Gedanken und Probleme, ich lose auf 2/4.

    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      So, das hier soll kein Heulthread oder derartiges werden, sondern einfach nur mal meine derzeitigen Gedanken und Probleme darlegen. Es mag konfus werden, da ich schlecht im struktierten Schreiben bin.

      Bislang habe ich recht erfolgreich auf 0.5/1 und 1/2 SH gespielt. Auf beiden Limits habe ich nach 20k händen ca 1,5 BB / 100 erspielt. Keine allzu gute Rate, aber ich hatte 1200 Dollar und somit genug um 2/4 SH spielen zu können. Zunächst hatte ich garkeine Probleme, war schnell auf 1400 bis 1500 und alles lief soweit gut. Dann kam dummerweise eine lange ausgedehnte Tiltsession um 3 Uhr nachts dazu, in der ich 100 BB verloren habe. Ich betreibe so gut es geht Table Selection, spiele am liebsten an Tischen mit 2-3 50 VPIP Fischen, die meistens circa 0,3-0,8 Aggro haben. Gelegentlich sind die besten Tische allerdings welche mit 2 40 VPIP Spielern, auch die spiele ich dann.

      Ich glaube, dass ich besser spiele als meine Gegner. Ich sehe jeden Tag massenweise Hände, von denen ich meine, dass ich sie besser (oder einfach garnicht) gespielt hätte. Dieses Limit ist allerdings auch recht agressiv. Ich kann nicht sagen, dass ich darüber besonders erfreut bin. Irgendwie ist es immer so, dass meine Gegner zur falschen Zeit callen und zur falschen Zeit folden. Wenn ich mit J9o vom Button steale callen die Fische beide PF, einer callt eine Contibet, checkt wieder zu mir hin, ich bette den Turn nochmal, checke am River behind und verliere den Pott gegen K3 oder 84 die irgendnen Bottom Pair getroffen haben. Da wird das gecallt. Wenn ich aber Kings oder so habe, besteht nichtmal die Chance, dass mir irgendwer einen großen Pot gibt, es sei denn ich bin hinten.

      Mir macht Limit Holdem fast keinen Spaß mehr. Ich habe den Bezug zum Geld fast vollständig verloren, ich spiele eigentlich um zu meine BR wachsen zu sehn und das Gefühl zu haben besser zu sein als meine Gegner, sie durch bessere Strategie zu schlagen. Im Moment fühlt es sich an, als würde ich mein Geld in einen Ventilator werfen und schauen wo es hinfliegt. Gegen die größten Fische verliere ich immer gleich Stacks, sobald 3 Spieler mit VPIP über 60 am Tisch sitzen KANN ich keine Session gewinnen. Ob ich nun eine Session mit 60 BB Minus oder 100 Plus verlasse hat überhaupt nichts mit meinem Können zu tun. Ich möchte gerne, dass mein Können halbwegs direkt reflektiert wird. Wenn ich besser bin, möchte ich auch gewinnen. Ja es ist longterm und ja es ist vielleicht dumm so etwas zu wollen. Dass ich mich aber nach 7000 Händen fragen muss, ob da wohl viel Pech dabei war oder was eigentlich passiert ist mit meinem Geld, stinkt mir.

      Ich hatte mir vorgenommen auf dem Limit erstmal etwas Geld zu machen und dann weiterzusehn, vielleicht sogar auf 3/6 und in die mid stakes vordringen war der Plan. Jetzt habe ich eine BR von 1000 Dollar (200 davon außerhalb von Party geholt) und weiß nicht was ich damit noch groß anfangen soll. Auf 2/4 scheine ich mein Geld ja zu verschwenden, da ich es anscheinend nicht schlagen kann. Ich mache einfach immer nur Geld wenn ich was treffe, also in 33% der Fälle. Wenn der Gegner foldet gewinne ich zwar kleine Pötte aber ich verliere immer die großen. Wenn ich immer die großen verlier und minipötte gewinne mach ich doch Verlust, ist ja klar.

