Flushdraws

    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      mir war aufgefallen, dass ich mir beim spielen von flushdraws recht unsicher bin, von daher dachte ich mir, ich frage mal das forum:

      sollte man nen flushdraw am flop immer cappen bei 2 gegnern?
      inwiefern ändert sich mein spiel über die anderen betting rounds?
      was sollte man beachten, wenn man nicht auf den nutflush zieht?

      dieses und ähnliches geht mir durch den kopf
      um die richtung des threads nicht zu beeinflussen, werde ich allerdings nicht mehr dazu schreiben und mir nurmehr anhören, was ihr mir zu berichten habt!
  • 7 Antworten
    • mark14
      mark14
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 60
      Bei zwei oder mehr Gegnern kannst du den Flop immer capen, zumindest wenn du dich damit nicht selbst gegen einen einzelnen Gegner isolierst, da du ja mit einem Flushdraw, der sich erfüllt, fast immer den Pot gewinnen wirst und somit möglichst einen großen Pot aufbauen willst. Am Turn sollte man dann etwas passiver sein, wenn sich der Flush nicht erfüllt hat.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Da am Turn Deine Chance, daß Dein Flush am River noch eintrifft, nur noch knapp 20% ist, solltest Du am Turn check/call spielen, es sein denn, Du hast mindestens noch 4 Gegner, die in den Pot einzahlen, oder aber Du hast nur noch einen und siehst eine gute Chance, ihn mit einer Bet zum folden zu bringen.

      Gruß,

      Don
    • ThDolezal
      ThDolezal
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 674
      Original von SeN
      sollte man nen flushdraw am flop immer cappen bei 2 gegnern?
      Das kommt sehr darauf, was Du für Karten hast. Hast Du 2 Flushkarten auf der Hand und 2 auf dem Board, dann kannst Du cappen. Musst nur hoffen, dass am Turn und River nicht noch 2 Karten kommen, denn dann liegst Du mit kleineren suited connectors leicht hinten.

      Hast Du nur eine Flushkarte auf der Hand und 3 liegen offen, dann solltest Du nur mit 'nem Nutflush- oder Second-Nutflushdraw cappen. Ich würde das übrigens auch mit 'nem (kleineren OESD) Straightflushdraw machen, da Du trotz der Gefahr durch höhere Flushkarten reichlich Outs auf 'ne zusätzliche Straße hast und nur sehr selten direkt ein Flush gefloppt wird. Das merkst Du aber wenn sofort am Flop oder spätestens wenn der Gegner am Turn aufdreht, obwohl 'ne absolut nutzlose Karte gekommen ist.
    • seros
      seros
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2005 Beiträge: 3.791
      Naja ich hab mich auch wieder in letzter Zeit gefragt, wie man am besten einen NutflushDraw spielen sollte. Das Ziel ist es ja in einem MultiWayPot möglichst viel in den Pot zu bringen. Wenn ich der 2. bin, der an der Reihe ist und nach mir noch 3 kommen und der vor mir bettet, ist es doch besser wenn ich nur calle, oder nicht? Wenn ich ihn raise, müssen die nach mir 2 Bets cold callen und es werden evtl zu viele folden, d.h. ich isoliere mich. Oder sehe ich das falsch?
      Wenn ich first to act bin kann ich ja betten und hoffen dass noch einer raised den ich dann evtl. wieder reraisen kann.
    • Sarek1975
      Sarek1975
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 72
      Ich mache es immer so: Wenn nach mir noch welche kommen und einer vor mir gebettet hat, dann calle ich die Bet nur. Erstens, um mich nicht gegen den anderen zu isolieren und zweitens, um viel Geld in den Pot zu bekommen.
      Schliesst Du aber die Betting-Round ab, dann kannst Du nochmal Raisen, da die anderen dann hoechstwahrscheinlich auch nochmal callen.
    • Ajari
      Ajari
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 257
      @Sarek und Seros:
      Genau so wie ihr es geschrieben habt, sollte man den Nut-Flush-Draw spielen. Wenn der Spieler vor einem gebettet hat, nur callen, damit die weiteren Spieler nicht rausgehauen werden. Schließlich hat man ja, wenn der Flush ankommt in den allermeisten Fällen die beste Hand. Bei einem paired Board könnte man natürlich von einem Full House geschlagen werden, aber so häufig passiert das ja nicht. Da sollte man etwas vorsichtiger spielen, falls einer der Gegner auf einmal richtig Action macht.
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      Was bedeutet in dem Fall "vorsichtiger"? Calldown?