All-In callen mit JJ?

    • severus72
      severus72
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 163
      Hallo,

      folgendes ist mir passiert und ich brauche Hilfe ob die Entscheidung richtig war:

      Turnier mit 180 Leuten, derzeit noch im Spiel 31, Chipdurchschnitt ca.6000, Blinds 80/160
      Hero ca. 5800, Cutoff,


      EP1 raised Allin ca 5900, dieser Spieler hat schon diese Aktion 1-2 in kürzere Zeit durchgeführt und alle haben jeweils gefoldet

      Ich habe wie bereits erwähnt JJ im Cutoff, alle foldet das Allin zu mir.

      call oder nicht call?

      Ich hätte diesem Gegner in dieser Hand schon so eingeschätzt das er ein gutes Blatt spielt. Paare ab QQ, und AK. Gegen die Paare liege ich hinten, gegen jede Hand mit hohen Karten leicht vorne.

      Ich habe mir zwar das ICM angesehen, habe es aber noch nicht soweit verstanden das ich es zu 100% anwendet könnte. Vielleicht kann jemand das Konzept mal an diesem Beispiel erklären.

      Oder sollte man sich prinzipelle aus solchen Konstellationen raushalten. Early- Allin (gleicher Stack) nur callen mit KK, AA?
  • 10 Antworten
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      (Achtung Meinung eines nicht-profis)

      Kommt halt drauf an was du vor hast, wenn noch 31 Leute drin waren warst du noch nicht ITM, dein Stack war unter Average und der Typ hat vorher schon 2x gepusht.
      Willst du das Turnier gewinnen willst solltest du so langsam anfangen dir nen größeren stack aufzubauen... ich persönlich würde da den coinflip in anspruch nehmen (ich setz ihn hier einfach mal auf AJ+, 99+) auch wenn du bei den blinds vielleicht noch auf eine bessere situation warten könntest.
    • TheNose
      TheNose
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 1.111
      verstehe dein problem nicht?
      wenn du ihn auf ne sehr tighte range setzt, gegen die du IM BESTEN FALL nen flip hast, dann ist es n easy fold ...

      was halt zu hinterfragen ist:
      wo ist/war die bubble? bzw wie ist das payout
      macht er öfter so fancy moves mit 35BB AI zu pushen?
      woher hast du deine reads ...


      wie waren die stacksizes der anderen?
      ohne all das zu wissen kann man dir leider keine "fundierte" antwort geben ...
    • severus72
      severus72
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 163
      Payout: die ersten 18
      18. ca 3$,

      Reads: er hat, seid ich am diesem Tisch bin, keine nenenswerte Aktion gehabt, keine Raises, kein Limp. Nur das dritte mal ein Allin

      Stacks an meinem Tisch: alle um die 3000-5000, einer mit ca. 10000

      mit einer verdoppelung wäre ich sehr gut dabei. die frage ist halt, sollte man es wirklich zu einem solchen Zeitpunkt probieren zur verdoppeln?
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Ohne vernünftigen Read würde ich die Jacks wohl folden. Du hast einen soliden Stack mit 36 BB und kannst damit noch locker auf ne bessere Situation warten.
      Callen würde ichs, wenn der Gegner oder ich Shortstack wären (<3000 Chips)
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Original von severus72
      Payout: die ersten 18
      18. ca 3$,

      Reads: er hat, seid ich am diesem Tisch bin, keine nenenswerte Aktion gehabt, keine Raises, kein Limp. Nur das dritte mal ein Allin

      Stacks an meinem Tisch: alle um die 3000-5000, einer mit ca. 10000

      mit einer verdoppelung wäre ich sehr gut dabei. die frage ist halt, sollte man es wirklich zu einem solchen Zeitpunkt probieren zur verdoppeln?
      Ich frag mich wieso du ihn hier so ne gute Hand gibst, außerdem scheint es noch ein 3$ BI zu sein...
      Wenn du besser mit nem großen Stack spielen kannst und die vorteile davon nutzen kannst solltest du den coinflip nehmen und versuchen zu verdoppeln, außerdem... möchtest du ITM kommen oder das Ding gewinnen?
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      easy fold, wir sind hier zwar unter avg., aber noch lange nicht unter Zugzwang. Ich wuerde JJ hier selbst dann folden wenn ich den Kerl auf 88+, AT+ und KQ+ setzen koennte.
      Bei deinen Reads wuerd' ich vielleicht sogar QQ weglegen, wenn auch unter grossen Schmerzen.
    • severus72
      severus72
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 163
      logischer weise will ich gewinnen. Minimalziel ist immer der final table.

      ich merke schon das es geteilte meinungen gibt.

      für alle die das ergebnis sehen wollen:

      ich callte und er hatte AQo und gewann mit tripsQ
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      wenn die blinds noch so niedrig sind, würde ich AA und KK meistens discounten. bei solchen fishmoves calle ich. ich glaube dass hero hier oft genug deutlicher favorit ist.
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.342
      Original von shakin65
      wenn die blinds noch so niedrig sind, würde ich AA und KK meistens discounten. bei solchen fishmoves calle ich. ich glaube dass hero hier oft genug deutlicher favorit ist.
      Sehe ich absolut genauso. Wenn Villain hier wirklich first-in für 35 BB pusht, würde ich die Premiumpaare (AA-QQ) discounten. Es gibt ja viele Fische, aber ich kann mich nicht daran erinnern so einen Move jemals mit Assen gesehen zu haben.
      Wenn ich raten müsste, was Villain hat, würde ich sagen AK oder ein mittleres Paar, und gegen die Range bist du weit vorne. Auf jeden Fall ist das hier ein Fischplay und ich lege da die Jacks nicht weg. Wenn es Bigstack vs. Bigstack wäre, könnte man darüber nachdenken.
    • Amopehe
      Amopehe
      Global
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 358
      Original von severus72
      logischer weise will ich gewinnen. Minimalziel ist immer der final table.
      Wer gewinnen und sich nicht ITM schleichen will, muss Chips anhäufen mit dem Risiko rauszufliegen, wenn er Coinflips eingeht.

      btw halte ich Monsterpaare auch für eher unwahrscheinlich, wer damit bei den relativ niedrigen Blinds AI raist, hat etliche Grundprinzipien beim Poker nicht verstanden. Wenn er aber schon 2x kurz vorher AI gewesen ist, nutzt u.U. genau die weakness der Gegner, die das Geld allmählich kommen sehen. Das macht er in der Regel aber mit "sehr guten" aber keinen Premiumhänden.