Zeigt her eure Contibet-PokerEV Kurven!

    • Crouch123
      Crouch123
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 751
      Da ich von FL zu Nl gewechselt bin und irgendwie noch zuviele Contibets mache, hab ich mein Spiel mal mit PokerEV hinsichtlich der Contibets analysiert. Eine Contibet trifft dann zu, wenn ich Preflop geraist habe und am Flop nichts (also nur Highcards halte) habe und eine Bet am Flop setze. Da ich mit BetPot spiele, sind meine Contibets standardmäßig bei 0.75 Potsize eingestellt.

      Folgende Einstellungen müssen bei PokerEV eingestellt werden (unter Game Analysis Graph --> Filters):

      1) Highcards auswählen und "Apply" drücken. Danach erscheint es unter Current Filters.
      2) Dann bei Action (roter Pfeil) "Preflop" auswählen und ein Häckchen bei Raise machen --> Apply drücken.
      3) Als letztes bei Action "On Flop" auswählen und ein Häckchen bei Bet machen (das Häckchen bei Raise natürlich entfernen) --> Apply drücken.

      Jetzt müssten alle Filter - wie unten zu sehen - unter "Current Filters" stehen!





      Wenn man dann den Filters Dialog verlässt, wird der der dazu gehörende Graph angezeigt. Bei mir sieht er so aus:




      Man sieht deutlich, dass ich durch meine Contibets Geld verliere (Grüne Linie negativ). Das bedeutet für mich, dass ich hier noch massive Leaks habe, da ich bei einem check/Fold standardmäßig +- 0 Mache, die Grüne Linie entspricht als der X-Achse. Wenn ich also Verlust mache, dann kann ich mir die Contibet auch sparen (relativ gewinne ich dadurch dazu).

      Meine Schlussfolgerung:
      Meine Standard Contibets sind bei mir -EV ---> Vermutlich muss ich die Contibets besser selektieren!


      Und jetzt postet bitte eure Graphen! Evtl. Vorschläge zur Lösung des Problems sind ebenfalls willkommen!

      PS:
      Meine Handanzahl beträgt insgesamt 11k Hände (mehr wären natürlich besser). Natürlich wäre auch noch zu diskutieren ob ich nicht bottom/middle Pair Hände mit dazuzählen müsste, da ich diese oft nach einem Flop Call wie Highcards spielen muss... Außerdm wäre interessant, wie die Größe der Contibet den EV beeinflusst (im praktischen Pokerleben: Welche Conti-Betsize hat sich bewährt, um +EV zu spielen? Bitte postet eure durchschnittliche Conti-Betsize bei den Graphen mit!
  • 21 Antworten
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Hm du erfasst mit high card viel zu wenige hände mit denen du cbets machst. was ist mit suited connectors? pocket pairs die am flop ein underpair sind ? QJ wo du middle pair machst etc.
      Desweiteren hat die cbet auch den sinn, dass du nicht readable bist und somit die action auf flops die du getroffen hast vergrößert, was pokerEV natürlich nicht erfassen kann.
      Außerdem wird die pokerEV wenn du am flop immer check/fold spielen würdest auch minus anzeigen und nicht +-0, weil du effektiv deinen preflop raise von 4bb verlierst oder sehe ich das falsch? Pokerev berechnet ja wohl den kompletten verlust/gewinn der hand und nicht nur ab flop.

      Denke deine einstellungen machen wenig sinn. Analysiere ich damit meinen Oktober (35k hände auf nl100) habe ich gerade mal 650 hände die darauf zutreffen und ich habe ein minus von 2stacks. insgesamt bin ich aber 35 stacks im plus gewesen.
    • Crouch123
      Crouch123
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 751
      Hmmm klingt logisch, was du sagst, mich würde in diesem Zusammenhang halt nur interessieren, wie dieser Wert bei anderen, "Winning Playern" aussieht. Aber wahrscheinlich hast du Recht, dass

      a) bei einem check/fold evtl noch mehr Verlust zu sehen wäre und demnach die contibets sehrwohl +EV sind und ...

      b) nicht der Mehrwert erfasst wird, wenn mich andere aufgrund meiner Contibets öfters auch mit ner Made Hand callen.
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      hab gerade den screenshot nicht parat, aber ich bin mit den contibets rein auf overcards mehr oder weniger +-0 über auch nur 12k hands. sprich ich hole mit der contibet am flop wenigstens mein preflop investment wieder rein. mich würde aber auch interessieren ob da jemand deutlich im + ist.
    • Iml
      Iml
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 31
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Ich finde 3/4 Potsize als Conti ist zuviel. Zumindest als Regel.

      Mache das von der Boardtextur abhängig und wie stark meine Hand ist in Bezug auf Verbesserungsmöglichkeit. Zudem richte ich mich auch danach wieviel ich in dem Spot mit Toppair/Overpair setzen würde.

      Auf einem 733 rainbow Board finde ich z.B. 3/4 Potsize zuviel. Habe ich hingegen z.B. AKs und das Board ist 4T6 mit 2mal meiner Farbe bette ich mehr. Aber auch wenn ich die Farbe nicht habe (soll nach Protection vor Flushdraw aussehen).

