Mailverwaltung mit Outlook/Thunderbird über SMTP und POP3 - Sicherheitsrisiko?

    • RobTheTop
      RobTheTop
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 1.218
      Hey, aufgrund des GAUs von Innoko und weil ich letztens davon erst mitbekommen habe, dass POP3 und SMTP unverschlüsselt Daten senden und rmpfangen wollte ich mal in Erfahrung bringen ob die Verwendung dieser Protokolle mit Thunderbird ein Sicherheitsrisiko ist?

      also es geht darum:
      Kann ein beliebiger Hacker, meine Log-In Daten ausspähen, weil ich diese Protokolle über TB benutze?
      Und kann dieser dadurch dann Kontrolle über meine E-Mailadresse bekommen und unbemerkt Mails an authorisierte "Geschäftspartner" (Pokerseiten) versenden? und somit Passwörter ändern etc.

      Was kann ich als Gegenmaßnahmen ergreifen?

      hab jetzt mal geschaut was für Einstellungen ich im TB hab und hab erstmal SSL bei SMTP und POP aktiviert. Die Daten sollten jetzt verschlüsselt übertragen werden.
  • 1 Antwort
    • Chiller3k
      Chiller3k
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 4.326
      also ich glaube diese SSL Verschlüsselung is bei Thunderbird standardmäßig aktiviert. war sie zumindest bei mir

      also wenn jmd deinen Datenverkehr mitschneidet (z.B wenn du Wlan nutzt) dann kann er, wenn du kein SSL benutzt dein PW im klartex auslesen. Wenn du allerdings SSl benutzt müsste das Passwort verschlüsselt sein. In wie weit sich das decodieren lässt weiß ich nicht