Fold preflop nach SB-complete

    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Annahme einer folgenden Situation: Hero ist im SB, ein schlechter Spieler limpt preflop, Rest foldet, Hero hält K8o und completed. BB ist ein loose-passiver Spieler und raist. Limper callt. Spielt hier jemand weiter? Wir kriegen dann zwar ganz gute Odds, haben aber keine Position und ne schlechte Hand. Könnte man K8s hier nochmal callen?
  • 17 Antworten
    • Fredd20
      Fredd20
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 1.232
      nay
      oop+K8s nix ganzes und nix halbes
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Ich folde ungefähr nie, wenn ich den SB completet habe und der BB raist. Ich würde auch K8s hier callen. Leak?
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Original von swizz
      Ich folde ungefähr nie, wenn ich den SB completet habe und der BB raist. Ich würde auch K8s hier callen. Leak?
      Nein, völlig ok. Das sollte man wirklich callen; ich meine, wir haben bereits für 1 zu 5 completet + die Chance, dass der BB raist und nun bekommen wir 1 zu 5, zwar in einer viel schlechteren Ausgangslage, aber nach uns kann keiner mehr raisen. Bei einer soliden Hand wie K8 ist im Complete der Buffer, dass hinter uns geraist werden kann, sozusagen schon enthalten.
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      auf 15/30 könnte man wegen der blindstruktur einen fold erwägen, nur wird dort nicht allzu oft gelimpt =)
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Imho gehts hier aber nicht um K8s, sondern um K8o.

      Und ja, ich hab schon Hände gefoldet, die ich nur completet habe. Ich hab auch schon opencompletet und gegen BB Raise gefoldet. Und laut ps.de Strategie (zB Profi-Seminar Bonn Handout) sollte man exakt das mit manchen Händen gegen manche Gegner tun. Und nein, es kommt nur sehr, sehr selten vor.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Ich nehme an, swizz hat sich einfach verschrieben. Ich jedenfalls bin wie OP von K8o ausgegangen.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von kombi
      Imho gehts hier aber nicht um K8s, sondern um K8o.

      Und ja, ich hab schon Hände gefoldet, die ich nur completet habe. Ich hab auch schon opencompletet und gegen BB Raise gefoldet. Und laut ps.de Strategie sollte man exakt das mit manchen Händen gegen manche Gegner tun. Und nein, es kommt nur sehr, sehr selten vor.
      Opencomplete/fold aus SB wird gegen sehr passive BBs empfohlen (war das Bonn-Handout?).
      Aber gibts sowas auch für mitcompleten?
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Gerade hab ichs editiert. ;>

      Weiß nicht ob es auch einen Artikel fürs mitcompleten gibt, aber wenn man einen Gegner hat, von dem man "weiß" daß er nur Premium Hände raist, dann kann man wohl auch mal J8o für dann 5:1 folden.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von kombi
      Gerade hab ichs editiert. ;>

      Weiß nicht ob es auch einen Artikel fürs mitcompleten gibt, aber wenn man einen Gegner hat, von dem man "weiß" daß er nur Premium Hände raist, dann kann man wohl auch mal J8o für dann 5:1 folden.
      seh ich ähnlich, aber als default würd ichs nich unbedingt wegschmeißen, oder?
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Ich meinte, dass was der OP meinte. Der hat halt einmal K8o und einmal K8s geschrieben.
      Ich calle aber eigentlich immer, wenn ich im SB nach limper completed habe, einen raise vom BB.

      Zu der Geschichte mit dem Opencomplete, auf raise folden ansonsten jeden Flop betten, wie es im Preflopartikel steht.

      Macht das wircklich Sinn? Ich halte das irgendwie für Mist.
    • laugenstangerl
      laugenstangerl
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 1.209
      welche hände sollte man denn open-completen? hände, die zu wenig EQ haben, aber wo wir uns postflop stärker als villain einschätzen?
      (oder ist das ohnehin nur gegen rocks relevant?)
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Also meine Überlegung war es halt, wenn BB eher einen geringen PFR hat (habe das wohl im OP schlecht ausgedrückt), ich mit einer Hand wie K8o nicht OOP in einem raised Pot spielen mag. Klar, wir kriegen die gleichen Odds wie vor dem Raise (5:1), aber die Gefahr der Domination ist dann viel grösser. Deswegen kommt mir Fold irgendwie richtig vor.. ?( Vor allem, wenn wir wissen, dass der Gegner eher passiv ist und nur starke Hände aus dem BB raisen würde. Viele passive Spieler würden ja auch nicht AT oder sogar besser aus dem BB raisen, obwohl sie einen Equityedge haben gegen 2 Limper.

      Bei K8s könnte es wiederum was anderes sein, weil wir halt noch die Outs auf ein Flushdraw haben. Bei suited Connectors, 2gapper usw. ist das ja auch angenehmer, in einem raised Pot zu spielen, aber solche Hände am unteren Ende der Completerange wie K8, K7, Q8 oder sowas sind irgendwie unschön in einem raised Pot..
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      Ich würde in diesem Fall K8o halt raisen, Ich mein Equityedge gegen den Limper hast du sicher, und du willst ja die Hand sowieso lieber HU spielen. 3-Bet wäre zwar unschön, aber wird nicht allzu oft vorkommen, und dann halt wie üblich im Blindbattle spielen.
      Es steht ja sowieso, dass man gegen Limper raisen kann, wenn es sowohl vs. Limper +EV ist, als auch die Hand im ORC ist (und damit vs. die Gegner nach einem reicht).

      Sowas wie J6o (falls man es überhaupt completet), kann man aber imho gegen einen preflop passiven BB-Raiser schon folden.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      K8o eine Edge gegen nen Limper? kommt natürlich stark auf den Limper an, aber wenn er nich extrem loose ist, ist das glaub ich nicht allzuoft der Fall, oder verschätz ich mich hier?
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Ich folde da nie. Wenn man da das folden anfängt wird der BB das merken und danach viel mehr raisen. Den read, dass der Gegner nur die absoluten Monster raised hat man sowieso nie.
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Hmm, scheint tatsächlich so zu sein.. Ausserdem, wenn BB tight ist und oft foldet, dürfte der Raise +EV sein wg. dead money, da kann man auch den Positionsnachteil vernachlässigen.. Hängt halt davon ab, welche Range man dem BU Limper zuweist.. habe einfach mal 10%-50% eingegeben:



      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 47.392 % 43.688 % 7.407 % 48.905 % 22-55, A7s-A2s, K9s-K2s, Q2s+, J5s+, T7s+, 98s, A9o-A2o, KJo-K2o, Q5o+, J7o+, T9o
      Spieler 2: 52.608 % 48.905 % 7.407 % 43.688 % K8o
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      hm, die Range kommt mir komisch vor...ich glaube, dass er viel öfter sowas wie KTs und KJs als irgendwelche kleinen Qs etc. limpen würde...Asse wohl auch noch eher ein paar mehr bei suited...glaube das verschiebt das schon noch so...vorallem ist man mit K8o halt irgendwie oft dominiert...Hände wie KJ und KT bieten sich ja regelrecht an zum limpen