Ist das noch normal?

    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.708
      Ich habe andauernd sone Kurzsessions, in denen man alles verliert, aber auch wirklich alles ... das ist doch alles nicht mehr normal.

      Nach meinem gloreichen 8k Hands 1000BB Down krebse ich jetzt ein paar Tausend Hände leicht im Plus rum, nur um dann wieder zweimal hintereinander die Mega-Kotz-Mini-Sessions abzukriegen ... jeweils in wenigen Hundert Händen 100BB Down.
      Das ist jetzt das gefühlte 1000-ste mal, das ich in den ersten 200-500 Händen so jeweils um die 100BB verliere.
      Ich habe dann so gloreiche Werte wie "Hands won in % = 3%" oder im PT bei der Session-Nachanalyse "Won$AtSD = 30%".
      Und jetzt erzähl mir keiner ... Du geht mit zuvielen marginale zum SD oder sone Kacke ...

      Wenn ich meine einzeln Sessions betrachte komme ich zu folgendem Ergebnis:
      Von den letzten 20 Sessions:
      3 Session Mega-Up
      3 Sessions ca. BE
      4 Sessions leicht - schwer down.
      10 Sessions Ultra-Mega-Unerreicht-Down

      Wie oft kann/muß/soll man diese Horror-Kurz-Sessions ertragen .. wieoft?


      So und nun mal realistisch ... ich scheine das Limit nicht zu schlagen, obwohl da tonnenweise Opfer rumlaufen, aber ... ICH SCHLAGE DAS LIMIT NICHT.
      Wer von den Coaches wohnt in Berlin und gibt mir private Coachings?
      Gerne auch bei mir im Büro, oder so.
      Das kann so nicht weitergehen .. so nicht :(


      verzeifelte Grüße, nopi
  • 1 Antwort
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Naja, private Coaching ist ja nicht abhängig vom Wohnort. Per Skype oder Teamspeak wird denke ich alles zu regeln sein.

      Hast du schoneinmal Beispielhände aus den Horror-Sessions gepostet? Vielleicht sind da ja ein paar offensichliche Leaks, die man schon so stopfen kann...denn einen Grund wird es sicherlich haben, würde ich nun mal behaupten.