die wichtigkeit der blinds

    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      viele spieler ärgern sich darüber, dass sie wenn sie preflop zb. mit AA raisen nur die blinds bekommen. was anfänger dabei häufig nicht wissen ist, wieviel die blinds eigentlich ausmachen.

      angenommen ihr spielt no limit 50. wenn ihr in jeder hand nur die blinds gewinnt, egal was ihr habt, wie gut ist das eigentlich? irgendwie hört sich das ja nicht soo viel an wenn man bedenkt, dass man ja auch einen ganzen stack (und mehr) in einer einzigen hand gewinnen kann.

      rechnen wir das mal durch: die blinds bei nl50 sind 0,25$/0,50$. ihr gewinnt also in jeder hand, in der ihr nicht in den blinds seid, 0.75$.
      an einem shorthanded (6 spieler am tisch) tisch seid ihr 2 von 6 mal nicht in den blinds, einmal im small blind, einmal im big blind.
      sitzt ihr in den blinds, gewinnt ihr "nur" 0,5$ bzw. 0,25$.

      während eines orbits gewinnt ihr also 4*0,75$ + 1*0,5$ + 1*0,25$ = 3,75$ auf 6 hände oder 0,625$ pro hand.

      das ist wahnsinnig viel!

      das bedeutet zb., wenn ihr pro monat 30.000 hände spielt, dass ihr 18.750$ gewinn machen würdet. und das auf dem relativ kleinem limit nl50.

      das entspricht der astronomischen winrate von 62.5 big blinds auf 100 hände oder 31.25 poker tracker big bets auf 100 hände (in dieser einheit werden üblicherweise winraten im no limit gemessen). diese winrate erreicht KEIN spieler weltweit auf eine große samplesize.

      für fixed limit gilt dieses beispiel analog.

      so wichtig sind blinds!


      eine kleine anmerkung noch zum schluss: wir spielen poker WEGEN der blinds nicht TROTZ der blinds. ohne blinds käme das spiel nicht zustande! wenn es keine blinds gäbe, hätte man keine motivation zu spielen, da es um nichts ginge. das mag im ersten augenblick verwirrend klingen, aber ist einleuchtend, wenn man darüber nachdenkt.
  • 13 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Original von alexd841
      wenn ihr in jeder hand nur die blinds gewinnt, egal was ihr habt
      Strange Annahme :D


      Die Blinds sind wichtig, keine Frage, aber bei NL Deepstack (min 100BB) bei weitem nicht so wichtig wie bei Fixed Limit.

      Bei NL10 haben wir die Möglichkeit einen Pot von 10$ und mehr zu gewinnen. Der Anteil der Blinds daran ist verschwindend gering, bei den großen Pötten zwischen 1-5%. Bei Limit haben selbst die größeren Pötte einen Anteil der Blinds von 10-20% das ist ein Riesen Unterschied.

      Die Konzentration bei NL sollte darauf liegen bei den großen Pötten möglichst wenig Fehler zu machen. Blindstealing kommt da weit hintendran. Wenn ich bei NL10 einen falschen Call für 3$ am River mache (was nicht schwer ist) muß ich dafür 20! mal die Blinds klauen.



      btw. ich ärgere mich nicht wenn ich nur die Blinds bekomme mit AA, wollte nur nochmal auf den Unterschied NL Blinds/FL Blinds eingehen.
    • JuliCash
      JuliCash
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 946
      blind sind Sehr wichtig vor allem shorthand

      aber 30000 hände pro monat??? wtf

      wer schafft den sowas?
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      ich....und zig andere Leute hier...gibt auch welceh die 100k+ spielen
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      also 100k, das is schon krass!

      Dafür musste ja 5 Stunden 12tablen - und das jeden Tag!
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      100k ist nicht krass, sondern normal, wenn man pokern intensiv betreibt. ab 200k wirds dann nen bisschen interessanter und sicker..!
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Original von FalstaFF
      also 100k, das is schon krass!

      Dafür musste ja 5 Stunden 12tablen - und das jeden Tag!
      naja, etwas mehr als 3 stunden reicht und das ist auch nicht so viel.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      Original von Snapshot
      ich....und zig andere Leute hier...gibt auch welceh die 100k+ spielen
      Es gibt aber auch Leute hier, die einen Job, Familie und Freunde haben und nur nebenbei pokern :P
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Mal son Beispiel aus NL10 was ich bisher so mitbekommen hab:
      60 Hände / Stunde auf 4 Tische -> 240 Hände/ Stunde.. 2 Stunden spielen biste etwa auf ~500 Hände für einen Tag .. bei 2 Stunden spielen täglich im durchschnitt bin ich dann auf 15k Händen pro Monat.
      Ist diese Annahme richtig? Ich spiel erst seit 2 Monaten :rolleyes:

      mfg Sebi
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      jo 30 * 0.5k = 15k
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      wollt jeztt eigentlich ned wissen ob meine Berechnung stimmt sondern ob die Handanzahl in etwa passt und somit das Endergebnis, da es keine Einwände gibts geh ich davon aus ich lieg richtig in der Größenordnung ;) :D
    • MagMaone
      MagMaone
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 435
      sh könnens auch 100 hände / h sein (pro tisch) (in etwa, schwankt zwischen 75 und 120 bei full tilt)
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      Original von mcashraf
      Original von Snapshot
      ich....und zig andere Leute hier...gibt auch welceh die 100k+ spielen
      Es gibt aber auch Leute hier, die einen Job, Familie und Freunde haben und nur nebenbei pokern :P
      spiel 2 Studen im Schnitt denk ich...

      SH 6-Tabling...85 (Hände pro Stunde pro Tisch) x 6 = 510 ....also allein mit 6 Tabling so circa 1k am Tag in 2 Stunden

      9 Tabling kommt auch vor...von daher...

      und das ist meiner Meinung nach ein normaler Hobbyaufwand
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von JuliCash
      blind sind Sehr wichtig vor allem shorthand

      aber 30000 hände pro monat??? wtf

      wer schafft den sowas?
      Guck mal in Rennwurm's Thread... der spielt teilweise 16K Hands am TAG :D

      Ich spiele meistens auch zwischen 7 und 10 K am Tag -> >200K/Monat.