Gegner auf Hände setzen - leichter gesagt als getan...

  • 25 Antworten
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Genau auf eine Hand setzen wirst fast nie schaffen. Es geht doch mehr darum:

      Board+Action -> Hände die wahrscheinlich (bzw. sehr wahrscheinlich) sind vs. unwahrscheinliche Hände.

      Dazu kommt erstmal festzustellen auf welchem Thinking Level dein Gegner ist.

      Ist es jemand der nur seine Hand+Board liest dann kannst ihn aufgrund der Action die er macht auf eine Handrange setzen.
      Ist es jemand der sich auch Gednaken macht was du hast, dann musst ein Level weitergehen und überlegen welche Hand du ihm repräsentierst + welche Schlussfolgerung er daraus zieht. usw. usw.

      Btw. umso größer der Pot ist umso höher ist die Wahrscheinlichkeit das er die Hand hat, die er vorgibt.
    • PPlay
      PPlay
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2007 Beiträge: 1.002
      also bei mir kommt das so langsam mit der zeit... ich spiel seit ca. einem Monat Bss und es fällt mir irgentwie immer leichter gegner handranges zu geben
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Hab damit auch noch so kleine Probleme, aber mittlerweile hat's sich eingespielt. Man darf den Teufel auch nicht immer an die Wand malen. Z.B. "Ohh, A3" schlägt mich. Die meisten legen das weg, wenn man raist.

      Ab und zu fällt man halt manchmal ein wenig hin, aber das ist natürlich selten:
      "Mhh, jetzt schlägt mich eigentlich nur noch AA, aber die hätte der preflop wohl geraist" -> BÄM ;)
    • nolan69
      nolan69
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 541
      Gute Anregungen, so mache ich das auch, aber die Frage nach einem Artikel, der sich damit befasst bleibt.

      Warum? Ich denke, dass die Poker Stats mir einen Hinweis darauf geben.
      Ich habe in einem anderen Thread schon die Frage gestellt, ob ich anhand des VPIP z.B. über die Hand Range Berechnungen/Equity (in PokerStove o.ä.)nicht eine Range rauskriegen müsste.

      Will sagen, jemand mit ner VPIP von 34 spielt eher K8o als jemand mit VPIP 18 usw. Gibt es dazu nichts als Strategieartikel?
    • towa
      towa
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 36
      Es gab mal einen Artikel über die Benutzung von PokerStove - leider scheint er nicht mehr zugänglich zu sein.
    • wickus
      wickus
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 498
      Original von towa
      Es gab mal einen Artikel über die Benutzung von PokerStove - leider scheint er nicht mehr zugänglich zu sein.
      Diesen Artikel gibt es in der Gold Limit Sektion. Dort ist das ich denke mal so beschrieben wie du es haben möchtest.
    • towa
      towa
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 36
      Ja, den meinte ich. Da wird zwar nur auf das Preflop-Verhalten eingegangen, aber das ist mal ein Anfang. Man darf sich natürlich nicht wundern, wenn der Gegner sich nicht daran hält, was PokerStove sagt ;)
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Pokerstove ist hierfür nur bedingt geeignet, da es die Hände nach Equity sortiert, in NL es aber eher um die Playability geht...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Thorsten kannst du den Jungs von der Videoabteilung nicht mal vorschlagen, dass sie ein Theorievideo über die korrekte Anwendung von Pokertrackeranalysen inkl. der Benutzung von Stove/Equilator machen.
    • DeckofCards
      DeckofCards
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 135
      Original von Ghostmaster
      Thorsten kannst du den Jungs von der Videoabteilung nicht mal vorschlagen, dass sie ein Theorievideo über die korrekte Anwendung von Pokertrackeranalysen inkl. der Benutzung von Stove/Equilator machen.
      #2
      und bitte auch zugänglich für bronzemember :D
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      ja, ich hab zwar die lizenzen noch nicht, bin aber guter dinge, dass es bald genug sein wird....
      fänd das cool, wenns n video gäbe, wo das korrekte setup etc erklärt wird.
      sowas dauert ja bestimmt ja auch nur 5 min, oder?
      da könnte man dann zb noch so sachen reinbauen, wie alte histories einlesen und sowas.
    • lester01
      lester01
      Black
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 923
      Das wäre sehr cool
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      würde mich auch drüber freuen *push* ^_^
    • MKeiner
      MKeiner
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 443
      Ich schließe mich auch der Freude darüber an!
      Es wäre sehr hilfreich zu wissen wie man diese Software optimla einrichtet!
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      bin auch dafür :)
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ich denke ich werde mal ein Video machen und dort auf Stats eingehen. Ich denke aber nicht, dass das Video dann ab Bronze verfügbar sein wird, eher ab Silber oder Gold.
    • DeckofCards
      DeckofCards
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 135
      siiiilber, dann erspiel ich das

