Anpassen der cap range im Blindwar

    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Hab grade ein wenig mit Stove herumexperimentiert , und dabei ist mir aufgafallen das man vom z.B. vom Button aus seine cap range stark erweitern könnte .

      z.B. hat man mit A9s gegen die 3-bet range eines Tags im Sb 51,4% Equity , dazu kommt noch Dead Money durch den BB und die Tatsache das wir postflop ip sind .

      Ist es sinnvoll hier mit Händen wie A9s oder PPs >55 zu cappen ?
  • 7 Antworten
    • IPS.Blue
      IPS.Blue
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 370
      in approx chart is ja auch ein cap-chart dabei, da kann man (wenn man im button is) ab 55/A9s/ATo cappen (wenn der gegner nicht der BB war)...
      weiß aber nicht ob das viel sinn macht, auf niedrigen limits... vielleicht wenn du weißt dass der gegner ps.deler ist ;P
    • tagwandler
      tagwandler
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 15.352
      Original von tzare
      Hab grade ein wenig mit Stove herumexperimentiert , und dabei ist mir aufgafallen das man vom z.B. vom Button aus seine cap range stark erweitern könnte .

      z.B. hat man mit A9s gegen die 3-bet range eines Tags im Sb 51,4% Equity , dazu kommt noch Dead Money durch den BB und die Tatsache das wir postflop ip sind .

      Ist es sinnvoll hier mit Händen wie A9s oder PPs >55 zu cappen ?
      Im Einsteigerforum sollte man wohl "Nein!" antworten. =)
      Im Goldforum bekommst du sicherlich eine andere Antwort im Sinne von "Starting Hands - Expert Theory".

      Problem ist, dass viele Gegner auf den niedrigen Limits ihre Range überhaupt nicht an die Position anpassen, aus der dein openraise kommt. Sie 3-betten dann mit derselben Range, mit der sie auch ein UTG-Raise 3-betten würden. Gegen solche Gegner hast du eben nicht die notwendige Equity, damit eine Cap profitabel ist.
    • HanniMaus
      HanniMaus
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 546
      Meine Caprange SB vs. BB:

      A9o+
      A5s+
      kjo+
      k9s+
      Qjs+

      55+

      finde die initiative im blindwar zu erhalten ist das wichtigste!
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von tagwandler

      Im Einsteigerforum sollte man wohl "Nein!" antworten. =)
      hast recht ich sollt wohl langsam anfangen im Goldforum zu posten

      Original von tagwandler
      Im Goldforum bekommst du sicherlich eine andere Antwort im Sinne von "Starting Hands - Expert Theory".
      Hatte irgendwie vergessen das in dem Artikel auch was über Blindwar stand ^^

      Original von tagwandler
      Problem ist, dass viele Gegner auf den niedrigen Limits ihre Range überhaupt nicht an die Position anpassen, aus der dein openraise kommt. Sie 3-betten dann mit derselben Range, mit der sie auch ein UTG-Raise 3-betten würden. Gegen solche Gegner hast du eben nicht die notwendige Equity, damit eine Cap profitabel ist.
      Darum schrieb ich ja gegen TAGs .
    • tagwandler
      tagwandler
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 15.352
      Original von tzare
      Hatte irgendwie vergessen das in dem Artikel auch was über Blindwar stand ^^
      Insbesondere wird da auch das Equity-Prinzip erläutert, und wie man für jede Preflop Situation das optimale Play stoven kann. Im Grunde genommen so, wie du es gemacht hast. Daher wollte ich dich nicht auf den Artikel verweisen (den du ja offensichtlich kennst), sondern nur sagen, dass die meisten hier im Einsteigerforum (noch) nicht nach diesem Artikel spielen (können).

      Original von tzare
      Darum schrieb ich ja gegen TAGs .
      ps.de TAGs spielen auf den untersten Limits nach SHC, nicht nach "3-Bet vs. ORC" Chart. Sie haben daher auch eine andere (tightere) Range - und du eine andere (kleinere) Equity.

      Damit du nicht angepisst bist, weil ich um den heißen Brei herumrede:
      Ja: Wenn du einen Equity-Vorteil gegen die Range des Gegners siehst, dann kannst/sollst du for Value cappen. Einziges gültiges Contra-Argument wäre Deception.

      Achtung: Das dead-money von BB spielt für diese Entscheidung keine Rolle. Um das dead-money spielst du auch, wenn du die 3-Bet nur callst!! Wichtig ist das dead-money der Blinds für ISO-Raise-Entscheidungen.

      Gruß, TAG


      An alle Einsteiger: Das SHC bietet eine hervorragende Grundlage für die Preflopentscheidungen eines Einsteigers. Es ist sehr gut, sich zunächst streng daran zu halten. =)
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von tagwandler
      An alle Einsteiger: Das SHC bietet eine hervorragende Grundlage für die Preflopentscheidungen eines Einsteigers. Es ist sehr gut, sich zunächst streng daran zu halten. =)
      so isses :)

      tzare:
      wenn du willst, verschieb ich's ins goldforum. wenn du aber deine gewünschten antworten hast, mach ich hier zu.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Jo das reicht schon als antwort , kannst es dichtmachen .

      Nächstesmal poste ich sowas gleich dann ins Goldforum :rolleyes: