Faktor "Luck" - SSS im nicht endenden Downsing

    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Wie in einigen Threads schon erwähnt bin ich der Meinung das dem Faktor Glück beim Online Pokern erheblich mehr Gewicht beizumessen ist als von PS.de probagandiert wird.

      Es gibt, überspitzt gesagt, einfach Glückspilze und Pechvögel.Mathematische berechnungen des Glücks halte ich für zweifelhaft da, da mehr dahintersteckt als Mathematik.

      Die beste Strategie bringt dir nix wenn du dazu die Karten nicht hast oder die Karten bei einem selbst viel seltener kommen als bei andern.
      Dazu kommt, selbst wenn ich die Nuts bekomme, die Gegner ja auch ihrerseits entsprechende Karten bekommen müssen das es sich für einem lohnt.

      Longterm, wie weit ist longterm, 1 Jahr, 5Jahre mein ganzen Leben, gar darüber hinaus ?

      Ich versuche nun schon seit Monaten mich so nah wie möglich an die für mich und meinen Status vorgesehene Strategie zu halten.Ich Spiele nach der Strategie bis Silber und Gold Artikel die ich kenne,überwiegend Regulars.

      Die Badbeats die ich erfahre, in die ich Preflop sicher zu 80- 90% als Favoritt gehe, sind einfach ungeheuerlich aber das möchte ich hier nicht ausführen.

      Die letzten 5 Tage habe ich mich nun zu 99% an die SSS gehalten.Genau 5 mal wich ich davon ab mit jeweils einem einzigen BB call.
      Z.b. wenn ich im bigblind mit KJs ein Minraise gecallt habe oder ich Late mit zwei dreiern und guten podods 1BB gecallt habe.
      Keine dieser Hände habe ich am Flop weiter gespielt.

      Nun bin ich 10 Stacks Down.Das ist natürlich nicht viel jedoch muß man sich das bei mir im gesammten ansehen.Seit ich Poker spiele hatte ich noch nie 2-3 Tage hintereinander an denen es gut lief, jedoch Wochen an denen es nicht lief.Mittlerweile wieder Wochen an denen ich badbeats ohne ende verteilt bekomme obwohl ich mich so gut als möglich anstrenge nach der hier probagandierten Strategie zu spielen.

      Kurz 2 bsp. die soeben passierten.

      Gewinne mit QQ eine Hand und habe 3$.Genau die nächste Hand kommt AKs.
      Logisch das ich nun nicht den Tisch verlasse.
      Ich reraise also mit AKs ein 4BB raise laut SSS um 5BB und bekomme 2 caller.
      Flop ist 3 farbig mit 24T.Nach einem Check Contibette ich Allin und es Callen wiederum beide. 7xJ. Der eine Zeigt AQo, wieso callt der überhaupt den Flop, der andere zeigt 89.
      Der callt also preflop nach raise und reraise 16BB mit 89s und floppt seine Straigt.

      Sowas nennt man Pech und das kann nur mir passieren.Nicht nur das ich die Hand so derbe loose, nein, ich hatte noch nichtmal Zeit den Tisch zu verlassen
      um wenigstens die 5BB Gewinn beiseite zu schaffen.

      Letzte Hand die ich spielte denn nun bin ich broke.
      KJs im BB bei nem Freeplay, 2Caller.Flop brachte mir den Nutflush mit middlepair.Mein Ziel ist es nun AllIn zu gehen, laut PS.de und das tat ich auch nach einer 4BB bet von Villain.
      Treffe nix und bin broke nach knapp 1K, die ich aus den 50$ gemacht hatte.
      Breakeaven auf 6$ SNGs, im plus 0.25/0.50C, war im Plus auf den 11er SNGs bis dann dort mein Downsing vor ca. einem Jahr anfing und mich fast um meine ganze BR gerbacht hatte. 600$ in einer Woche.
      Kam dann nochmal auf 500$ hoch und von da an gings stetig bergab bis ich nun broke bin.

