscoStu85
      squeezen ist schon ok, aber darfst es halt nicht overusen, was sehr viele 20er spieler machen, adaption ist das Zauberwort
      #2 kann ich aus eigener, leidvoller erfahrung nur bestätigen :P
      aber geg die richtigen gegner kann mans ab und zu schon einsetzen, aber nicht zu oft, sonst ist das image gleich am boden...
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hmm, aber in der speziellen Situation mit TT im BB kann man nach einem Steal-Raise vom BU ja eigentlich nicht profitabel auf Set-Value callen wegen der fehlenden Implied Odds.

      Wenn ich also normalerweise gegen den BU 3-Betten wuerde mache ich das auch wenn der SB coldcallt, squeeze dann also.

      Allerdings hab' ich die Erfahrung gemacht dass das auf NL 100 wesentlich besser funktioniert als auf NL 50 weil da der BU staendig callt und dann irgendwelche komischen Moves macht.

      Jack
    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.315
      Hmm, die Meinungen hier im Forum gehen diesbezüglich leider sehr auseinander.
      Hab vor ein paar Wochen denk ich mal gelesen, dass TT+ und AQ+ eiglt. immer gereraised werden sollte, egal in welcher Konstellation.

      Bin aber damit (und generell durch zu aggressives Spiel) in letzter Zeit auch sehr sehr schlecht gefahren auf NL100.

      Seit ich AK,QQ imer 4 bette und meine 3betting range auf Anraten einiger forumsmitglieder deutlich erhöht hab, bin ich 20 stacks down auf NL 100 ;( .
    • TerribleJoe
      TerribleJoe
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.451
      Original von Buzibaer
      Hmm, die Meinungen hier im Forum gehen diesbezüglich leider sehr auseinander.
      Hab vor ein paar Wochen denk ich mal gelesen, dass TT+ und AQ+ eiglt. immer gereraised werden sollte, egal in welcher Konstellation.

      Bin aber damit (und generell durch zu aggressives Spiel) in letzter Zeit auch sehr sehr schlecht gefahren auf NL100.

      Seit ich AK,QQ imer 4 bette und meine 3betting range auf Anraten einiger forumsmitglieder deutlich erhöht hab, bin ich 20 stacks down auf NL 100 ;( .
      naja also mit AK geh ich nicht immer, nur meist, broke. u dass Problem ist, wenn du AK 4bettest, musst du logischerweise den Push callen, gegen manche nits 4bet ich AK also nicht, sondern calle IP teilweise oder leg es OOP gar weg (das ist nicht weak, sondern die bessere line geg die nits)
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      lol auf NL100 kann man grade gegen die tighten regulars prima squeezen. Die folden doch alles durch die bank weil für die ne 3bet immer ne starke hand ist. Oder sie fangen an an dich mit 2 broadway cards zu callen und folden am flop. Oder folden ihre pockets die sie auf setvalue callen. Grade in Reraised pots sind die meisten so schlecht auf NL100. Resteals funktionieren auch super.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von zwacke
      lol auf NL100 kann man grade gegen die tighten regulars prima squeezen. Die folden doch alles durch die bank weil für die ne 3bet immer ne starke hand ist. Oder sie fangen an an dich mit 2 broadway cards zu callen und folden am flop. Oder folden ihre pockets die sie auf setvalue callen. Grade in Reraised pots sind die meisten so schlecht auf NL100. Resteals funktionieren auch super.
      Oh ja, das kann ich definitiv bestaetigen =)

      Man muss allerdings wenn man squeezed auch unbedingt den Flop C-betten, gerade gegen weak-tighte Regulars ist die Fold-Equity ziemlich hoch. Besonders K-high Boards eignen sich hierzu hervorragend.

      Diese Leute coldcallen oft auch mit mittleren Pockets wie 99-JJ, mit denen sie dann am Flop keine Bet mehr callen - daher bekommt man mit einer C-Bet durchaus auch eine bessere Hand zum folden.

      In 3-bettet Pots C-bette ich einen K-high Flop fast immer - ein weak-tighter Regular wird nur sehr selten AK haben weil er damit Pre-Flop 4-bettet haette, aber er wird hier Ax und alle Pockets folden.

      Wenn er die C-Bet callt muss man die Hand natuerlich aufgeben.

      Jack
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      Original von jackoneill

      Diese Leute coldcallen oft auch mit mittleren Pockets wie 99-JJ, mit denen sie dann am Flop keine Bet mehr callen - daher bekommt man mit einer C-Bet durchaus auch eine bessere Hand zum folden.

      Jack
      woher weißt du denn das, wenn die am flop folden? die werden dir ja sicher nicht zeigen was die da folden oder? :)
    • myreen
      myreen
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 65
      Seh ich genauso. Ich seh auf NL100 fast keinen, der mit JJ im 3-bet Pot keine Contibet mehr callt oder reraist. Ausser evtl AKQ board. (jaja ich weiss, einige callen den Gutshot:) )
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      ich schließ mich da jackoneil an. Ich contibette 90% der Fälle wenn ich eine 3bet gemacht habe und fühle mich durch das ständige folden bestätigt. Interessant wird es wenn die Gegner dann auf einmal anfangen mit 2nd pair no kicker gegen dich off zu stacken :D

      Zu empfehlen ist in reraised pots NICHT HART zu contibetten. Ich wähle immer ein bisschen mehr als 1/2 pot (typisch für NL100 reraised pot: 17$ in 27$, 18$ in 28$ pot....). Wenn man in einem reraised pot ist, ist man meistens in einer WAWB Situation. Von schwächeren Händen willst du gecallet werden und gegen bessere verbessert sich die FE kaum wenn man härter bettet. Grade wenn man oft 3bettet und dementsprechend oft den flop verfehlt sind mittlere contis profitabler als wenn man immer fast pottet.
    • 1
    • 2