Zu definierte range??!!!!!

    • FrieJo
      FrieJo
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 339
      Vorerst will ich sagen, dass ich eigentlich Fl 50/1, sngs oder nl 10 deepstack spiele. Also bin ich nicht so sehr in der sss. Ich habe heute mal einige hundert Hände nach der sss gespielt und habe positiv bemerkt das man wirklich fast immer dominiert. Ich denke nur das die sss ja absolut offensichtlich ist und das jeder Gegner der nen bisschen in der Materie ist sein Spiel sehr schnell anpasst. Ich habe dagegen nen gewissen Karten Anteil for deception gespielt. In dem SSS thread wird aber so weit ich weiss nichts von play for deception erwähnt, ist die strategy auch nach ihrem exakten Muster genug +ev ??? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht.

      ps. Ich weiss man soll die Strat nicht verändern
  • 4 Antworten
    • FrieJo
      FrieJo
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 339
      Achja das wichtigste habe ich nicht geschrieben, ich wurde nach einem utg raise nie von einer Hand außer AA gecalld. Das meine ich mit transparenter range.
    • Eicke
      Eicke
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 306
      Ja, sss ist profitabel. auf welchem limit spielst du denn? ich sag mal bis nl50 kann man noch sss nach den vorgaben spielen, wie sie von ps.de vorgegeben werden. sehr viele leute nehmen dich halt einfach nicht ernst.
      so ab nl100 sollte man sich mal mit blindstealing und so ein bisschen vertraut machen.
      ich fuer meinen teil spiele im moment sss bis nl200, wohl bald auch mal nl400, und finde es immer noch super profitabel. natuerlich kann man auf diesen limits nicht mehr ganz so verdammt tight spielen, in manchen situationen, auf den kleineren limits ist das aber auf jeden fall gut, weil sich viele halt nicht auskennen.

      Mfg Eicke

      Edit: fang bloss nicht an, "for deception" irgendwie AA preflop zu limpen oder sowas. ich tippe einfach mal aufgrund deines anmeldedatums und deines status dass das mehr so halbwissen ist.
      Und nochmal: spiel lieber 12 tische straight forward, als anzufangen, mit irgendwelchen mitteln zu versuchen, caller fuer deine aces zu locken.
    • FrieJo
      FrieJo
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 339
      omg AA limpen never!!
      spiele seit einem jahr extrem viel, 6 bücher gelesen usw also ich bin denke ich shcon ziemlich in der materie
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Aces aus UTG zu limpen, wenn du nen paar Lags am Table hast kann durchaus
      profitabel sein, musst dann natuerlich deine UTG limp Range erweitern und
      vllt noch 1-2 low/mid Pockets limp/folden und Aces dann halt limp/raisen.