Berufsangabe bei Wohnungssuche

    • Volli
      Volli
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 239
      Hi,

      finanziere mich seit einem knappen Jahr mit Poker und ziehe in den nächsten Wochen nach Leipzig. Was ich völlig vergessen habe ist, was ich als Beruf oder Gehalt angebe, da dies viele Vermieter wissen wollen.
      Ich ziehe nicht alleine in die Wohnung ein und die Miete für eine 100m² Wohnung von 500€ (warm) ist lächerlich zumal ich ja nur die Hälfte davon bezahlen muss.

      Am Donnerstag fahr ich schon rüber und der Makler möchte von meiner Freundin eine Art Bescheinigung, dass sie eine Ausbildung macht + eine Unterschrift von den Eltern, dass sie für sie bürgen (gilt allerdings nur für Studenten und Auszubildene).
      Bei mir wird es schwer bürgen zu lassen, da mein Vater arbeitslos ist und meine Mutter Frührentnerin. (man muss die letzten 3 Gehaltsabrechnungen vorzeigen)


      Nun, die Frage: was sag ich ihm, was ich mache? Ich bin mir wirklich nicht sicher ob ich ehrlich sein soll. Ein alibi Studium hab ich grade auch nicht, ist auch zu spät und ausserdem finde ich es nicht so pralle Studienplätze wegzunehmen und nicht hingehen.

      Bitte hier keine Diskussionen von wegen: geh Arbeiten oder Studieren, wäre für gute Information oder eigene Erfahrungen sehr dankbar.
  • 23 Antworten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Sag ihm doch du handelst selbstständig an der Börse...optionstrader oso^^

      Vorteil: kompliziertes Thema---->er fragt in der regel nicht weiter nach
    • gooyha
      gooyha
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 374
      es geht im sicher nur darum, dass er zum beispiel nicht an Lehrer, Zuhälter, Arbeitslose oder Philosophie Studenten vermieten will... würde ich ja auch nicht wollen... :D

      ...oder hättest du als Vermieter Bock auf nen Mieter der 3 x in der Woche angefickt kommt wegen der flackernden Glühbirne, dem lauten Kühlschrank oder der Delle im Parkett? =)
    • KornsOmi
      KornsOmi
      Global
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 583
      Omi meint:

      Sag ihm die Wahrheit, zahl ein Jahr Miete im voraus, und gut ist.
      (oder kauf die Bude =) )

      lg,

      Omi & Opi
    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      freier mitarbeiter mehrerer großer internetfirmen lol
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Jo, würd ich auch sagen sowas. Freier Programmierer oder Übersetzer oder sowas.
    • Paxmain
      Paxmain
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.059
      Da ich im Büro eines Bau- und Maklerunternehmens arbeite hätte ich einige Tipps.

      Es kann sein, dass du eine Schufa-Auskunft und Gehaltsnachweise vorlegen musst. Solange die Schufa keine gravierenden Einträge enthält bist du recht gut dabei, kleinere Einträge wegen Handyrechnung 100€ usw. sollten kein Problem darstellen. Falls die Vermieter auf Gehaltsnachweise bestehen könntest du deine Umsätze vom Girokonto vorlegen, falls es dir nichts ausmacht (und es auch keine Probleme mit dem Finnanzamt etc. dadurch geben dürfte).

      Da deine Einkünfte mit sicherheit nicht besonders seriös erscheinen werden, kannst du Anbieten ein Treuhandkonto eröffnen zu lassen auf das du eine Jahresmiete einzahlst und die Monatsmiete davon überwiesen wird, dieses füllst du monatlich oder quartalsweise wieder auf je nach Absprache (Vermieter muss auch die Zahlungseingänge überprüfen können), somit ist sich der Vermiter sicher, dass es keine Probleme geben wird, jedenfalls für 1 Jahr. Der Vorteil ist, dass das Guthaben noch verzinst wird.

      Falls es noch Unklarheiten oder Fragen gibt, einfach her damit.

      Edit: Hab ein Renditeobjekt in Leipzig im Angebot knapp 240k mit 8% Rendite aus Mieteinnahmen falls du was kaufen möchtest (darf ich das hier überhaupt reinschreiben? Ich verwarne mich mal selbst)
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      Original von Volli
      und der Makler möchte von meiner Freundin eine Art Bescheinigung, dass sie eine Ausbildung macht + eine Unterschrift von den Eltern, dass sie für sie bürgen (gilt allerdings nur für Studenten und Auszubildene).
      Warum reicht das eigentlich nicht? Da hat er doch die Garantie dass er seine Miete bekommt
    • 57thDamned
      57thDamned
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 912
      Freiberufler/Selbständiger angeben, dazu Kontoauszug und gut ist.
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Halte es hier auch mit Omi:

      "Ich verdiene mein Geld mit professionellem Pokerspiel und kann von daher keine Gehaltsnachweise vorlegen. Alternativ könnte ich Ihnen aber die Einrichtung eines Treuhand Kontos in Höhe einer Jahresmiete als Sicherheit anbieten. Die reguläre Mietzahlung würde ich trotzdem leisten. Voraussetzung ist natürlich, dass die erwirtschafteten Erträge des Treuhand Kontos bei mir verbleiben."

