SNG- Fixed- NL- Regulars!

    • Huibuh111
      Huibuh111
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 265
      moin!

      mich würds mal interessieren, wie die ganzen ps regulars ihren "durchbruch geschafft haben und aus den micros in die midstakes aufgestiegen sind.

      was für umstellungen haben zum beispiel die fixedspieler unter euch an ihrem spiel machen müssen?

      wann und wie hat euer größter aha-effekt stattgefunden, vielleicht durch das lesen eines bestimmten buches?

      wie lange habt ihr gebraucht um endlich regelmäßig monatliche gewinne nach hause zu holen?
  • 17 Antworten
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Ich würds jetzt noch nicht durchbruch nennen, aber jemand hat mal gesagt: "Selbst nachdenken ist das wichtigste". Ich glaube Milamber war das. Klingt so einfach, steckt aber ne Menge dahinter.
    • Huibuh111
      Huibuh111
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 265
      schonmal ein schöner und wichtiger satz!

      könnten ja mal eine kleine sammlung hier starten! wenn einige der regulars hier allgemeinse tipps und antworten auf obige fragen reinschreiben.
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      "Versucht Eure Gegner auf eine konkrete Hand (Handrange) zu setzen"
      "Schaut nicht nur auf Eure Karten"

      Ka, das liegt schon so ewig zurück und war bei einem Coaching. Da hatte ich damals auf 0.02/0.04 FL nicht mal gewusst was eine Handrange ist. Später bin dann dahinter gestiegen und es hilft.

      Genauso wieder Satz:

      "Fragt Euch, welche bessere Hand würde folden, welche schlechtere noch callen"

      Gute Frage! ;)
    • Huibuh111
      Huibuh111
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 265
      schön!

      weiter!
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Der Satz der mir am meisten gholfen hat war von nem Kumpel:
      "Hitte mal das Board!"
    • KingDingelling23
      KingDingelling23
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 678
      nich mit tptk broke gehen ;)
    • MarbleArch
      MarbleArch
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 547
      nicht first in limpen
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      also bei mir war es so, dass ich bis einschliesslich 2/4 mit 08/15 standardplay gekommen bin, ohne mir weiter gedanken über mein spiel zu machen und ohne richtig zu blicken, was ich da eigentlich mache ^^

      das wichtigste danach war die erkenntnis, dass ich mich mit meinem spiel auseinandersetzen muss (und natürlich dann auch die umsetzung dieser erkenntnis ;) )

      sehr wichtig für den umstieg in die midlimits war für mich die handrange einschätzung... dabei haben mir erfahrene spieler und stove sehr geholfen.

      richtige "aha-effekte" hatte ich meistens bei coachings... thx hotte :)
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Original von KingDingelling23
      meistens easy mit tptk broke gehen ;)
      FYP
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      als ich von 3/6 FL auf NL50 umgestiegen bin.
      Gleichzeitig hab ich angefangen auch Beispielhände zu bewerten anstatt nur zu posten.
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Bei FL habe ich meinen "Durchbruch" nie geschafft, $5/$10 wohl insgesamt noch im Plus, aber jeder von meinen 3-4 Versuchen auf 10/20 und 15/30 ging mit >100bb Minus in die Hose.

      Bei SNGs hatte ich nie nen Durchbruch, da lief es dank ps.de content ( :heart: Morgoth-Videos ) sofort gut, habe allerdings nach den 55ern aufgehört, da NL profitabler und interessanter ist.

      Bei NL fand ich den Wechsel von NL100 auf NL200 am schwersten, da es da zum ersten Mal gute regulars gibt und es auch gleich mal 13 stacks runter ging. Hatte auf NL100 so 15/11 gespielt und damit gut Gewinn gemacht, aber irgendwie lief es auf NL200 nicht. Darum wieder auf NL100 runter, und da die Beträge jetzt ja nur noch halb so groß waren hatte ich keine Probleme viel looser zu 3-betten, mehr zu isolieren, und mehr 2nd barrels am turn zu machen.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      nicht aufgeben, auch wenns mal schlecht läuft.
      Nicht Beispielhände posten, sondern auch bewerten. enn die bewertung falsch ist, wird euch keiner das übel nehmen.
      Am besten auch noch einen seelenklempner zulegen.
    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      Meine wichtigsten Leitfäden sind:

      - Aufhören, wenn ich nichtmehr mein A-Game spielen kann (wegen Müdigkeit etc.)
      - Ständig und routiniert Odds und Outs berechnen (das ist einfach selbstverständlich, aber wenn man gerade mitm Poker anfängt, ist das nicht so selbstverständlich)
      - Sich damit auch über Equitys bewusst sein
      - Die Gegner gut beobachten und stets aufmerksam sein, damit man Handranges einschätzen kann.
      - Mein spiel an die Gegner anpassen.
      - Mein spiel oft hinterfragen und somit auch Hände posten, bei denen ich mir evtl. auch sicher bin, dass ich sie richtig gespielt habe. 2 (oder mehr) Köpfe sind besser als einer!
    • Huibuh111
      Huibuh111
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 265
      ich habe einen tipp, den ich erst seit kurzem erprobe und ich wäre froh, wenn es langfristig klappt.

      man sollte wenn die möglichkeit besteht mit jemandem gleichzeitig spielen. zum beispiel jeder 2 tische öffnen und über die gegenseitigen hände diskutieren.
    • Irbis26
      Irbis26
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 1.131
      Der Durchbruch auf .1/.2 FL war bei mir wohl als ich langsam begriffen hab was eine Valuebet und eine Continuationbet ist und dass man seine Hände protecten sollte.
      Irgendwann hab ich dann auch noch herausgefunden dass es ein Beispielhände Forum gibt und dass man die Artikel auch mehr als einmal lesen kann. :)
      Der grosse Durchbruch steht allerdings noch bevor...
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.121
      Mit FL angefangen, wichtigste Lektion: "A-High ist gut, Calldown!"
      Mit NL low-mid Stakes weitergemacht, wichtigste Lektion: "Kein Calldown mehr mit A-High ;) "
      Jetzt NL highstakes, wichtigste Lektion: "A-High scheint wieder gut zu sein =) "
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      dann sollte ich schnellstmöglich upmoven um meine A-high-calldowns zu rechtfertigen^^