zomg, quit poker?!

    • nucci
      nucci
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 570
      vermutlich im falschen forum, also move ggf. pls!

      hab jetzt vor ein paar tagen angefangen mich an NL10 shorthanded auf stars zu versuchen. anfangs auch ganz okay. ich bin ja eigentlich der meinung, jeder einigermaßen gut dressierte affe sollte das limit mit 8ptbb/100 schlagen können. und da komm ich ins spiel. ich weiss, keine samplesize und so. aber nach dem heutigen tag fang ich doch langsam an, an mir zu zweifeln! die oberen stats sind bis gestern und die unteren nur heute. fällt irgendjemandem was auf, was meine selbstzweifel vllt. irgendwie zerstreuen (oder aber bestärken) könnte? (bis auf die losses von heute, die hab ich selbst bemerkt... ;) )

  • 11 Antworten
    • Natze
      Natze
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.005
      Ich sehe das Problem nicht. Dass du in 1000 Händen 6 Stacks verloren hast? Die Stats sehen doch solide aus und der kleine Won$WSF deutet auf einfaches Pech hin wenn ich das richtig sehe ?!?
    • Goedistar
      Goedistar
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 616
      meine fresse was bist du den für en monster nit, da macht das spielen ja echt keinen spaß mehr^^

      aber naja is halt en normaler down, passiert jedem mal
    • donklimp
      donklimp
      Gold
      Dabei seit: 14.12.2005 Beiträge: 352
      hi,

      die ersten stats sehen für mich so aus, als wenn du ne schicke upswing session gespielt hättest. darauf komme ich durch den wert: won$@sd -> ist mit 58% einfach schön hoch und so sicherlich nicht konstant zu halten.

      in beiden fällen ist der vpip zu niedrig...
      ebenso der wts-wert -> imo lässt du hier geld beiden gegnern, das eigentlich dir wäre...

      session gestern ist dann das sh-gegenstück zum vortag.
      merke: je shorthandeter der tisch, desto größer die varianz. ;)

      aüffällig ist, dass dein wts nochmal um 5% nach unten sackt. ergo: du triffst echt nix und musst raus oder du wirst weak und gehst raus... evtl auch ziemlich tricky gegner, die nur schwer zu readen sind?!

      markant ist aber deine flop aggression! dieser wert schnellt um 8% in die höhe... imo lässt du hier viel geld durch contis, die einfach unrentabel sind und wirst auch von den gegnern dafür bestraft. kann es sein, dass du hier ein wenig tiltest?! -> so nach dem motto: kann doch nicht sein, dass ich wieder nix treffe und mein gegner hat doch bestimmt mit ner absoluten trash hand gecallt (preflop)? board ist dry und ich geb ihm mal nicht die odds für irgendwas?!

      vll fällt mir später noch mehr dazu ein... hab aber gerade keine zeit mehr...


      lg & have fun
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      moved.
    • nucci
      nucci
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 570
      naja, tricky waren sie eig. eher nicht. hatten halt im durchschnitt einen vpip um die 50 bei nem pfr von 2 oder so. und ja, schon möglich, dass da gegen ende etwas tilt ins spiel kam. nur, dass die gegner eben auch jedes noch so drye board gehittet hatten ;)

      heute morgen siehts auch schon wieder etwas besser aus, was die selbstmordgedanken angeht ;)
      werde heute abend mal schauen was ich wieder reinholen kann.

      weitere kommentare zu den stats immer gerne (thx donklimp btw!).
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      spiel einfach weiter deinen shagg style das wird schon wieder
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      6 Stacks down?

      Am Besten du postest die entscheidenden Hände und dann kann man etwas zu deinem Spiel sagen.
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      naja ist SH und da sind 6 stacks ja net wirklich viel. Dazu die kleine samplesize.. SH kannste auch mal 10k hands in down gehen bis du irgendwann wieder breakeven spielst
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      Schlechte Stimmung bei einem Down kann ich total nachvollziehen. Geht mir auch immer so. Ich denke wichtig ist es, dass wenn man mal eine Phase hat wo man nichts trifft oder bekommt nicht mit TILTcallen anfängt.

      Interessant finde ich, dass hier viele deine Bettingfrequency als zu niedrig kritisieren. Meine ist ebenfalls bei 13-15%.
      Das ist einfach am sichersten und gewinnversprechensten. Klar könnte man mit suitedconnectors in lateposition auch raises callen oder ohne die entsprechende anzahl von Leuten im pot limpen, aber warum dieses Risiko eingehen, wenn man danach in unangenehme Situationen kommt, außer man trifft das Board gut.
    • DiscoD
      DiscoD
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 1.357
      Ich kenne deine Selbstzweifel, die Jungs auf Stars NL10 sind soooo grottig schlecht, daß man nicht glauben kann, in nur 1000 Händen 6 Stacks zu verlieren. Aber langfristig wird sich dein gutes Spiel durchsetzen. Und mit langfristig meine ich höchstwahrscheinlich schon die nächste Session..
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      mich regen diese 6 stacks "ds" berichte langsam richtig auf
      das is wie wenn man sagt "mir gehts so schlecht , ich fahre mit 19 nur ein 3er golf" ;(

      guckt euch andere an und lernt dass eurer pech NICHTS dagegen ist vom swing und vom $ her