      Ich habe leichte Probleme mit Tilt. Wenn einer oft PF raist und immer uncontested gewinnt, dann werde ich ihn das nächste Mal auf einem unkoordinierten Board ohne dass ich etwas treffe check-raisen. Sagen wir ich defende mit QJ und board kommt K52, da checkraise ich ihn dann. Ich hatte eine 100 BB Tiltsession und ich habe gelegentlich mini-Tilt. All das weiß ich, finde es aber sehr schwer abzustellen.

      Ich spiele nach ORC und dem Headsup am Flop Artikel, ich weiß ehrlich gesagt nicht wirklich was ich an meinem Spiel noch großartig verbessern könnte/müsste, ich finde es gut, aber mir wird diese Varianz ohne dass man einen Trend erkennen kann einfach zu bunt...

      Was mir im Moment mehr Spaß macht sind SNGs, man weiß am Ende man hat gewonnen oder verloren, da habe ich für meinen Ehrgeiz deutlich mehr von. Die geh ich jetzt auch spielen, vielleicht kann ich ja wieder BR für 2/4 aufbauen so, laufen im Moment mit ROI von 30 %...

      So anbei noch meine Graphen für 2/4, sowie meine PT Werte.

      Kurve:


      PT Stats:




      So, falls mir jemand hierzu was besseres sagen kann als "sieht gut aus, mach weiter so" oder sowas furchtbar unkonkretes wie "du scheinst leaks zu haben" wäre ich sehr froh darüber. Dankeschön fürs lesen.
  • 13 Antworten
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Also ohne jetzt deine Stats durchgelesen zu haben.
      Du hast 100 BB down auf 7,000 Hände auf 2/4 sh. Das ist sowas von wenig aussagekräftig ob du das Limit schlägst oder nicht. Außerdem reichen 1,200 $ niemals für 2/4 sh. Auf Short Handed kommen 200-300 BB Swings alle 20-30,000 Hände vor. Mein größter Down war 500 BB hoch und ich habe gerade mal gesamt 150,000 Hände bisher gespielt.

      In den 5 Monaten die ich nun Poker hab ich auch gelernt dass dieses unter Druck setzen (ich will 5/10 oder sonstwas bis xxx spielen) für viele , auch für mich nicht besonders förderlich ist.

      Versuche dein Spieler immer weiter zu verbessern, hör auf dich über die Fische zu beschweren und das Geld kommt dann irgendwann von alleine. Solche Swings sollten jemanden der 2/4 sh spielen will eigentlich nicht mehr jucken!
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      erinnert mich ein wenig an meine 2/4 erfahrungen... ich hab nach dem ersten anlauf, erstmal ein paar tage pause gemacht und hab wieder 1/2 SH gespielt... bringt selbstvertraun und baut die BR ein wenig wieder auf :D würde ich dir ernsthaft raten...

      generell haben mir bei grossen swings, wenn ich mich beim tilten erwischt habe, mehrere tage pause geholfen... gar nicht gespielt, nur hände analysiert und analysieren lassen, gestoved usw... das beispielhände forum mit laze etwas durchgearbeitet, mich in meiner spielweise bestätigen lassen, bzw. leaks aufzeigen lassen... und dann wieder frisch motiviert und konzentriert an die tische... vorerst nur 2 tische gespielt und jeden move hab ich mir selber laut begründet bzw. anschliessend laut gesagt, was ich falsch gemacht habe...

      das halte ich generell für eine gute methode, da man sich selber eingestehen muss, was man macht und nicht einfach nur "das kann jetzt nicht schon wieder sein! der hat nix! ich gewinne das jetzt!" denkt.

      ab und an mal ein kleines SnG eingeschoben.

      hat mir alles ziemlich geholfen

      good luck
    • The4thPhase
      The4thPhase
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.732

      [00:54] <ChrisA3`ABI06> ARRRRRRRRRGH
      [00:55] <ChrisA3`ABI06> Ich bin auf 5/10 gegangen um nen loss wiederreinzuholen
      So wird es ganz bestimmt besser ... :rolleyes:
      Wenigstens verschwendest du dein Geld nicht mehr auf 2/4, oder wie?
    • ALMZ
      ALMZ
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2005 Beiträge: 252
      Original von The4thPhase

