Geocaching / Outddor-Navi ANY TIPPS?

    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Hi,

      habe mir für mein Orbit das Proggi "GPSTuner" zugelegt und wollte mich mal näher mit dem Thema Geocaching beschäftigen.

      Hat jemand Tipps, wo man sich einsteigerfreundlich Grundlagen zur Outdoor-Navigation anlesen kann? Mir geht's dabei weniger um's Caching, da gibt's ja einige Seiten, sondern um Längen-, Breitengrade, Bogensekunden und sowas alles.

      Bin für alle Anregungen dankbar!

      Wird ja sicher auch'n paar Spieler hier geben, die ab und an mal die Kiste abschalten und an die frische Luft gehen :D

      THX in regard!
  • 6 Antworten
    • eppmor
      eppmor
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 504
      Ich geh ab und zu mal zum Chachen.
      Für was brauchst du Längen-, Breitengrade, Bogensekunden?!
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Original von eppmor
      Ich geh ab und zu mal zum Chachen.
      Für was brauchst du Längen-, Breitengrade, Bogensekunden?!
      Würde gerne verstehen, was die Angaben "WSG84" oder "LAT", "LON" und "52°29'11,520''N" und so weiter bedeuten.

      Mir fehlt's so ziemlich an allem.
      Wie am Anfang beim Pokern :D (OK, vlt. auch jetzt noch ;) )
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Original von eppmor
      Ich geh ab und zu mal zum Chachen.
      Für was brauchst du Längen-, Breitengrade, Bogensekunden?!
      Das GPS-Gerät das ich beim geo-cachen hatte (nur einmal gemacht bis jetzt), hat die Koordinaten in Längengraden, -minuten, -sekunden, und Breitengraden, -minuten, -sekunden angegeben. Ist denke ich auch Standard. Eigentlich muss man Kugelkoordinaten bzw. Geographische Koordinaten zum geo-cachen gar nicht verstehen, da man einfach so läuft, dass die Zahlen immer näher an die Zielkoordinaten rankommen, aber ist natürlich besser wenn man weiß warum man jetzt wohin läuft.


      Als Anfang ist wie immer Wikipedia gut:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Geographische_Koordinaten
    • xlrte
      xlrte
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.415
      Also ich war schon 2-3 mal cachen und da hat man immer die koordinaten gebraucht um zum nächsten checkpoint zu kommen. Bei einem musste man zb acuh einfach die koordinaten so umstellen dass man auf der anderen seite der welt rauskommt. Mit ein bisschen knobeln aber kein prob. Aber eins hat mich jetzt verwirrt.... WTF?!? Das soll doch geheim bleiben!!
    • eppmor
      eppmor
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 504
      jeder name von einem cache hat glaube ich einen bestimmten namen, wie WSG84
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      das ist nur ein koordinatensystem, genau wie im mathe-unterricht - nur dass es sich statt auf ne ebene auf eine kugel (=erde) bezieht.
      also nicht besonders schwer zu checken.
      geocaching zu machen und das nicht zu kennen ist schon irgendwie :rolleyes: von daher nur mut schnullerbacke, einfach lesen, ist nix magisches ;-)