Spiel gegen Slowplay-Maniacs auf Titan

    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hallo,

      ich bin jetzt am Wochende mehrfach in einige dieser "Slowplay-Maniacs" reingelaufen die's ja auf Titan's NL 50 SH leider haufenweise gibt.

      Meist laeuft es so, dass diese Leute Pre-Flop, Flop und Turn immer nur c/c spielen - egal wie draw-heavy das Board ist - und dann den River gross donken. Wenn man callt sieht man dann entweder ein Set oder einen busted Draw.

      Ich hab' schon angefangen gegen solche Leute mit TPTK auf draw-heavy Board nicht nochmal den Turn zu betten sondern die Hand einfach aufzugeben wenn der Draw ankommt - weil mir gegen solche Leute Pot-Control wichtiger erschien. Ist das richtig oder bin ich nur im Moment ein Opfer der Varianz ?

      Irgendwie komme ich mit solchen Leuten ueberhaupt nicht klar, man weiss ueberhaupt nicht wo man steht - selbst mit Top Two Pair auf 2-suited Board bin ich mir schon unsicher ob ich den Turn nochmal zwecks Protection betten soll oder lieber die Hand aufgeben weil ich eh' gegen ein Set verliere.

      Am Wochenende hab' ich 5 Stacks verloren allein weil ich gegen solche Leute staendig am River eine riesengrosse Bet bekommen habe - teilweise overbetten die sogar den Pot - die ich dann entweder mit TPTK nicht mehr callen konnte, oder mit Top Two Pair gecallt und gegen Set verloren habe.

      Gibt es irgendeine Moeglichkeit, diese Leute zu exploiten ?

      Vielleicht mehr spekulative Haende spielen, oefters mal SC's etc - da diese Leute ja grundsaetzlich ihre Sets slowplayen egal auf welchem Board muesste man das doch eigentlich mit irgendwelchen Draws ausnutzen koennen um dann mit Straight / Flush ausbezahlt zu werden.

      Allerdings hab' ich bei meinen Mitspieleren beobachtet, dass diese Slowplay-Maniacs am River oft behind checken bzw. folden wenn irgendwelche Draws angekommen sind, d.h. man muesste wohl mit einem Combo Draw vorher den Pot aufbauen.

      Was wuerdet ihr mir denn raten gegen solche Leute - alles unter Top Two Pair direkt wegwerfen, keine C-Bets mehr am Flop etc. ?

      Meine Winrate auf NL 50 ist die letzten 20k Haende einfach nur katastrophal schlecht, einfach nur noch knapp ueber break-even. Ich bin mir sogar schon am ueberlegen vielleicht mal eine Zeitlang Abstand von Titan zu nehmen trotz VIP-Diamond und woanders zu spielen, vielleicht mal PokerStars auszuprobieren oder zurueck zu Party.

      Ich krieg' zwar auf Titan $900 im Monat an Bonus (VIP+Reload), aber dafuer ist meine Winrate dermassen schlecht dass ich auf Party oder Stars wohl unterm Strich mehr kriegen wuerde. Ausserdem hab' ich diesen Monat schon genug TitanPoints um wenigstens Titanium halten zu koennen, waere also nicht so schlimm das jetzt zu versuchen.

      Jemand aehnliche Erfahrungen gemacht ?

      Jack
  • 5 Antworten
    • Forstning
      Forstning
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.727
      was ist ein slow-playmaniac ? das ist wie ein farbiger-weisser für mich.

      *edit* ganz normal spielen und darauf achten auf was sie am river betten. wenn dauernd donks am river kommen halt einfach callen.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Halt Leute, die grundsaetzlich immer erst am River aktiv werden.

      Im Gegensatz zu Callingstations folden die alles ausser ganz starken Haenden - also Two Pair oder besser - diese callen sie dann aber herunter und wachen erst am River auf.

      Wenn ich den Turn bette foldet ein solcher Gegner entweder oder aber er hat mich geschlagen.

      Selbes Spiel am River - ich traue mich gegen solche Leute schon gar nicht mehr, irgendwelche Value-Bets zu machen - entweder sie folden oder pushen All-In und dann ist es entweder ein totaler Bluff oder ein Monster.

      Jack
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Wenn sie auch Draws callen, kannst du ja am Turn noch nicht immer geschlagen sein. Von daher bet - bet - c/c wenn draws busted bzw. c/f wenn draws angekommen. Außerdem kannst du ihre Leaks exploiten indem du mehr drawing Hands spielst.
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      weraum krakselst du denn wieder auf NL 50 rum?
      haste viel ausgecasht? wir waren doch noch zusammen auf Nl200 oder irre ich mich da?

      @topic
      wenn sie am river sehr agressiv sind, wird du am river halt passiv, ganz einfach.
      d.h häufiger CB und c/c da du wie du ja selber sagst eh keinen value von schlechteren händen als TPTK bekommst
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Auf NL 200 hab' ich nur im Mai mal ein paar Shots gemacht, war sonst immer auf NL 100 - aber mir passiert halt in letzter Zeit staendig immer wieder sowas hier:
      http://www.pokerstrategy.com/de/forum/thread.php?threadid=211327&hilight=4+Stacks+deep

      Hab' am Wochenede erst NL 100 gespielt und dann NL 50 und bin insgesamt um ueber $1000 down :( :(

      Vielleicht sehe ich im Moment auch einfach hinter jedem Baum ein Monster, aber bei einigen Franzosen traue ich mich fast schon nichtmehr am River irgendwelche Value-Bets zu machen:

      Beispiel:
      http://www.pokerstrategy.com/de/forum/thread.php?threadid=211744&sid=

      Diese Hand hier ging gut - Gegner war ein Franzose und am Wochenede bin ich gegen Franzosen in genau gleichen Spots staendig in einem hoeheren Flush oder ein Full House gerannt.

      Vielleicht bin ich einfach nur paranoid, aber man kann diese Leute einfach unmoeglich auf irgendwelche Haende setzen.

      Heute abend hat einer mit Four of a Kind Kings den River zu mir gecheckt und ich war heilfroh dass ich mir mit meinem AA-Overpair den Free Showdown genommen habe.

      Jack