      [00:54] <ChrisA3`ABI06> ARRRRRRRRRGH
      [00:55] <ChrisA3`ABI06> Ich bin auf 5/10 gegangen um nen loss wiederreinzuholen
      So wird es ganz bestimmt besser ... :rolleyes:
      Wenigstens verschwendest du dein Geld nicht mehr auf 2/4, oder wie?
      so was geht IMMER in die hose... wenn du das öfter machst wird es dein größtes leak sein
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Mach ich nie wieder! Hab da 1,4 BB gemacht und mache das NIE NIE NIE wieder, weil es mir einfach VIEL zu krank war. 10 $ auf nen Turn zu betten ist zu doll. Vor allem erkenne ich da langsam echt Suchtpotential bei mir, und das beängstigt mich sehr. Ich weiß nicht ob ich Poker überhaupt weiterhin spielen sollte, erstmal cashe ich bisschen was aus und dann schau ich mal was ich danach weiter machen werde.
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von ChrisA3
      Mach ich nie wieder! Hab da 1,4 BB gemacht und mache das NIE NIE NIE wieder, weil es mir einfach VIEL zu krank war. 10 $ auf nen Turn zu betten ist zu doll. Vor allem erkenne ich da langsam echt Suchtpotential bei mir, und das beängstigt mich sehr. Ich weiß nicht ob ich Poker überhaupt weiterhin spielen sollte, erstmal cashe ich bisschen was aus und dann schau ich mal was ich danach weiter machen werde.
      So langsam zweifel ich daran ob du wirklich einen IQ von 139 hast. Deine Aussagen kommen wir eigentlich relativ dumm und naiv vor.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      sucht hat doch eher was mit psychischer stärke/schwäche, als mit intelligenz zu tun...
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Original von klay
      Original von ChrisA3
      Mach ich nie wieder! Hab da 1,4 BB gemacht und mache das NIE NIE NIE wieder, weil es mir einfach VIEL zu krank war. 10 $ auf nen Turn zu betten ist zu doll. Vor allem erkenne ich da langsam echt Suchtpotential bei mir, und das beängstigt mich sehr. Ich weiß nicht ob ich Poker überhaupt weiterhin spielen sollte, erstmal cashe ich bisschen was aus und dann schau ich mal was ich danach weiter machen werde.
      So langsam zweifel ich daran ob du wirklich einen IQ von 139 hast. Deine Aussagen kommen wir eigentlich relativ dumm und naiv vor.
      Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass bestimmte ßußerungen nur in Abhängigkeit mit dem IQ zu bringen sind? Denn das wäre dumm...
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      was hat des ganze überhaupt mitm iq zu tun? und wer sagt er hat 139? bei irgendnem dollen internettestkrams hat des eh jeder lol
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von Justus
      was hat des ganze überhaupt mitm iq zu tun? und wer sagt er hat 139? bei irgendnem dollen internettestkrams hat des eh jeder lol
      Ne ich meine jetzt seine Aussagen allgemein. Kaum gewinnt er mal 200 $ auf einer anderen Seite schließt er das gleich darauf dass die andere Seite besser ist. Statt darüber nachzudenken dass das auch nur Glück gewesen sein kann.

