Wann Limit geschlagen?

  • 6 Antworten
    • irtehpwns
      irtehpwns
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 469
      Hab früher mal irgendwas von 5k Händen gelesen, weiß aber nicht, ob das so stimmt... Wenn du die BR für das nächst-höhere Limit schon hast und das Gefühl, den Gegnern auf deinem aktuellen Limit deutlich überlegen zu sein, denke ich, spricht nicht viel gegen den Aufstieg... Einige k Hände auf dem Limit gespielt zu haben kann aber definitiv nicht schaden!

      Gruß Sascha
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von irtehpwns
      Hab früher mal irgendwas von 5k Händen gelesen, weiß aber nicht, ob das so stimmt... Wenn du die BR für das nächst-höhere Limit schon hast und das Gefühl, den Gegnern auf deinem aktuellen Limit deutlich überlegen zu sein, denke ich, spricht nicht viel gegen den Aufstieg... Einige k Hände auf dem Limit gespielt zu haben kann aber definitiv nicht schaden!

      Gruß Sascha
      Häng noch ne 0 dran dann passts , denke mal ab 50k kannste sagen das du das Limit geschlagen hast .

      Auf den micros dürfte es aber reichen aufzusteigen wenn du die BR hast .
      Etwas später dann sind 25k Hände + ausreichend BR der Zeitpunkt für den Aufstieg .
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Fullring kann man denke ich viel eher eine Aussage treffen als Shorthanded, da man bei letzterem einfach viel größeren Swings unterliegt.

      Auch hängt sicherlich der BB/100 Wert damit zusammen. Wenn Spieler A 4 BB/100 auf 10k Hände hat, dann schlägt er das Limit tendenziell wohl eher als jemand der 1 BB/100 auf 15k Hände vorzuweisen hat.
      Generell kann man aber denke ich in den Mikros, wie auch schon gesagt, aufsteigen, sobald man die Bankroll dafür hat.

      Zum einen ist der Unterschied zwischen den einzelnen Limits nicht sehr groß, zum anderen muss man meißt eh zwischen 10k und 25k Hände spielen, um eine entsprechende Bankroll aufzubauen. Man sollte auf keinen Fall warten, bis man aussagekräftige 50-60 tausend Hände beisammen hat, da der AUfstieg sonst viel zu lange dauert.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von fritzIII
      Wenn Spieler A 4 BB/100 auf 10k Hände hat, dann schlägt er das Limit tendenziell wohl eher als jemand der 1 BB/100 auf 15k Hände vorzuweisen hat.
      Das einzige was du da rauslesen kannst ist das Spieler A grade nen Upswing hat , 4BB/100 sind auf dauer nur schwer zu erreichen .
      Schlagen tun beide das Limit , da sie beide eine positive winrate haben.
    • Nigg0
      Nigg0
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 1.359
      4BB/100Hände sind doch bis NL100 locker schaffbar...
      auch auf Dauer!
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Nigg0
      4BB/100Hände sind doch bis NL100 locker schaffbar...
      auch auf Dauer!
      jo bei NL sind die locker schaffbar , bei FL wirds da schon schwerer ^^