Sklansky Chubukov oder Steal nach Stats

    • jimpointer
      jimpointer
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 464
      Seit einiger zeit pushe ich aus dem SB nach dem Sklansky Chubukov Ranking was meines Erachtens auch bisher deutlich + ev ist. Nun ist es aber auch so das ich vorher gegen sehr tighte Blinds auch mit any two gestealt habe. Dieses mache ich nun nicht mehr da es den guten Spielern auf NL 200 mit der Zeit denke ich mal auffallen würde. Sollte man diese Steals trotzdem noch ab und zu machen oder besser ganz weglassen?

      Gruß Jimpointer
  • 7 Antworten
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      sklansky ist eiegntlich nur gut, wenn du sehr loose blinds hast die nie folden. sind sie über 80 fold to steal ist es definitiv ertragsreicher zu stealen ;)
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Also bei Leuten mit >80% fold to Steal alle Hände "normal" raisen, und beim Rest dann open pushen nach SC-Rank?
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von mosl3m
      Also bei Leuten mit >80% fold to Steal alle Hände "normal" raisen, und beim Rest dann open pushen nach SC-Rank?
      Nicht zwangsläufig. Viele Gegner callen Steals auch noch OOP und du hast Postflopmöglichkeiten(immer noten wenn sie Steals callen!). Dann sind halt ihre Postflopwerte(Fold to Conti, WTS...) für dich entscheidend.

      Dann raise ich auch mal any 2 fi gegen jemanden mit 75 - 70 fbbts, wenn er 70 % fold to conti hat und sehr oft preflop called statt zu raisen.

      Greets, Jaro
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Meine subjektive Wahrnehmung ist, dass ich mit ner Stealhand zu selten treffe und Contis nicht immer respektiert werden. Subjektiv kommt es mir also so vor, dass ich mit normalen Stealen ab und an auf die Nase falle. Geschweige denn von der Entscheidung, wie man auf nen Resteal reagiert. Dann müsste man ja ggf. Hände weglegen, die man vorher +EV gepusht hätte?!
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Ich push sc auch gegen tighte blinds, die mich als sssler idientifiziert haben und wissen dass ich mit any2 steale. BTW hat das auch seine Vorteile mit nem 15bb Stack nach SC push und nem call auch mal AQ zu zeigen ^^
    • GasPanic
      GasPanic
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 579
      Hab mal ein paar Fragen zu S+C:

      Was mache ich mit Händen, die ich nach S+C pushen könnte (zB 22, A2, KT), wenn alle zu mir folden, ich mich aufgrund der Gegnerstats aber gegen einen Push entschließe? Die postflop Spielbarkeit wird ja deswegen nicht besser. Sollte ich ein Standardraise machen, oder folden, weil die Hände zu schwach sind?

      Im Artikel zu den SCZ wird von Rebuy abgeraten, und stattdessen zum Pushen mit kleinem Stack ermutigt. Sagen wir, ich habe noch 12BB, spiele ich dann nur noch Push oder Fold? Und woher weiß ich aus welcher Position ich welche Hand spielen kann, denn die Sklansky-Chubukov-Ranges werden ja nur für SB, BU und CO angegeben. Beispiel AJ in MP3, normalerweise ja ein Openraise auf 3-4 BB. Das fällt ja nun aber aus, kann man das nun direkt aus dieser Position pushen?

      Und bis wohin gilt die Rebuygrenze? Bei unter 10BB wieder auf 20 nachkaufen?
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      A) Man entscheidet sich idR gegen einen SC-Push, wenn die Hand zu stark (AJs+, 99+) ist und man einen Resteal provozieren mag (blabla, blubb, BAlancing ist gegeben..). Außerdem ist ein hinreichend großer FoldBB2Steal ein weiterer Grund.
      Gerade niedrige Paare, Babyasse, Könige gegen Leute, die alles callen (Foldbb2Steal von 50-60), pushe ich dann ganz gerne. Je nachdem, wie viel BB wird haben, ist das ne ganz schön große Range.

      Bei 12BB spielt man in der Tat push/fold. Im Grunde auch schon bei ca. 16BB, wenn vor einem gelimped wird. Persönlich lasse ich mich auch runterblinden, hasse jedoch den Openpush in EP. Daher kaufe ich dort meist schon früher nach. PUsh/Fold macht eigentlich besonders Spaß, wenn 5 Leute gelimped haben und man durch den Push so viel FE erzeugt, dass man einen vergleichsweise Riesenpot ohne SD gewinnt. Daher mag ich dann z.B. das Spiel mit 6-8BB nicht mehr, weil die FE zu gering wird und die Blinds relativ gesehen recht teuer werden.