Downswing -> "Neuanfang", aber womit?

    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Habe bisher NL 50 SSS gespielt (auch schon mal auf NL 100 nen Shot versucht, aber in dem Moment ging der Downswing dann richtig los, sodass ich direkt wieder runter bin).
      Najut, war dann ne Weile noch Break Even (zählt auch zum Downswing, wenn ich die Hände nochmal bedenke ;-)), d.h. nicht direkt viele Suckouts und Bad Beats aber immer blöde Flops, Blinds mit KK und AA usw... Langsam ging die Bankroll dann aber runter.
      Dann kamen die Horror Sessions (insb. die jetzt gerade beendete) wo dann auch die üblen Suckouts dazu kamen.

      Gut, netter Downswing jetzt mit 20 Stacks down (ist ja fast noch normal ...), aber irgendwie kann ich das nicht mehr wirklich ab, das ganze geswinge mit der SSS, die mir sowieso schon länger auf den Senkel geht. ;-)

      Ich weiß jetzt nicht so recht, womit ich am Besten wieder neu anfangen sollte.

      - SnG's/MTT's
      - Omaha ^^
      - oder FL

      Rein von der Lust her würde ich Ersteres nehmen, dürfte aber auch recht swingy sein oder? FL dürfte dann vermutlich am wenigsten swingreich sein, was mir auch wichtig wäre. Omaha habe ich nur mal so aus Fun aufgeführt. :D

      Oder sollte ich doch jetzt wirklich noch weiter die SSS durchziehen? (Limitabstieg passt da aber eher nicht, da meine Bankroll jetzt eigtl. auch noch für NL 100 reicht)

      Wäre da über ein paar Erfahrungen oder Empfehlungen sehr erfreut.
  • 10 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      FL ist spätestens ab SH super swingig. 10 - 20% deiner BR werden in jeder Session die über 100 Hände dauert auf und ab gehen.
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Swingiger als NL SSS? ;-)

      Naja, suche ja jetzt eher den Kompromiss zwischen wenig Swing und Spass, kenne aber die verschiedenen "Arten" nicht so gut.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      Original von ZarvonBar
      FL ist spätestens ab SH super swingig. 10 - 20% deiner BR werden in jeder Session die über 100 Hände dauert auf und ab gehen.
      10-20% der BR ab 100 Händen???? WTF! totaler quatsch, ausser mit harakiri BRM :P Aber swings sind schon derb, also 50-100BB in einer Session sind schonmal möglich.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von toxi1
      Original von ZarvonBar
      FL ist spätestens ab SH super swingig. 10 - 20% deiner BR werden in jeder Session die über 100 Hände dauert auf und ab gehen.
      10-20% der BR ab 100 Händen???? WTF! totaler quatsch, ausser mit harakiri BRM :P Aber swings sind schon derb, also 50-100BB in einer Session sind schonmal möglich.
      Jo passt doch, 100BB wären bei einer 500BB BR 20% und bei einer 1000BB BR 10%.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Short-Ultrashorthanded kommen Swings in einer Session von 100-200 BB durchaus vor und sind normal. Die 10-20 % sind also nicht "totaler Quatsch", sondern völlig realistisch :] .

      Daher halte ich FL auch für das swinglastigste Spiel..
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Danke schon mal für die Antworten. ;-)

      Aber irgendwie erscheint mir gerade alles recht swingig, NL, FL, SnG/MTT ... wenn eh alle swingig sind, kann ich meinen kleinen Neuanfang ja auch mal auf den SnGs wagen, die mich am Meisten reizen, oder hat da noch jemand Erfahrungen zur Swingigkeit der SnG's (Speed dann wohl)?
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.238
      Das swingigste überhaupt, 20buyins down inna session sind keine seltenheit
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      sngs sind sowas von swinig, 15mal oom am stück kann schon mal vorkommen und bei einem 50BI BRM....
      ausserdem brauchst du eine recht passable BR für sngs, damit es sich lohnt. ich würde an deiner stelle entweder sngs spielen oder BSS, is nicht so swining wie SSS und du hast vll schon stats von den gegner.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      BSS lernen ftw!
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      BSS erscheint mir aber irgendwie nicht so ganz profitabel auf den ersten Blick. :D
      Wenn ich NL 25 spiele (für meine BR) und dort beispielsweise gute (oder? ;-)) 5 BB/100 Hands schaffe wären das beim 6-tabling mit 60 Hands/h per table grade mal 4,5$ hourly Winrate.

      Rechnet man 11er Speed SnG's mit einem ROI von 12% (dürfte auch gut machbar sein) und 8 SnG/h (4-5 tabling) käme ich dort auf gute 10$ hourly, also mehr als das Doppelte, was die größeren Swings wieder ausgleichen würde.

      Habe ich mich da jetzt irgendwo verrechnet?^^