Wie an SNGs als blutigerAnfänger rangehen?

    • niceben
      niceben
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 237
      Hallo,

      ich habe bisher FL am FR bei PartyPoker gespielt. Darauf habe ich zur Zeit aber überhaupt keine Lust mehr und will mich deshalb nun verstärkt den SNGs widmen. Meine Bankroll ist dank meiner TAF-Tätigkeit über 450$ groß.

      Nun weiß ich nicht wie ich an die SNGs ran gehen soll. Meine BR ist sicherlich groß genug, um mind. die 6$ SNGs auf Party zu spielen. Ich bin aber noch in allem sehr unsicher und - hart ausgedrückt - noch ein ziemlicher SNG-Fish.

      Auf anderen PS.de-Partnerseiten hab ich bisher noch keine BR (was für SNGs ja eigentlich ganz ratsam wäre --> niedrigerer Rake bei Mirko-SNGs). Will bis ich einen weiteren Account auf Titan, Pokerstars etc erstelle aber noch warten. Sollte ich bis dahin mein Sit-and-Go-Vorhaben auf Eis legen?

      Deshalb meine Frage: Wie soll ich an die SNGs rangehen?

      Ich will nämlich von den Beträgen her kein großes Lehrgeld zahlen. Wenn ich die 6$-SNGs auf Party gleich spielen würde und die errsten schön in den Sand setzen würde, würde ich sofort sehr nervös werden...

      Auch mein Hintergrund als FL-Spieler gibt mir zu denken: Wie gut muss man die No-Limit-Spielweise bei NL-SNGs im Gegensatz zu NL-Cashgame beherrschen? Ist es notwenidig sämtliche NL-Strategien durchzuarbeiten bzw. welche sind lebenswichtig?

      Über Einschätzungen meiner Lage, eure eigenen Erfahrungen, Tips und Antworten würde ich mich sehr freuen!

      Liebe Grüße, niceben :club:
  • 14 Antworten
    • TerranTech
      TerranTech
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 276
      lad dir den icm trainer herunter. übe den bis zum abwinken...in den sng bis zur push/fold phase mega tight spielen (nur monster spielen, eventuell pairs auf set limpen). das reicht schon...für den anfang.
    • TwentyFourSeven
      TwentyFourSeven
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 33
      Auf alle Fälle den SnG-Einsteiger-Guide lesen und erste Erläuterungen zum ICM! Finden sich ja im Silber-Content.
      Zum Üben fand ich die 3$-SnGs auf Party gar nicht so schlecht. Rake ist zwar ziemlich übel, dafür sind die SnGs aber auch ultra Fishig und man hat selbst wenn man nur erste kleine Kenntnisse hat bereits eine ziemlich große Edge.
      Ich habs folgendermaßen gemacht: Rund 120mal 3$ SnGs (hatte einen RoI von ~12%, wobei das natürlich keine Samplesize ist). Dann mit etwas mehr Sicherheit hab ich wiederrum etwa 120 6$ SnGs gespielt und angefangen mit der Testversion von SnG Wizard die Bubble zu analysieren. Hatte dort recht viel Pech (KK vs KK verloren war nur ein kleines Highlight ;( ) und somit nur einen RoI von 0,1%. War mir aber eben durch die ICM-Analyse relativ sicher zumindest grob richtig zu spielen, und da nach jedem Down ja ein Up kommen muss und ich die Bankroll dazu locker hatte (~650$) bin ich auf die 11$ SnGs hoch und dort läuft es auch derzeit sehr gut. (17.9% RoI auf 200SnGs, wobei das natürlich auch noch keine Samplesize ist)
      Im Nachhinein kann ich auf jeden Fall sagen, dass mir die ersten Gehversuche auf den 3$ SnGs trotz hohem Rake nicht geschadet haben, eher im Gegenteil.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich würde mir die FAQs und den Milleniumthread (beides stickies hier in der bronzestrategiesektion) durchlesen. darüber hinaus wird es in kürze eine neue SNG sektion mit entsprechenden einsteiger artikeln geben. als start würde ich dir die 6,50er auf stars und später die 11er auf party empfehlen.
    • niceben
      niceben
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 237
      Danke, hab angefangen die Stickies zu lesen.

