FR 0,25/0,5 komme mit dem geraise nicht klar

    • Supay
      Supay
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 12
      Hi leute!

      ich hatte gestern mal wieder ne frustrierende runde auf partypoker.

      spiele FR 0,25/0,5

      also erstmal, ich bin everestverwöhnt. dort läuft es für mich ordentlich mit einem ptbb/100 von 4-5.

      aber irgendwie ist partypoker viel aggresiver und es klappt irgendwie nicht mit meinem spiel. jedes blatt wird preflop geraist. wenn ich dann mal mitgehe, dann treffe ich nichts oder wenn ich dann mal top pair oder so treffe, dann gewinnt mein gegner mit 6 2 pik sein flush.
      na gut, das mit dem nichts treffen ist ja nicht so schlimm, wenn nicht immer mit jedem müll geraist wird.

      wie soll ich spielen?
      oder soll ich mir softere tische suchen, wo nicht jeder müll geraist wird.

      wie gesagt, auf everest läuft es eigentlich ganz ordentlich für mich. dort überlege ich ein limit aufzusteigen. soll ich dann weiter fr spielen oder auf 6er umsteigen. die 6er sind dann wahrscheinlich aggressiver oder?

      gruß
      Supay

      falls jemand tips hat oder noch infos fehlen dann bescheid geben
  • 14 Antworten
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      4-5 BB/100 ist eine sehr sehr sehr sehr sehr sehr gute Winrate. Longterm wirst du wohl eher mit 1-3 BB/100 auf den Limits zufrieden sein müssen. Daher muss es nicht unbedingt an PP liegen. Kann auch sein, dass dein Upswing beendet ist. Ist schon eine Weile her, dass ich .25/.5 FR auf PP gespielt habe, aber der Unterschied zu .15/.3 war imo nicht besonders groß.

      Spielst du Preflop nach SHC?
      Wenn du am Flop nichts triffst und nicht die Outs & Odds zum callen hast, dann hast du ja eh eine easy Entscheidung.

      Standardtipp: Poste einfach mal ein paar Beispielhände!

      Auf SH würde ich noch nicht umsteigen, wenn du mit Aggressivität nicht klar kommst. SH ist um einiges aggressiver.
    • Supay
      Supay
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 12
      ja, poste heute abend mal ein paar beispielhände.

      ich muss jetzt nicht unbedingt 4 bb/100 haben, ein positiver wert würde mir erstmal reichen.

      nein, spiele nicht nach shc. spiele aber nur starke hände. sind immer so zwischen 10-20 %. nie mehr.

      ok, werde erstmal auf FR bleiben.

      soll ich mit gamblers little helper mir nicht so raislastige tische raussuchen? welche werte nehme ich dann am besten?
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Du solltest erstmal gut FL spielen lernen. Da gehört Postflopaggression eben auch dazu. Je höher die Limits werden, desto aggressiver werden sie. Es hilft also nichts dir jetzt softe Tische zu suchen. Dann hast du die gleichen Probleme auf dem nächsten Limit.

      Warum spielst du nicht nach SHC? Ich bin immer gut damit gefahren. Auf .25/.5 könntest du dann auch noch das ORC und die BB-Defense-Tabelle dazunehmen.
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.907
      Ich kann Dir nur empfehlen, es mit dem SHC zu versuchen. Muß ja nicht ewig so bleiben.
      Nebenbei gesagt: Mir erschien 0.15/0.30 schwieriger als 0.25/0.50, und ich bin nicht der einzige, dem's so ging/geht.
    • Supay
      Supay
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 12
      werde erstmal auf FR 0,25/0,5 bleiben.

