SSS langweilig

    • jaymety
      jaymety
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 2
      Hallo zusammen,

      ich habe so meine Zweifel, ob es sich hierbei um die richtige Strategie handelt. Erstens finde ich es total langweilig, jede 30. Hand mal zu spielen und frustrierend obendrein, wenn man dann z.B. mit AA von two pairs 10 und 8 geschlagen wird. Zweitens ist doch auch die Spielweise irgendwann durchschaubar. Jeder der diese Strategie bereits gespielt hat, braucht doch bloß gegen einen Anfänger 2 mal raisen, um die meisten der gespielten Hände auszuschalten.

      Vielleicht könnt ihr mir verraten, wie man das Spiel aufregender gestalten kann oder mich überzeugen, warum ich dennoch weiter nach der Strategie spielen soll...
  • 12 Antworten
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Hi,

      jedem ist es ja selbst überlassen, ob er denn lieber BSS oder SSS spielt. Nur für den Anfänger auf NL ist die SSS halt doch recht sinnig, da zum einem deine BR zu klein ist um BSS zu spielen und zum anderen wird dir damit ein tightes Preflopspiel beigebracht. Viele Anfänger spielen preflop viel zu loose, weil sie - wie du es ja auch schreibst - es zu langweilig finden nur jede 10te oder 20ste Karte zu spielen. Du kannst gern auch alle Karten spielen, dann ist es auch nicht mehr so langweilig, aber ziemlich sicher auch derbe -EV.

      Die Prefloprange ist vor allem für Anfänger gedacht, da man mit der nicht viel falsch machen kannst. Wenn du auf 100 $ bist kannst du ja BSS spielen, wenn dir die SSS bis dahin immer noch nicht gefällt, ansonsten ist es selbstverständlich nicht verboten die SSS auch mal zu variieren, damit man eben nicht so leicht readable wird. Das solltest du aber erst machen, wenn du den theoretischen Hintergrund hinter der SSS verstanden hast und sicher bist auch Postflop Entscheidungen richtig meistern zu können.

      Hoffe ich konnte dir etwas helfen ;)

      [edit: Auch mit der BSS ist es ärgerlich mit K high Flush gegen A high Flush zu verlieren - zusätzlich kannst du dabei dann aber auch noch deinen max. Buyin verspielen. Egal ob BSS oder SSS - Bad Beats gibt's überall]
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      durschaubar ja - exploitabel nein.

      Es gibt genau einen Grund - Um Geld zu machen.

      Der Rest ist dein Bier.
    • Kings
      Kings
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 1.439
      ich glaube auf den niedrigen limits ist es egal wie "offensichtlich" die strategie ist. mit was da teilweise ein all in gecallt wird ist nicht mehr feierlich.
      wenn du die strategie bereits gut beherrscht, kannst du doch weitere tische dazunehmen, dann wird es auch nicht langweilig.
      und das du mit AA von 2pair geschlagen wirst ist nun wirklich nich schuld der SSS. sei froh, dass du in solchen situationen nur mit einem kleinen stack am tisch sitzt :P .
      je höher du in den limits aufsteigst, dest readabhängiger und interessanter wird es. auf den micros heißt es einfach durchbeissen und standard abc SSS spielen.
    • sleeper1979
      sleeper1979
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.505
      Ich denke mal, bevor Du die SSS in Frage stellst, solltest Du Dich erstmal
      intensiv damit auseinander setzen um auch den Hintergrund zu verstehen.
      Nach 3 Tagen ist das eher schwierig und allzu viele Hände wirst Du wohl
      noch nicht damit gespielt haben??
    • jaymety
      jaymety
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 2
      Ich spiele seit ca. 1 1/2 Jahren Poker (im Internet und Bekanntenkreis) und bin erst jetzt auf das Echtgeldspiel umgestiegen. Das ist wirklich gewöhnungsbedürftig! Aber nach euren Ausführungen werde ich mich dann wohl mit der SSS durchbeißen müssen. Ich nehme an, ihr alle seid damit erfolgreich (gewesen). Vielen Dank für eure hilfreichen Anmerkungen. So zügig hatte ich gar nicht mit einer Antwort gerechnet :) .
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      So aggro Tische wie du im Eingangspost beschreibst waeren fuer mich das
      Paradise ;) Am besten noch wo jede Hand light ge3- oder 4-bettet wird.
      Da hat man meist auch noch deadmoney im Pot und wird mit seinen Monster
      voll ausgezahlt. Dafuer wuerde ich sogar auf meine 12% VPIP verzichten. ;)
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.874
      Original von Yavalana
      durschaubar ja - exploitabel nein.

      Es gibt genau einen Grund - Um Geld zu machen.