      Shit happens könnte man sagen jedoch darum gehts mir nicht.Keiner, wirklich keiner der sowas nicht selbst erlebt kann solche badbeats die mir wiederfahren verstehen und glauben tut mans mir erst recht nicht.
      Mein Spiel ist fehlerhaft, logisch, wer macht keine Fehler was aber nix daran ändert solche Badbeats ausgeteilt zu bekommen obwohl man noch am Flop fett vorne war.

      Die Moral von der Geschicht, ich bin broke denn das Glück mag mich nicht.
      Bis auf weiteres......
  • 6 Antworten
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Ich glaube du verwechselst
      "Mangelnde Geduld"
      mit
      "Vom Glück nicht gemocht werden".

      Poker ist leider ein Geduldsspiel und diese musst du lernen zu entwickeln.

      Wer oder was soll denn deiner Meinung nach dieses "Glück" sein?
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      Original von fraleb
      Es gibt, überspitzt gesagt, einfach Glückspilze und Pechvögel.Mathematische berechnungen des Glücks halte ich für zweifelhaft da, da mehr dahintersteckt als Mathematik.
      entweder du glaubst an die wahrscheinlichkeitsrechnung oder eine übernatürliche Kraft will, dass du nicht mehr poker spielst.

      alleine durch satz gehe ich davon aus, dass du auf tilt bist wenn du einen bad beat bekommst.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Es gibt, überspitzt gesagt, einfach Glückspilze und Pechvögel.Mathematische berechnungen des Glücks halte ich für zweifelhaft da, da mehr dahintersteckt als Mathematik.


      Die Karten die du bekommst werden durch mathematische Algorithmen die Pseudozufallszahlen produzieren generiert.
      Es steckt also ausschliesslich Mathematik dahinter welche Karten du bekommst ...

      Langfristig ist der Einfluss von Glück und Pech auf deine Ergebnisse daher sehr gering. Es kann halt einfach sein das du nicht besonders gut spielst und das ist auch keine Schande, da nur ~10% der Spieler aufgrund des Rakes Winning player sein können kann nicht jeder ein Winning player sein.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      Original von fraleb
      KJs im BB bei nem Freeplay, 2Caller.Flop brachte mir den Nutflush mit middlepair.
      rigged ?(
    • Gofa
      Gofa
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 4.809
      Deine Bsp Hände versteh ich schon nicht. bei 2 raise callern wird nicht geconti bettet. außerdem wir nicht preflop auf 5BB gereraist ------> schon falsch gespielt ;)

      2. Hand: Wie geht ein Nutflush mit middlepair? ich denke du meintest Nutflushdraw oder? Sollte das so sein ist die Hand auch falsch gespielt. Nur wenndu preflop geraist hast willst du mit draws all in gehen. nicht bei nem freeplay ------> auch falsch gespielt ;)

      Ich denke dir werden einige Badbeats unterlaufen sein aber bei 1k Händen die 50$ zu verdonken deutet auf leaks hin.
      Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, man denkt immer man spielt richtig und alles ist nru pech aber das ist meistens nicht so. Zudem hast du wohl leider auch n derben tilt!

      Ist nicht böse gemeint was ich schreibe aber mein eindruck ist, dass du selber schuld bist, dass du broke gegangen bist
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Deine Erwartungshaltung ist falsch.

      Nur weil du nach einer Strategie spielst, heißt das noch lange nicht, dass du mit dieser immer und überall Gewinn machen wirst. Wenn Poker so einfach wäre, würde es schlicht und ergreifend nicht funktionieren!

      10 Stacks bei der SSS sind - nichts. 90% Equity heißt, dass villain hier halt auch noch in 10 von 100 Fällen gewinnen kann...und wann hat man schon mal 90%? Vielleicht relativierst du deine Aussagen noch mal etwas.

      Und vergiss das mit dem Glück und dem Pech...