Nl Moves

    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Servus, hab grade Zeit und da schreib ich mal was für alle!

      Spielweisen in diversen Situationen:


      Top Pair-Top Kicker/Good kicker + marginale overpairs :

      Hier empfiehlt sich die Spielweise bet flop/ Check Turn oft gut, da wir durch einen call des Gegners nur wenig information haben wo wir stehen!
      Hier die Gründe:

      *Das Prinzip dahinter ist die "Pot Control", heißt: TP/TK ist keine gute hand für große pötte, da sonst evtl. crying calls am river auf uns zukommen können,. Durch das Checken halten wir den Pot verhältnismäßig.

      * Bluffs provozieren wir dadurch auch häufig, da viele Gegner den Check als Zeichen von Schwäche werten und wir werden z.t. von Händen gebettet die gegen eine bet unsererseits gefoldet hätten.

      *way ahead/way behind ist hier meistens der Fall, daher wollen wir durch das Checken auch den Showdown günstig und problemlos gestalten.


      Nuts richtig spielen:

      *betten was das Zeug hält! Empfehle hier z.B. 3/4 Potsize am flop, dann 2/3 am turn und 1/2 am river. So "blähen" wir den Pot auf und machen dem gegner schöne callbare beträge.(falls der gegner ne calling station ist und ihr "wisst" das er callt kann man natürlich auch mehr betten/pushen)

      *Slowplayen ist schlecht!!! Eine große Hand will einen großen Pott!
      (viele Fishe slowplayen fast immer, was uns zum nächsten Punkt führt...)

      *Durch das betten z.b. von quads/nut flush etc. am flop glauben viele Fishe, man blufft da Sie es ja gewohnt nur "slowgeplayt" kennen und callen dadurch erst recht

      *grade bei gefloppten flushes ist das betten wichtig, da wenn die turnkarte wieder suited ist man oft keine action mehr bekommt und somit viel geld am flop "einsammel" will.

      *Anmerkung: wenn der gegner die flopbet nicht callt hätte er wahrscheinlich auch keinen vernüftigen grund gefunden ne turnbet zu callen!

      ----------------------------------------------------------------------------------------------
      so das wären mal 2 beiträge, ich wollte auch mal was für die comunity tun, da ich auch schon viel von ihr bekommen habe!
      bei anregungen/kritik bitte keine zurückhaltung!
      ich hoffe wir bekommen mit solchen beiträgen das NL forum mal etwas lebendiger und schaffen es auch hier mehr theoretische diskusionen zu starten!

      (wer ähnlichkeit mit 2+2 beiträgen entdeckt hat, dem sei gesagt :es ist kein zufall :D )

      gruß clemens
  • 15 Antworten
    • ddp111
      ddp111
      Global
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 95
      thx für den beitrag, aber ich bette mit TPTK am Turn in manchen Situationen nochmal da die Gegner auf NL $5 auch gerne mal mit einem schlechteren Paar am Flop ne Potsize Bet callen und dann am Turn auch nur checken und nicht bluffen, und somit eine Freecard bekommen..
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      also mit TPTK oder TPGK muss man aufpassen, der Text ist imho nicht ganz richtig:

      Gerade am Turn darfst du mit top pair auf einem drawlastigen board keine freecards geben, deswegen halte ich es für fast immer besser den turn selbst zu betten. Es sei denn du spielst gegen einen absoluten Rock. Zudem entgeht uns oft sehr viel value weil fische auch mit weak kicker callen würden gegen einen check aber selbst checken (callingstations).

      Gerade die Potsize bestimmt man am besten selbst, viele schwache aggressive Spieler bluffen nämlich oft potsize oder sogar als overbet am turn womit wir vor schwierigen entscheidungen stehen!
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von Denz
      Gerade am Turn darfst du mit top pair auf einem drawlastigen board keine freecards geben, deswegen halte ich es für fast immer besser den turn selbst zu betten. Es sei denn du spielst gegen einen absoluten Rock. Zudem entgeht uns oft sehr viel value weil fische auch mit weak kicker callen würden gegen einen check aber selbst checken (callingstations).
      geb dir recht! spezielle boards erfordern spezielle moves, genau wie spezielle gegner! sollte auch mehr ein zusätzlich anwendbarer spielzug sein, als eine 100%tige regel.
      (ist aber für nen anfänger sicher auch grenzwertig alle TP/TK bis zum river durch zu betten, da er gefahr läuft den pot damit so zu groß für TP/TK zu machen, besonders bei mehr als einem gegner am turn.)
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      p.s. : schön, dass wir endlich mal etwas NL diskusionen bekommen!
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Zu den Nuts: Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Leutchen auf NL25 meinen, dass jeder seine Nuts slowplayed. xD

      Kleines Beispiel: Ich floppe den Nutflush in Position mit ATs. Mein Gegner (waren btw beide Big Stacks 100BB+) macht eine Potsize Bet und ich raise 3 fach, worauf er All-In geht mit 2 OC other Suite.