      Ebenso kann man unterscheiden ob ich OOP oder IP bin. OOP bette ich meist etwas mehr.
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      ^knappe 240 Hände..sagt sagt wohl mal gar nichts aus
    • DeadMensHand
      DeadMensHand
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.539
      Original von Crouch123
      ...Natürlich wäre auch noch zu diskutieren ob ich nicht bottom/middle Pair Hände mit dazuzählen müsste, da ich diese oft nach einem Flop Call wie Highcards spielen muss...
      Natürlich wäre auch noch zu diskutieren ob ich nicht bottom/middle Pair Hände mit dazuzählen müsste, da ich diese oft nach einem Flop Call wie Highcards spielen muss...
      Denke die gehören auf jedenfall mit dazu.
    • DeadMensHand
      DeadMensHand
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.539
      Original von DeadMensHand
      Original von Crouch123
      ...Natürlich wäre auch noch zu diskutieren ob ich nicht bottom/middle Pair Hände mit dazuzählen müsste, da ich diese oft nach einem Flop Call wie Highcards spielen muss...
      Natürlich wäre auch noch zu diskutieren ob ich nicht bottom/middle Pair Hände mit dazuzählen müsste, da ich diese oft nach einem Flop Call wie Highcards spielen muss...
      Denke die gehören auf jedenfall mit dazu.

      EDIT: wie zum Hanker stell ich den ein dass ich nur die Kurve von nix-getroffnen-über A-high bis low bzw. middle-paire bekomme?
      Und was kann ich in dem Feld Low einstellen?

      Cya

      Christoph
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Hab nur mal den Screen angeguckt.. sind das insgesamt 240 Hände? das ist sehr wenig! 240 Hände sind 4 Stunden spielen, das sagt nicht viel aus, da müssen mehr Hände aufgezeichnet werden...

      mfg Sebi
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      Original von n00bStYLe
      Hab nur mal den Screen angeguckt.. sind das insgesamt 240 Hände? das ist sehr wenig! 240 Hände sind 4 Stunden spielen, das sagt nicht viel aus, da müssen mehr Hände aufgezeichnet werden...

      mfg Sebi
      es sind 11k Hände aber nur 240 bei denen die Filtereinstellungen zutreffen.
    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Original von Crouch123
      Hmmm klingt logisch, was du sagst, mich würde in diesem Zusammenhang halt nur interessieren, wie dieser Wert bei anderen, "Winning Playern" aussieht. Aber wahrscheinlich hast du Recht, dass

      a) bei einem check/fold evtl noch mehr Verlust zu sehen wäre und demnach die contibets sehrwohl +EV sind und ...

      b) nicht der Mehrwert erfasst wird, wenn mich andere aufgrund meiner Contibets öfters auch mit ner Made Hand callen.
      Eigentlich liesse sich das doch ziemlich einfach ausrechnen. Falls Du nur NL10 spielen solltest, wären es schon 240*4*0.10$=96$, die Du im Minus wärst, wenn Du c/f spielst. Du hast also über Deine 240 Hände 66$ plus gemacht mit den cbs. Pro Hand wären das dann 0.275$ oder 2.75 BB! Da ich davon ausgehe, dass Du ein höheres Limit als NL10 spielst, wird der Effekt sogar noch grösser. Die cbets sind also äusserst profitabel, selbst wenn man nicht mitberechnet, dass auch deine Made Hands häufiger gecallt werden und Du die Hand immer noch gewinnen kannst, wenn Du z.B. mit AK contibettest und noch ein A/K triffst.
      Ist diese Rechnung legitim? (Die geringe Samplesize lassen wir mal aussen vor.)
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      contibette auf jedenfall nicht any board und achte auf die fold to contibet werte deiner gegner. boards mit 1 overcard und 2 lowcards, 3-suited, paired boards sind gute boards für ne contibet, da der gegner meist nicht getroffen hat. ich contibette ungefähr 60% meiner hände.

      ich hab mal meine NL50 stats mit pokerev analysiert und hab über 23k hände 36$ plus. aber wie schon gesagt wurde, werden nicht alle hände, die man contibettet, berücksichtigt.

      wenn man in richtigen spots nicht contibettet ist das -EV !
    • blizzjd
      blizzjd
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 267


      42k hands nl100sh

      wtf? 19,5/16,6 preflop stats und 72% contibet

      was mach ich falsch? :D
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      contibets an den falschen spots.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      +
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      uhm, ich bin mir nciht so sicher, ob das wirklich das darstellt, was ihr denkt. ich habe eher den verdacht, dass hier der gesamt-EV der hand berechnet wird.
      das interessiert uns aber bei der contibet nicht - das preflopgeld ist deadmoney! wenn wir die preflopkosten zu den contibet(bluff)kosten dazuzaehlen, dann rentiert sich das selbstverstaendlich nicht.
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.288


      samplesize klein, aber mit den contis scheints zu klappen.
    • blizzjd
      blizzjd
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 267
      hab irgendwie auch das gefühl, dass das nicht wirklich stimmt. ich achte auf die stats des gegners + contibette nicht jedes board, aber auch ab und an gegen 2 leute wenn das board stimmt

      hier mal mein normaler graph, sind mittlerweile 45k hands
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Original von hazz
      uhm, ich bin mir nciht so sicher, ob das wirklich das darstellt, was ihr denkt. ich habe eher den verdacht, dass hier der gesamt-EV der hand berechnet wird.
      das interessiert uns aber bei der contibet nicht - das preflopgeld ist deadmoney! wenn wir die preflopkosten zu den contibet(bluff)kosten dazuzaehlen, dann rentiert sich das selbstverstaendlich nicht.
      genau so ist es! an den graphs sieht man nur, dass das spielen von händen, die den flop nicht treffen, -EV ist
    • 1
    • 2