Never ending beats...

    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      tja jetz bin ich auch schon so weit
      ich bin 34 stacks down nach insgesamt 140k hands ( nur NL 50 SH )
      verdammte scheisse nochmal irgendwann reichts auch , jeder labert mich voll "och ja keine angst irgendwann dreht sich die varianz"
      ich hatte jetz bestimmt 6 bücher gelesen X mal coaching gehabt , mit besseren spielern ganze wochensessions gespielt und was ? schon wieder erwischt mich übelster DS ever

      werde den graph noch irgendwann hinterher posten ... vor dem aufstieg 4/5 BR weg neuaufstieg alles top und was , schön wieder reingehauen

      ist jetz 2 wochen so und ich war ( ernsthaft ) fast davor zu heulen , wenn man die halbe BR verliert denkt man irgendwann aja dann hab ich schöne positive varianz halt irgendwann , aber was ist

      ich kann kaum 2 std session spielen weil ich so down bin nach 30 min suckouts PUR , ich hass das rigged gelaber aber ich werd atm echt paranoid
      ich hab so pech echt noch NIE gesehen

      ich hatte mir extra alle "fragwürdigen" hände sprich suckouts^^ hochgeladen angeguckt verglichen ... ich tilte eig NIE hab viel geduld aus älteren DS mitgebracht aber jetz is schluss irgendwie

      ich war 2x kurz vorm aufstieg endlich NL 100 SH zu spielen , und jedesma erwischts mich assozial deep

      ps : nice eben grad wieder angefangen KK vs AK lose 2x pushen mich underpairs und 2 outen mich , ein vollmaniac pusht QK high auf nem A47 board ich instacall AQ ( er war biggest maniac ever ) und ein fish callt mit AT
      turn K river K 4 stacks pot okay lol
      ich push KK 2 callen einer JJ einer A6s - aces macht flush und wieder paar stacks weg ...

      ich kenn das gelaber "passiert un war ja nur 80 20 " blabla nich wenns so 2 wochen durchgend geht ich war fast nie up

      wieso erwischen mich bitte IMMER NUR 50k hands DS und nich 1x ein verfickter upswing?
      jeder spieler meinte ich würde äußerst solide spielen , u.a mein coach und was is ?

      musste mal alles raus geil ******

      edit : next session kurz up glei wieder AA vs TT preflop ai river T nice
      dann ich trips 5 flop 524 3 suited er AA mit nutfd und cc die hand down

      Stars kann nur rigged sein oder? lol

      glei mal AA vs QQ hinterher nice abend , ich hab noch nie geheult wegen poker jetz isses wohl soweit

      weiter gehts so :
      http://www.pokerhand.org/?1691883
      http://www.pokerhand.org/?1692135
      http://www.pokerhand.org/?1692094
      http://www.pokerhand.org/?1692364

      das eigentlich nervige is , wieviel *****$$$ gehen mir flöten?...ich weiss net weiter das hört ja nie auf wurde wieder mit midpair runtergecallt für fast ein stack un er hittet noch das ace am river wie immer...


      edit : es geht als weiter runter ich fang session an - sofort set over set AA vs TT wieder lose KK verliert 3 mal gg A pushes oder sowas
      ich flop TT trips auf JT7 board wieder 2 leute ai , einer str8 andere flush am river...alles sehr lustig , man mags glauben oder nicht aber nach 2 monster downswings halte ich stars offiziell für


      R I G G E D

      aufgrund meiner entstandenen abergläubigkeit werde ich die seite wechseln
  • 2 Antworten
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      ja bei mir is momentan auch wieder so... jedesmal wenn ich denk, ja, heut noch bissl grinden und morgen (zum 4ten mal) nl 50 anfangen gehts wieder runter. vor 4 tagen einfach ma 9 stacks in denen ich allen mindestens 70/30 war, teilweise 95/5 und ich kann einfach keine hand gewinnnen. gutshots, 3outer für twopair, etc, villain trifft einfach alles gegen mich, kann spielen was er will. ausserdem komm ich in keine profitablen situationen mehr. ich hatte auf 1,5k hands heute genau 1 mal aces, hab 2 sets in jeweils nem 3-way gehittet woraufhin alle foldeten (sogar 1 openfold...)

      aus lauter verzweiflung und um mal 6-tableing anzutesten hab ich dann nl2 auf ub gespielt, und sogar da bin ich auf 300 hands 2 stacks down. es macht keinen spass mehr.

      eine der schönsten hände war in etwa die (hab grad kein pt hier)

      beide 1,5 stacks deep, gegener sowas an die 40/10/0.1

      hero: AK

      villain raise 1$, hero raise 3$, villain calls.

      flop A K 4 r

      villain check, hero bets 5$, villain calls.

      turn A K 4 T

      villain checks, hero bets 12$, villain calls.

      river A K 4 T Q

      wieder check, ich shove ca. 12$ in den 40$ pot, villain calls und zeigt J5... but they were sooooted!!!!11

      ich weiss es hilft wahrscheinlich nicht viel, aber es passiert uns allen (manchen mehr, manchen weniger)

      34 stacks is natürlich heftig. leg halt mal ne pause ein und fang erst wieder an wenn du wirklich bock hast zu zocken.
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      So wie du schreibst klingst du nun aber nicht so, als würdest du nicht auch ein Wenig tilten. Bedenke, dass tilten nicht unbedingt von rumkreischen, Sachen durch die Gegen werfen und den eigens fürs Pokern angeschaffenen Würgebär quälen begleitet werden muss. Es kann auch etwas tiefer verborgen liegen und dein Verhalten maßgeblich beeinflussen - manchmal möchte man es auch gar nicht wahrhaben, dass man "tiltet".

      Schließlich geht es hier um einen Kontrollverlust.

      Wie dem auch sei - spiel doch erstmal ein Limit niedriger, um etwas Selbstvertrauen zu tanken. Außerdem machen dir die Niederlagen dann nicht so viel aus und du lernst wieder mit dem Stress umzugehen und die "Paranoia" abzulegen. Diese entsteht ja nicht nur dadurch,dass du "immer" verlierst, sondern auch, dass du in einem höheren Limit viel verlierst.
      Bei .10 / .20 c würde dir das sicherlich nichts ausmachen und du würdest auch weniger schnell daran denken, dass sich die Welt gegen dich verschworen hat ( nun nicht abwertend gemeint - du sagst ja selbst, dass es so ist).