      Insgesamt kann ich sagen, dass man bei einem Scray Board mit 1/3 Bets die Leute vom Tisch drängt und mit Potsize oder Overbet sie regelrecht anlockt. xD Natürlich hängt das auch vom Gegner ab etc., aber viele Fische denken auf diesem Limit zum Glück so. ^^

      MfG
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      von 1/3 war nie die rede! empfehle hier 3/4 potsize zu betten (klar iss geschmackssache, volle potsize geht natürlich auch)


      einverstanden?
    • Beliar
      Beliar
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.090
      Was macht ihr wenn ihr aus dem Big Blind heraus die Nuts floppt und vor euch bettet jemand?

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (3 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Button ($11.70)
      SB ($9.10)
      Hero ($12)

      Preflop: Hero is BB with J, Q.
      1 fold, SB completes, Hero checks.

      Flop: ($0.20) 9, K, T (2 players)
      SB bets $0.2, Hero ???

      Wäre meine Frage wie ihr denkt man solche Nuts jetzt dann spielt? Gleich reraisen oder callen und bei geringen Turnbet dann reraisen?
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von Beliar
      Was macht ihr wenn ihr aus dem Big Blind heraus die Nuts floppt und vor euch bettet jemand?

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (3 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Button ($11.70)
      SB ($9.10)
      Hero ($12)

      Preflop: Hero is BB with J, Q.
      1 fold, SB completes, Hero checks.

      Flop: ($0.20) 9, K, T (2 players)
      SB bets $0.2, Hero ???

      Wäre meine Frage wie ihr denkt man solche Nuts jetzt dann spielt? Gleich reraisen oder callen und bei geringen Turnbet dann reraisen?
      raise pre-flop! ich würde hier direkt den flop raisen da er ihn gut getroffen haben kann...
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von cubaner
      Niemals pushe ich hier. Er wird hier auch nen Reraise oft genug callen/reraisen das es sich lohnt.

      Weiterhin raise ich den Flop wegen Flushdraw chance und weil ich eine J/Q aus der Hand rausbekommen will, die evtl nen splitpot luckt. Ist er kein absoluter LAG wird er ab Turn eh eher passiv spielen, also gleich versuchen am Flop nen großen Pot aufzubauen mit den Nuts.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Naja mit Top 2 Pair nen All-In zu callen ist auch nicht immer die schlechteste Variante, denn man kann sich ja nicht 100% sicher sein, dass der Gegner die Straight gefloppt hat. Vor allem wäre das ja schon ein ziemlich komischer Move mit Flopped Nuts sofort All-In zugehen. Ich denk lieber nicht weiter über solche Moves an den Low Tischen nach. xD

      MfG
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von uTz84
      ...Vor allem wäre das ja schon ein ziemlich komischer Move mit Flopped Nuts sofort All-In zugehen. Ich denk lieber nicht weiter über solche Moves an den Low Tischen nach. xD

      MfG
      genau darauf woll ich ja hinaus, das sieht so komisch aus, dass er sich wundert mit was ich hier push und vieleicht auf nen falschen schluss kommt ;)

      (soll aber nicht heißen das man das immer so spielen sollte, war nur ne idee um mal etwas mehr abwechslung reinzubekommen - außerdem weiß wenn er dich callt danach erstmal keiner mehr was du für einer bist ?( :D die werden sich hüten das nächste all in von dir zu callen ;) )
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Netter Gedankengang, ABER:

      1. Auf diesen Limits klappt das nicht. Die Gegner sind nicht observant und die interessiert es nicht was du für noch so ausgeklügelte moves machst.
      2. Sie sollen normalerweise unsere weiteren All-Ins callen. Ich für meinen Teil habe in 90% der Fälle in denen ich all in gehe eine Hand die ich gerne ausgezahlt bekommen möchte.

      MfG
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von SlannesH

      2. Sie sollen normalerweise unsere weiteren All-Ins callen. Ich für meinen Teil habe in 90% der Fälle in denen ich all in gehe eine Hand die ich gerne ausgezahlt bekommen möchte.

      MfG