Frage zur SSS: 3 mögliche Situationen

    • schmoerk
      schmoerk
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2007 Beiträge: 127
      moin,

      ich spiel recht erfolgreich NL50 SSS aber ich weiss folgenden Situationen nicht genau, ob ich richtig spiel.

      Alles Preflop:


      1)

      Und zwar wenn ich z.b. AK halte(10$) und vor mir jmd(Bigstack, no reads) raised(2$), ich reraise natürlich(6$) und er dann aber widerrum reraised, muss ich mich dann geschlagen geben?
      Wäre es etwas anderes, wenn ich JJ oder QQ halte?

      2)

      Ich raise first-in mit ak/jj/qq bekomme nen call, ein anderer reraised(squeezed?), ist das immer ein fold?

      3)

      vor mir raised einer, ich reraise mit AK, hinter mir reraised einer und derjenige der zuvor geraist hat callt.. nun ist ja ne menge geld im pot, geht ihr da all-in oder foldet ihr?



      Hoffe es ist alles verständlich ^^


      mfg


      schmoerk
  • 11 Antworten
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      1) ohne Reads laut Strategie AI, auch mit JJ/QQ

      2) AI ohne Reads laut Strategie

      3)auch AI ohne spezielle Reads, hast aufgrund deines Reraises eh ne Menge Geld im Pott, da kommt folden ohne Reads nicht Frage.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Wenn du 20 BB hast und jemand raist vor dir 4 BB, dann reraist du bitte nicht auf 12 BB sondern gehst direkt All-in.

      Du bist immer, preflop und postflop committed und kannst niemals mehr folden.

      Also push Preflop, das solltest du dir schnell angewöhnen ;) .

      Greets, Jaro ;)
    • PushnPray
      PushnPray
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 5.387
      Original von schmoerk
      2)

      Ich raise first-in mit ak/jj/qq bekomme nen call, ein anderer reraised(squeezed?), ist das immer ein fold?
      is doch besser als wenn keiner callen würde. so hast du doch noch zusätzlich dead money im pot
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Original von Jarostrategy
      Wenn du 20 BB hast und jemand raist vor dir 4 BB, dann reraist du bitte nicht auf 12 BB sondern gehst direkt All-in.

      Du bist immer, preflop und postflop committed und kannst niemals mehr folden.

      Also push Preflop, das solltest du dir schnell angewöhnen ;) .

      Greets, Jaro ;)
      Gehst du dann echt IMMER sofort AI am Flop? Ich mache das auch meistens, gibt auch auch Situationen in denen ich das nicht machen?!
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Wenn du preflop auf 12 BB 3-bettest, sind am Flop 25,5 BB im Pot.

      Du hast in der Regel 8 BB left.

      Also musst du immer mit 6 Overcardsouts callen und selbst wenn eine Q liegt und du eventuell schon dominated bist, musst du callen. Denn der Gegner wird dich bei deinem kleinen Stack immer All-in setzen, auch mit Pockets oder mit Air.

      Foldequity hast du mit 8 BB bei der Potgröße auch nciht mehr.

      Wenn vor mir 4 bb geraist wird, pushe ich alles was ich reraise sofort mit 20 BB drüber. Wenn ich AA hab und er raist nur 3BB, 3-bette ich manchmal, aber nur wenn es ein unaufmerksamer Fish ist.

      Gegen andere Pushe ich auch bei 3 BB raise mit 20 BB drüber. Preflop folden nachdem du gereraist hast, geht ja schließlich auch nicht bei den Odds die du dann bekommst. Also Push it baby.

      Greets, Jaro
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Jo so meine ich das auch. Wenn ich nämlich KK/AA habe, eigentlich nur AA, mache ich manchmal ne 3-Bet auf 12BB um den Gegner vllt nicht rauszuhauen. Aber ich glaube so ein Gegner würde dann auch die 16BB callen ehrlcih gesagt :)
    • CashLoser
      CashLoser
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 174
      Schließe mich den Vorrednern an.
      Kannst bei aufmerksamen Gegnern, auch damit spielen, indem du ne Zeit lang HighPockets 3-bettest und alle anderen Hände pushst. Dann drehst den Spiess einfach um. Sehr profitabel.
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      ohne wirklich aussagekräftige reads immer ein All In, wenns klappt schon preflop, weil du am Flop mit 8 BB und einem Pot > 25 BB immer All In bist.

      Mit JJ ist man nicht immer wirklich glücklich preflop All In zu sein, aber gerade auf NL50 gibt es zuviele Fische, die dich mit 99 und TT voll auszahlen, ansonsten hast du oft genung noch einen Flip mit genug Deadmoney.

      Obwohl man gegen Minreraises schon JJ oder AKo folden kann, mit entsprechenden reads natürlich. QQ wurde ich nach einem Reraise nicht folden, mit Reads nur in den seltensten Fällen.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von SPlayer18
      Mit JJ ist man nicht immer wirklich glücklich preflop All In zu sein
      Ich pushe die Hand am liebsten preflop, weil man am Flop so oft Overcards hat. Um das zu vermeiden bin ich froh wenn ich ein Raise mit der Hand preflop pushen kann^^.
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von Jarostrategy
      Original von SPlayer18
      Mit JJ ist man nicht immer wirklich glücklich preflop All In zu sein
      Ich pushe die Hand am liebsten preflop, weil man am Flop so oft Overcards hat. Um das zu vermeiden bin ich froh wenn ich ein Raise mit der Hand preflop pushen kann^^.
      klar bin ich da lieber schon preflop All In, als dann am Flop eine Dame zu sehen und dann 8 BB reinzuschieben, aber wirklich froh bin ich mit JJ nur wenn ich mein Set treffe
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      lol, wenn ich normal geraist(nicht gereraist) hab und am Flop kommt ne Q als Overcard, gehe ich oft auch einfach so broke, daher egal ;) .