fragen zu hu-sng's

    • Wanderprediger
      Wanderprediger
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 239
      hi,

      ich spiel zur zeit des öfteren mal die hu-turbo-sng's auf ftp, und hätte da n paar fragen :D


      1. wie verhaltet ihr euch gegen spieler, die preflop gegen einen raise oop so ziemlich alles callen? verringert ihr eure range mit der ihr raist? klar, man hat in den händen position, aber wenn ich z.b. mit 78s raise, und der gegner gegen so gut wie keine contibet foldet, wird das ganze doch ziemlich unprofitabel oder? und so schlechte spieler merken meiner meinung gar nicht wenn man relativ wenig raist, sie callen einfach....


      2. was würdet ihr in der folgenden hand machen? solche entscheidungen hatte ich heute ziemlich oft:


      Full Tilt (2 handed) Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is Button with K, K. Hero posts a blind of 15.
      Hero (poster) raises, BB calls.

      Flop: 8, Q, 8 (2 players)
      BB bets 885 (All-In), Hero calls.

      Turn: 2 (2 players, 1 all-in)

      River: 5 (2 players, 1 all-in)

      Final Pot:


      ich war mir hier sicher, dass der gegner nicht die acht hat, die hätte er nur gecallt. zudem hab ich nen komfortablen chiplead. in nem nicht-turbo-sng hätt ich vermutlich gefoldet, und auf ne bessere möglichkeit gewartet, aber bei nur 3 minuten blinds, kann ich ja nicht ewig warten.


      ich hab die hand auch mal gestoved:


      990 games 0.047 secs 21,063 games/sec

      Board: 8c Qc 8h
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 68.990% 68.99% 00.00% 683 0.00 { KdKs}
      Hand 1: 31.010% 31.01% 00.00% 307 0.00 { 7c4c }


      hab jetzt nur mal die hand eingegeben, die er wirklich hatte, aber wenn ich ihm evtl. noch die queen gebe, bzw. andere two suited cards zum flush-draw, dann verschiebt sich da nicht so viel.

      würdet ihr also sagen der call ist richtig?


      3. wenn ihr euren gegenspieler schon recht down habt, sagen wir so ca. 5 BB ist es ja oft so, dass die anfangen any two zu pushen. wie groß wählt ihr da eurer calling range? nach dem SAGE-SYSTEM http://www.cardplayer.com/magazine/article/15250 müsste man ja z.b. wenn der gegner nur noch 5 BB hat mit 97s oder besser callen. macht ihr das wirklich? ok, es mag ja mathematisch korrekt sein, aber ist es nicht besser ihm ein paar BB zu schenken, als ihn gleich wieder "fett" zu machen? ?(


      discuss please!


      gruss markus
  • 1 Antwort
    • marco321
      marco321
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 663
      hi

      also zu 1.: ich raise oop lieber anstatt nur zu callen, da ich nach dem flop als erster dran bin und das ganze dann einfacher zu spielen ist! hier kommt es aber sehr auf die blindstufe an!
      ist die frage, folded er dann auf ne sec barrel am turn? wenn er alles EH IMMER runtercallt, dann wuerde ich vorsichtiger sein, dann isses aber auch nicht schwer zu gewinnen ;) ! ansonsten hat man ja theoretisch in der hälfte der zeit die bessere hand, also ist ein raise oft richtig!
      78s ist allerdings kein so gutes Beispiel, da sc im headsup nicht so dolle sind, auf jeden fall nicht bei hoeheren blinds!

      2. easy call/push! wenn er die 8, AA oder QQ hat, nice hand! ansonsten biste aber immer vorne!

      3. ich calle all ins von shortys relativ lose, da ich ihnen nicht die blinds schenken möchte (die einen großen teil ihres stacks ausmachen, z.B. 3 mal folden = 4,5BB) und da ich mit zwei lifecards immer noch ne gute chance habe, das ganze sofort zu beenden! außerdem kann man die gegner durch aggression meist leicht wieder runterkriegen, sollten sie verdoppeln, da sie dann meist direkt wieder nen gang zurueck schalten!

      gruß