      SHC habe ich mir jetzt ausgedruckt. wo finde ich den ORC und die BB-Defense-Tabelle?
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.907
      Gibt's erst ab Silber, wenn ich mich nicht irre.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von Knallo
      Ich kann Dir nur empfehlen, es mit dem SHC zu versuchen. Muß ja nicht ewig so bleiben.
      Nebenbei gesagt: Mir erschien 0.15/0.30 schwieriger als 0.25/0.50, und ich bin nicht der einzige, dem's so ging/geht.
      Im Ernst? ich habe den Eindruck auf .25/.5 bedeutend vernünftigere und agressivere (in einer guten art) vorzufinden. klar hats noch viele fishe, aber .15/.3 ist so fishig, dass man sich glatt mal freut wenns einen normalen spieler am Tisch hat.
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.907
      Naja, opabumbi, vielleicht habe ich den geschilderten Eindruck, weil ich jetzt schon ein wenig besser spiele? Schön wär's!
    • openbook
      openbook
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 616
      Original von opabumbi
      Im Ernst? ich habe den Eindruck auf .25/.5 bedeutend vernünftigere und agressivere (in einer guten art) vorzufinden.
      Das ist super tageszeitabhaengig. Nachmittags und am fruehen Abend hats da viele gut einschaetzbare Spieler, da ist das Limit leicht zu schlagen - die Gegner folden einfach viel zu weak.
      Spaet abends bzw. am fruehen Morgen ist es momentan gravierend anders. Da geh ich jetzt seit 3 Tagen regelmaessig massiv down, nur um mir die Kohle diverse Stunden spaeter mit nem 20$-Pot (sowas wie 4way capped on 2 streets) wiederzuholen. Mal abgesehen davon, dass ich da dann zum Einstieg mal eben regelmaessig colddecks wie AA vs. AK xxx-K-K oder QQ vs. A9 Q9A-A-x krieg, profitieren die Fische um diese Zeit perfekt von der Aggressivitaet ihrer Gegner und spielen halt genau richtig - kleine Poette um any hit (schon erstaunlich wie profitabel das ist, weil so viele Leute A-high 3-barreln) und grosse Poette um 2pair++. Da muss man halt "einfach" mal voellig anders spielen als tagsueber.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      hab gerade mal 0,25-0,50 FR auf party gespielt. ich bin mit dem notes-schreiben gar nicht mehr hinterher gekommen. :D
      es gibt auf jeden fall genug (auch deutsche) vollhonks.
      - limpraises mit A2o genauso wie mit KK
      - nutflushdraw wird am flop direkt nach dem preflopaggressor geraist for ???
      - coldcalls mit KXs oder AXs und unimproved damit der flop geraist
      - und alles was es eben sonst noch gibt (limps mit premiumhänden, keine protection mit twopair auf twosuited connected flop, etc.)

      honklist:
      dennis0708
      Hollywoodkim
      graham26111
      kaplanii
      morb8
      gero1982
      Littlelook
      mikelory777
      :D
    • openbook
      openbook
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 616
      Joa, die sind heute irgendwie frueher aus ihren Loechern gekrochen
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      Ich nehme an du spielst NL, dann solltest du auch im entsprechenden Froum posten, hier ist das FL Forum.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von openbook
      Original von opabumbi
      Im Ernst? ich habe den Eindruck auf .25/.5 bedeutend vernünftigere und agressivere (in einer guten art) vorzufinden.
      Das ist super tageszeitabhaengig. Nachmittags und am fruehen Abend hats da viele gut einschaetzbare Spieler, da ist das Limit leicht zu schlagen - die Gegner folden einfach viel zu weak.
      Was bedeutet "das Limit ist leicht zu schlagen"?

      In dem Sinne, daß nicht viel Skill nötig ist oder in dem Sinne, daß man eine gute Winrate erreichen kann? Bei letzterem muß ich widersprechen. Man kann zwar auch Geld von Rocks und weak-tighten Gegnern gewinnen, aber an einem Fullring Tisch sollte es schwierig werden eine hohe Winrate zu erzielen. Bedenkt man jetzt noch den eher hohen Rake auf den niedrigen Limits, sollte es eher mühsam sein überhaupt eine positive Winrate zu erreichen.

      Das meiste Geld macht man nunmal gegen zu loose Gegner, egal ob nun loose-passive oder loose-aggressive.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von SwissDave
      Ich nehme an du spielst NL, dann solltest du auch im entsprechenden Froum posten, hier ist das FL Forum.
      Wie kommst du darauf, dass er NL spielt? Ich bin ziemlich sicher das er FL Spieler ist.

      @Topic:

      Meiner Meinung nach ist 25c/50c ziemlich gut zu schlagen. Die Fische überwiegen eigentlich zu jeder Tageszeit, trotzdem kann es ab und zu vorkommen das du an Tischen sitzt die voll mit "TAG's" sind (was trotzdem nicht unbedingt auf gutes Spiel der Gegner schließen lässt). Diese Tische solltest du natürlich meiden. Evtl. kann es auch sein, dass Everest Poker noch fischiger es ist, doch früher oder später wirst du mit der gesteigerten Aggression klar kommen müssen.

      Ich rate dir dich mit SHC zu befassen, denn es bietet für die Micros eine gute Preflop-Strategie, gerade an Tischen wie du es beschreibst.