      thx
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Ja ich würd auch sagen Silber.. das ist die Stufe wenn man wirklich Pokern will kommt man da schnell hin.. Gold wär sicher auch denkbar, aber da es ein Einsteiger Vid sein soll, wär Gold zu hoch denk ich..
    • TheKid84
      TheKid84
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 2
      sagt mal.....was würdet ihr hier bei dem Beispiel denken?

      Da es meiner ersten beiträge ist, hoffe ich, das ich es verständlich mache.

      Ich halte in Late Position K :spade: K :club:
      Vor mir fünf die rein limpen (bei einem 0,25/0,50-Tisch NL 10 Personen Full-Ring)

      Ich raise auf 7 Dollar. Ich weiß, das Raise war sehr hoch, doch ich fühlte mich sicher und dachte mir, das einer mit einem hohen Ass zuvor geraised hätte.

      In der Sitaution treff ich auf zwei Caller. einer in Middle Position und die Person direkt vor mir.

      Der Flopp sieht wie folgt aus:
      4 :heart: 7 :spade: und 4 :diamond:

      Middleposition checkt, wie auch direkt vor mir.

      Bei dem Board ist mir klar, dass Asse nicht vorhanden sind und ich führe. Meine Gedanken hierbei.....bei einem so hohen Raise würde keiner eine As 4 oder geringer spielen.


      Also sezt ich 10 Dollar an (die Person in Middleposition hat noch 11 Dollar übrig, Late hat 32 und ich halte knapp über 100 Dollar). Middleposition ist gezwungen All-In zu gehen oder zu folden. Er geht all-inn.
      Das tut dann aber auch die Person direkt vor mir.
      Im Pot sind also nun schon knapp 77 dollar. Gute Pot-Odds eigentlich. Doch ich habe Angst auf die Asse zu laufen oder das einer ein päärchen mit siebenern hatte. Ich habe aber nur noch 22 Dollar zu callen.

      Ich bin wie gesagt am Grübeln. Entweder treff ich auf zwei Päärchen (solang nicht AA und 44 würde ich also gewinnen) oder ich lauf in eine Ass-Falle. Auch ein OESD ist möglich mit 5 6.
      Ich überlege lange....hat jemand Asse oder spielt er siebener. Bei einem so hohen Raise schließe ich die vierer päärchen aus. Im Pot sind nach meinem Call also knapp 100 dollar.


      Middlepositon zeigt seine Karten er spielt 10 :club: 10 :heart: (ihn schlag ich also schonmal)
      Nun die Position vor mir...mich trifft der Schlag als ich sehe mit was er spielt.
      er hält 3 :spade: 4 :spade: (er schlägt mich also noch mit einem vierer Drilling)

      Turn war J :diamond:
      River war Q :heart:

      Ich verliere also.....

      nun zu der Frage....hättet ihr 3 und 4 :spade: erwartet oder hätt ich es nicht callen sollen? Ich bin mir über das eigene Spiel richtig unschlüssig!!!
    • 1
    • 2