      Der Rest ist dein Bier.
      exploiteable...? was ist denn wenn 2 SSS spieler am Tisch sitzen und man konsequent nicht gegen die spielt, wenn sie in der hand sind...

      werden die dann nicht von den Blinds aufgefressen?

      Bzw. nur gegen sie sielt, wenn man ne edge hat - man kann ja ganz gut ihr holding voraussagen und stoven ob es reicht zum callen.

      Klar gibt es noch winning SSS spieler auch auf NL1000+ aber den ABC SSS spieler kann man schon ausspielen, oder?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von jaymety
      z.B. mit AA von two pairs 10 und 8 geschlagen wird
      Solange AA von T8 geschlagen wird, ist die Welt des SSS-Spielers doch in Ordnung:
      dumme Spieler machen schlechte Calls (Preflop und Postflop)

      Das die dann ab und zu gewinnen, ist doch normal:
      AA gewinnt nur zu 80%. Somit muss man ja im Durchschnitt jedes fünfte Mal verlieren.

      Also solche Spieler haben die SSS noch nicht durchschaut.

      Vielleicht könnt ihr mir verraten, wie man das Spiel aufregender gestalten kann oder mich überzeugen, warum ich dennoch weiter nach der Strategie spielen soll...

      Du musst nicht SSS spielen.

      Wenn du Action willst, spiel FL SH.
      Am besten an 4 bis 6 Turbo Tischen: da gibts dann keine Langeweile mehr.
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      @Jolly Roger:

      Ich denke das Ziel der SSS ist es nicht gegen die "guten" TAGs oder andersartigen tighten Spieler zu bestehen. Es ist völlig gleichgültig ob diese die Shortstackler generell meiden oder nur mit Monstern gegen sie spielen!

      Die SSS soll doch nur gegen die loosen Spieler, d.h. diejenigen die preflop und/oder postflop losecalls machen +EV-Situationen zu generieren!

      Ob am Tisch 1 oder 2 gute Spieler sitzen die einen SSS erkennen ist doch völlig gleichgültig, solange genügen Gambler da sind!



      @Threadersteller:

      Die SSS unterscheidet nicht so sehr von der BSS. Klar, man spielt etwas mehr Hände, tatsächlich stellt sich aber auch hier ein bestimmtes Spielschema ein, von dem man selten abweicht.
      Ganz selten kommt man in Situationen wo man Spieler postflop ausspielen kann. Tatsächlich sind Situationen in denen man weis (PT und PA), dass man jemanden mit einem Reraise aus der Hand treiben kann, ja teil der Strategie und fallen in das Strategieschema gegen einen bestimmten Gegner.


      Das Ziel einer STRATEGIE (!) ist es ja ein Schema zu entwerfen welches gewinnversprechend ist und nicht entertaining ist!!



      Die Frage ist doch: Willst Du mit Poker nur Deine Zeit vertreiben oder willst Du damit Geld machen?
    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Was die "LANGEWEILE" betrifft:

      Spiele an vielen vielen Tischen, sobald du alles 100% drauf hast.

      Ich spiele immer so 10-14 Tische gleichzeitig, was dann meine momentanen Grenzen auch schon fast wiedergibt. Da klickst du schnell, viel und vor allem kommt ja jede 1-2 Min. ne gute Hand zum spielen.

      Weiterer Vorteil ist natürlich, dass du so sehr schnell viele Hände spielst und daher auch viel Rakeback und viel Strategiepunkte bekommst, damit du dich weiterbilden kannst und es bald für BSS reicht.
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      Original von JollyRoger183
      Original von Yavalana
      durschaubar ja - exploitabel nein.

      Es gibt genau einen Grund - Um Geld zu machen.

      Der Rest ist dein Bier.
      exploiteable...? was ist denn wenn 2 SSS spieler am Tisch sitzen und man konsequent nicht gegen die spielt, wenn sie in der hand sind...

      werden die dann nicht von den Blinds aufgefressen?

      Bzw. nur gegen sie sielt, wenn man ne edge hat - man kann ja ganz gut ihr holding voraussagen und stoven ob es reicht zum callen.

      Klar gibt es noch winning SSS spieler auch auf NL1000+ aber den ABC SSS spieler kann man schon ausspielen, oder?
      Die werden dann geanuso von den blinds gefressen wie du da du dich ja ihrer range anpassen musst.

      Und wenn du das tust, spielst du vs die beiden shortis +-0 bzw leicht + und hast die blinds, aber gegen die 7 anderen fullstacks dick -ev.

      Wenn du das exploiten nennst, oki, dann kannst du das gern machen ,)
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      2 sssler und alle bss ignorieren diese: bss spielt supoptimal gegen die anderen bssler. verliert also massig value. und die sss ist wohl net zu exploiten ;)