      Auch mein Hintergrund als FL-Spieler gibt mir zu denken: Wie gut muss man die No-Limit-Spielweise bei NL-SNGs im Gegensatz zu NL-Cashgame beherrschen? Ist es notwenidig sämtliche NL-Strategien durchzuarbeiten bzw. welche sind lebenswichtig?


      gibts hierzu Meinungen?
    • TP1987
      TP1987
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 249
      Im Prinzip ist es so, dass du nicht so sehr mit der NL-Theorie vertraut sein muss, da man halt bei Sng in der Early Phase auch um einiges anders (tighter) spielt als beim Cashgame! Wenn du dir den Sng-Guide durchliest weißt du eigentlich das wichtigste auch über das Early Game bei Sng.
      Mit der Zeit wirst du dann ein Gefühl für Betsizes usw. bekommen (Video und Coaching schauen ist da auch hilfreich)!
    • niceben
      niceben
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 237
      Weil ich den Fred hier aufgemacht hab, möcht ich grad noch mal was mich betreffend posten:
      Ist es (dumme Frage) eigenlich normal mit unserer Strategie (wenn kein Dubble-Up am Anfang steht man bei 100/200 Blinds mit <10BB da) verdammt oft mit seinen pushes in AA läuft? Habe heute 8 SNGs gespielt (spiele nur 2 gleichzeitig) und bin dabei 4 mal in AA gelaufen und ausgeschieden...

      Klar: Pech gehabt! Aber gibts da en Leak, das ich bei meinen pushes mache??

      EDIT: Hab mir meinen Post noch mal durchgelesen und gemerkt, dass ich grad einfach noch Mist von mit geb. Habs trotzdem stehen lassen. Wenn jmd. dazu einen Kommentar hat, der nicht im flamen endet: bitte!
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Dass wir bei 100/200 blinds unter 10BB haben kommt schon oft vor, das ist kein Leak, naja und in AA pushen ist zwar eines aber du hast ja selber gemerkt, da kann man nix machen.
    • KingDelSwing
      KingDelSwing
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 262
      mit pushes läuft man generell meist in aces, das is mathematisch auch so begründbar ;)
    • ehrm
      ehrm
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.536
      Original von KingDelSwing
      mit pushes läuft man generell meist in aces, das is mathematisch auch so begründbar ;)
      ahja -,-
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von niceben
      Habe heute 8 SNGs gespielt (spiele nur 2 gleichzeitig) und bin dabei 4 mal in AA gelaufen und ausgeschieden...
      von der wahrscheinlichkeit her, könntest du schon beim nächsten mal die aces cracken. ansonsten lässt sich sowas einfach nicht verhindern. es fällt später dann auch nicht mehr so auf, wenn man 4 tische oder mehr gleichzeitig spielt.
    • ctWOO
      ctWOO
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 380
      das wichtigste (finde ich) ist es seeehr tight am anfang zu spielen.
      ich schau mir immer wieder mal ein SNG video an, ist ganz hilfreich.
      wie schon andere gesagt haben ICM trainer immer wieder mal anwerfen und üben.
      ich hab auch mit den 6ern begonnen, und dort trotz rake 20% ROI.
      SNGHelper kann ich auch empfehlen
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Is der Umsonst?

      Welche Programme gibts denn (ja, ich weiß, steht im artikel, aber: ), wo gibts die und wieviel kostet welches?
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      du kannst natürlich den icmtrainer von ps.de nehmen, der ist sogar kostenlos. ich empfehle dir aber den sngwizard. den kannste bei pyrania schon für 60$ bekommen und ist sein geld mehr als wert.
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Ja, pYrania hat bisher noch nicht geschrieben... ich warte gespannt auf ne antwort!