      Er meinte er ist Mensa Mitglied.
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      Ich spiele zwar kein 2/4 oder höher - mein höchstes Limit war 0.5/1, momentan spiele ich auf 0.25/0.5 auf PS - aber ich glaube das ist ein generelles Problem beim Pokern. Du willst immer weiter nach oben, wenn die BR sinkt, dann denkst du beim nächsten Spiel dran, dass du ja wieder aufs Level von davor kommst und möglichst auch noch mit einem Plus dabei rauskommst.
      Ich hab vorher 0.5/1 gespielt und nachdem es eine Zeit lang geklappt hat, ich aber dann binnen kürzester Zeit auf einem Niveau war, das nicht für das Limit gereicht hat bin ich einfach zurückgegagen. Das ist ein unglaublicher Schub für dein Selbstbewusstsein, denn immerhin hat man schon vorher einmal bewiesen, dass man dieses Limit (in meinem Fall 0.25/0.5, in deinem 1/2) schlagen kann. Und egal ob man dann weniger "Geld" bekommt..man gewinnt was und das baut einen wieder auf.
      Jetzt schaue ich zwar immernoch darauf, dass ich nicht zuviel verliere aber ich bin auf dem Limit mit meiner BR in bisher ungeahnte "Höhen" vorgedrungen und werde wohl, wenn es so weitergeht, bald wieder .5/1 spielen. Aber wichtig ist einfach, dass man nicht ständig während des Spielens daran denkt "Scheisse, auf dem Tisch xx$ runter, auf dem xy$ runter, ich spiel noch n bischen, damit ich wieder wenigstens auf 0 bin". Das wichtigste ist, dass man versucht, gutes Poker zu spielen, TIGHT IS RIGHT die ganze Zeit vor Augen halten, nicht tilten. Das ist in deinem Fall wahrscheinlich einfacher gesagt als getan. Vielleicht denkst du auch, du hast das ORC nicht mehr nötig weil du eh schon erfolgreich gepokert hast aber vielleicht hilft es dir einfach, das nochmal auszudrucken, danebenzulegen und sich 1:1 daran zu halten.
      Das ist - zumindest stelle ich es mir so vor - ungefähr so schwer, wie mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn du deinen Kopf beherrschst, dann hast du den Rest deines Körpers sowieso im Griff. In jeder Situation darüber nachdenken, ob die Hand jetzt wirklich spielbar ist, jeden Raise des Gegners hinterfragen, was kann der haben, das mich schägt, nicht nur seine eigene Hand sehen.
      Mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein :) Hoffe es hilft dir zumindest darüber nachzudenken oder Ansätze zur Verbesserung zu finden.
      Bin kicken! - out -

      edit: mal noch n paar Umbrüche einfügen, kann ja kein Schwein lesen.
    • sandmann44
      sandmann44
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2006 Beiträge: 1.345
      Original von ChrisA3

      ... Mir macht Limit Holdem fast keinen Spaß mehr. Ich habe den Bezug zum Geld fast vollständig verloren, ich spiele eigentlich um zu meine BR wachsen zu sehn und das Gefühl zu haben besser zu sein als meine Gegner, sie durch bessere Strategie zu schlagen...

      wenn du probleme damit hast, deine strategie anzuwenden um gegen schlechtere gegner geld zu gewinnen bzw. wenn dir das keinen spaß macht, solltest du pokern lassen, denn das ist das einzige worum es geht - und es tut mir leid dich entäuschen zu müssen, das ist bei sngs und auf NL auch nicht anders
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      Original von sandmann44
      Original von ChrisA3

      ... Mir macht Limit Holdem fast keinen Spaß mehr. Ich habe den Bezug zum Geld fast vollständig verloren, ich spiele eigentlich um zu meine BR wachsen zu sehn und das Gefühl zu haben besser zu sein als meine Gegner, sie durch bessere Strategie zu schlagen...

      wenn du probleme damit hast, deine strategie anzuwenden um gegen schlechtere gegner geld zu gewinnen bzw. wenn dir das keinen spaß macht, solltest du pokern lassen, denn das ist das einzige worum es geht - und es tut mir leid dich entäuschen zu müssen, das ist bei sngs und auf NL auch nicht anders
      sehe ich auch so

      kein bezug zum Geld? während dem spielen sollst du in BB denken, und sehen dass du gut spielst, ob du kurzfristig gewinnst oder verlierst ist egal. wichtig ist der bb-wert nach zig k händen
      spaß sollte pokern schon machen, wenn du lustlos spielst machst du fehler. versuch halt mal tourneys zur abwechslung oder mach ne pause