Brauche auch mal ein bisserl Zuspruch

    • Gurkha
      Gurkha
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2005 Beiträge: 1.287


      Es ist ja nicht so, das ich mich über die 12 Stacks aufrege, die ich grad im - bin. Das bin ich gewohnt. Was mir eher aufstößt ist die Tatsache, das ich bisher auf NL50 überhaupt noch nicht wirklich aufwärts gekommen bin.

      Den Unterschied zwischen Equity und tatsächlichen Verlusten kann man getrost falschem Spiel zurechnen á la bet/call am Flop HU mit OCs usw. Wobei ich das mittlerweile weitestgehend abgestellt habe.

      Zum restlichen Spiel: SHC + limpen von kleinen pp nach 3, bzw 2 im SB.
      Stealen tue ich relativ wenig, da (gerade auf diesem Limit) die Strategie grundsätzlich auch so profitabel sein müsste.
      Ausnahmen sind, wenn mir PA anzeigt, das ich gegen einen Stealfolder spiele oder ich natürlich eine entsprechende Hand habe.

      Nichtsdestotrotz, irgendwie komme ich nicht voran auf dem Limit. Ich hangele mich sozusagen von Minusphase zu Minusphase.
      Seht ihr besondere Leaks in den Stats?

      Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das ich verhältnismäßig viel pro Hand verliere, wenn ich am Flop nur Overcards halte. Wobei ich hier Standardstrategie spiele.
  • 8 Antworten
    • JohnnySpliffm
      JohnnySpliffm
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 230
      Meine Stats sehn auf nl10 ungefähr so aus... blos das ich ca. AF total von 9 habe und PF AF von 13. Also ich denke du spielst zu sehr nach plan, grad auf nl50 sollte der ATS höher sein und natürlich der AF total höher. W@SD Wert zeigt zumind. das du kein ds hast. ;)
    • Bozanos
      Bozanos
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 816
      # keine! Blinddefense, keine! steals, preflop auch ansonsten zu tight

      Hände wie QJs oder Ähnliches kann man im SB auch mal mitlimpen
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      jipp Steals/Resteals und Blinddefense sind praktisch nicht existent. Da müsstest was machen.

      und anfangen Offensichtliches aus dem SB mitzulimpen.

      Kannst auch mit PokerEV/Filter bissel rumspielen um weitere Probleme zu finden.
    • Gurkha
      Gurkha
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2005 Beiträge: 1.287
      Original von Gurkha

      Zum restlichen Spiel: SHC + limpen von kleinen pp nach 3, bzw 2 im SB.
      Stealen tue ich relativ wenig, da (gerade auf diesem Limit) die Strategie grundsätzlich auch so profitabel sein müsste.
      Ausnahmen sind, wenn mir PA anzeigt, das ich gegen einen Stealfolder spiele oder ich natürlich eine entsprechende Hand habe.
      Soweit so gut. Allerdings ist bisher niemand darauf eingegangen, das die Strategie normalerweise auch ohne großartige Steals/Resteals etc. auskommen müsste. Immerhin ist NL50 nun immernoch micro-stakes.

      Was mir auffällt bei der Betrachtung meiner Stats in PokerEV ist, das ich mit UI Overcards am Flop einen Großteil meiner Verluste mache. Also durch Contibets/All-Ins (je nach Situation) mit Ace high. Eine Überlegung wäre, in solchen Situationen einfach behind zu checken und am Turn dann neu zu evaluieren.
      Natürlich müsste man dann auch öfter Made Hands am Flop behind checken. Aber da man ja spätestens gegen eine Turnbet so oder so All-In geht, sollte das eigentlich funktionieren. Oder?
    • Bozanos
      Bozanos
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 816
      Bei wieviel BB kaufst du denn nach ? Und füllst du immer wieder auf 20BB auf ?

      Das Pushen mit Overcards am Flop ist mit nem 20BB-Stack nicht so profitabel wie mit einem 17BB-Stack oder so. Da halt lieber ne normale Conti.
    • Gurkha
      Gurkha
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2005 Beiträge: 1.287
      Wenn ich beim nächsten BB weniger als 15 BB hätte, rebuye ich spätestens in utg2 auf 20. Weniger lässt Stars nicht zu. :)

      Ich pushe preflop wenn ich bei einem Call committed wäre, und am Flop wenn mein Stack kleiner als 1.5xPot. Also Standard.
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Original von Gurkha
      Was mir auffällt bei der Betrachtung meiner Stats in PokerEV ist, das ich mit UI Overcards am Flop einen Großteil meiner Verluste mache. Also durch Contibets/All-Ins (je nach Situation) mit Ace high. Eine Überlegung wäre, in solchen Situationen einfach behind zu checken und am Turn dann neu zu evaluieren.
      Natürlich müsste man dann auch öfter Made Hands am Flop behind checken. Aber da man ja spätestens gegen eine Turnbet so oder so All-In geht, sollte das eigentlich funktionieren. Oder?
      Das liegt dadran, dass PokerEV das Geld, das du PreFlop bezahlt hast, nicht als Deadmoney einrechnet, sondern alle Bets von dir zusammengenommen in die EV-Berechnung einbezieht.

      Für sich genommen ist die CBet immernoch klar +EV ;)
    • Lynar
      Lynar
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 7.701
      Es gibt auch immer wieder Phasen, in dem jede Contibet egal mit was gecalled wird. Aber das gleicht sich mit der Zeit auch wieder aus.

      Ansonsten kommst du mir viel zu tight vor. Dein VPIP liegt bei 5,5. Meiner bei fast 8. Ausserdem kommt mir dein Flop AF viel zu nieder vor. Ich glaub der darf gut über 10 liegen.
      Blindstealing und Blinddefens wurde ja schon gesagt.