      Wenn Du es so formulierst, dürfte es keine Probleme geben.
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Original von hwoarang84
      Original von Volli
      und der Makler möchte von meiner Freundin eine Art Bescheinigung, dass sie eine Ausbildung macht + eine Unterschrift von den Eltern, dass sie für sie bürgen (gilt allerdings nur für Studenten und Auszubildene).
      Warum reicht das eigentlich nicht? Da hat er doch die Garantie dass er seine Miete bekommt
      das Ausbildungsgehalt bringt dem Vermieter rein gar nix, das fällt weit unter jede Freibetragsgrenze, in ner Ausbildung könnte man theoretisch iwo einziehen, von Anfang an keine Miete zahlen und sich dann rausklagen lassen, was paar Monate dauert.
      Mit der Bürgschaft sieht es wieder anders aus, aber nur irgendwo ne Unterschrift dürfte nicht langen, zumal es bei einer Bürgschaft auch immer einiges an versteckten Kosten geben kann, da z.B. Zinsen die auf verbürgte Schulden entfallen u.U. auch in der Bürgschaf enthalten sein können.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Kurze Nachfrage:
      Eine 100 m2-Wohnung in Leipzig kostet nur 500€ warm? Wahnsinn.
      Da könnte man glatt umziehen. Wenn nur die Sprache nicht wär...
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Original von Ajezz
      Kurze Nachfrage:
      Eine 100 m2-Wohnung in Leipzig kostet nur 500€ warm? Wahnsinn.
      Da könnte man glatt umziehen. Wenn nur die Sprache nicht wär...
      Ach ich denk da wirds nen Basic Kurs an der VHS geben. Für allgemeines wie Brötchen holen und nach dem Weg fragen wirds dann reichen :D .
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von Ajezz
      Kurze Nachfrage:
      Eine 100 m2-Wohnung in Leipzig kostet nur 500€ warm? Wahnsinn.
      Da könnte man glatt umziehen. Wenn nur die Sprache nicht wär...
      :heart:
    • senson
      senson
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 765
      Original von roenipoeni
      Original von Ajezz
      Kurze Nachfrage:
      Eine 100 m2-Wohnung in Leipzig kostet nur 500€ warm? Wahnsinn.
      Da könnte man glatt umziehen. Wenn nur die Sprache nicht wär...
      :heart:
      I Loled for a second
    • AKI307
      AKI307
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.642
      Nur deine freundin soll die wohnung mieten.( Hauptmieter). Sie darf die Wohnung dann untervermieten. Das Risiko, dass der Nebenmieter nicht zahlt, trägt der Hauptmieter. Das Risiko des Vermieters liegt somit bei 0, falls deine Freundin Ihre Eltern als Bürgen hat. Damit sollte der Vermieter keine Probleme haben, und es ihm auch völlig egal sein, ob Du Zuhälter, Stricher, oder Pfarrer bist.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      Du bist selbständig - wo ist das Problem?
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      Original von Ajezz
      Kurze Nachfrage:
      Eine 100 m2-Wohnung in Leipzig kostet nur 500€ warm? Wahnsinn.
      Da könnte man glatt umziehen. Wenn nur die Sprache nicht wär...
      Dann kuck ma was ne Wohnung in Frankfurt/Oder kostet...is noch billiger und man muss den schrecklichen Dialekt nicht ertragen. ;)
    • Forstning
      Forstning
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.727
      Willkommen in Leipzig, das mit der Sprache höre ich schon gar nicht mehr. Einfach Untermiete bei Freundin, fertig.
    • Volli
      Volli
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 239
      Erstmal Danke für die Tipps. Das mit dem "Untermieter" wollte ich eigentlich vermeiden. Möchte nicht die ganze Verantwortung auf Sie schieben.

      Treuhandkonto wäre eine Möglichkeit, wäre allerdings froh, wenn mir Vertrauen entgegengebracht wird.

      Life suckt manchmal. Wenn ich jetzt Schreiner oder so wäre, wären alle stolz auf mich und ich würde ihnen meine 800€ Einkommen zeigen und alle wären happy. Wer sagt denn, dass ich meinen (fiktiven) Schreiner Beruf nicht morgen verliere oder das Geld einfach versaufe.

      Kann ja verstehen, dass man misstrauisch ist bei jemandem, ohne offiziellen Beruf, aber es kotzt einen halt an. Irgendwie bin ich ziemlich pissed weil ich mich seit Stunden und Tage mit dem Mist beschäftige.

      Wünscht mir Glück, dass ich übermorgen nicht tilte und die scheiss Bude einfach kaufe.
    • 1
    • 2