hand überspielt???

    • escobar2203
      escobar2203
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 680
      ich habe jetzt mal echt gerde depressionenn. ich spiele 6 stunde am stück. krieg nur die letzten müllhände. und wenn ich mal was habe, was man callen kann, treffe ich nichts.
      war ein (0,1$/0,25$)NL table
      dann auf einmal komm TT einer raist 1$ ein zweiter callt ich calle auch und dann folögen der an sich traumhafter flop :

      77T

      ich checke einer raist 6$, der zweite callt ich auch.
      turn:
      3h
      ich checke wieder der andere geht all-in der zweite callt. ich calle auch mit 19$
      der raiser hatte:
      AA77 + T
      ich full house tens full of 7s
      und dann der große schock

      der erste caller 7777

      jetzt meine frage ist jetz. habe ich diese hand überspielt? ich habe gedacht, dass sie vielleicht A7 oder irgendsowas haben und deshalb denken, dass sie irgend sowas haben oder höchstens OESD

      was meint ihr??
  • 15 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      kann und muss man nicht mit rechnen. Quads sind ja nun nicht wirklich wahrscheinlich und es war die einzige Hand, die dich schlagen konnte. Ist halt dumm gelaufen.
    • PokerLob
      PokerLob
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 2
      also ich bin ja noch selbst anfänger aber ich würde sagen das du die hand richtig gespielt hast. egal was du gemacht hättest der andere wär eh niocht raus mit 4x 7. das war einfach pech.
    • escobar2203
      escobar2203
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 680
      swhw ich haklt ähnlich. ich meine nen gefloppten full house schmeisst doch keiner weg. die sache war einfach dass ich die ganze zeit gespielt hatt und eigentlich kein wirklich ordentlich hand bekommen habe. hatte bestimmt schon 7$ verloren und dann dachte ich, na die TT kann man ja mal spielen. und als dann der fullhouse kam dachte ich dass meine geduld belohnt wurde.ist nur schade. hätte ich die hand gewonnen. wäre ich fast auf 200$ grkommen. jetzt bin ich wieder bei guten 140$


      :(

      was haltet ihr eigentlich von Sit & Gos???
      sind die auch für Anfänger empfehlenswert???
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.797
      naja, wieso spielst du kein fixed limit???
      das ist empfehlenswert für anfänger!!!
    • Maaroon
      Maaroon
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 106
      erstaunlich wie viele ANFßNGER NL oder anderes spielen und sich dann wundern wenn bei einem Down Swing die Bankroll nicht reicht.
      Ist warscheinlich spannender Varianten zu spielen die mehr Risiko bieten. Aber kaum zu empfehlen in bezug auf die rasche schwindende BR.
      Geduld ist halt angesagt um sich die selbe auf zu bauen und zugleich die nötige Erfahrung zu sammeln.
      Lass es.
    • Maaroon
      Maaroon
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 106
      sorry, bei deiner oben beschriebenen Hand hast du alles richtig gemacht, ein anderes mal gewinnst du.
    • escobar2203
      escobar2203
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 680
      und was wäre mit den sit& gos???
      die sehen eigentlich gar nicht so schlecht aus.

      ich bin jetzt schon 4 mal bei ner rookie freeroll unter die ersten 20 gekommen. deshalb dachte ich, dass mal im kleineren maß auszuprobieren könnte velleicht ganz lohnend sein. oder ist das echt nur wasw für pros???
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Ich spiel auch ab und zu mal ein Sit & Go, ist allgemein recht wenig Skill vorhanden. Allerdings ists übel wenn du am Anfang nichts triffst.

      Ich hatte gerade die Situation und musst dann einmal OESD All-in gehen

      Viel Geld im Pot ich calle im SB mit 78s. Flop Fällt 356s. Ich hatte noch 700, 300er Raise, 2 Calls. Da hatt ich keine große Wahl. Am ende noch gewonnen.

      Später dann mit 2500, KQo 300 Raise. Flop fällt 4KT 2-suited. Ich werd gebettet, raise, er geht meinen All-In. Da ich nicht viel mehr hatte musst ich callen, und er hatte A4s und trifft den Flush... :(
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      ist das nicht NL 25?
      braucht man dafuer nicht ne 20 Stack Bankroll oder so?
    • escobar2203
      escobar2203
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 680
      ich habe letztens so ein viedeo ausm inet gesehen da meinte so enn tynnes, dass man bei sit & in den ersten levels keine hand spielen soll, ausser AA KK und QQ preflop Allin
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Klar, AA gehe ich first to act all-in, sicherlich.
    • pixelparanoia
      pixelparanoia
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 109
      Original von Erzwolf
      Klar, AA gehe ich first to act all-in, sicherlich.
      Davon war keine Rede...
      Da machst du dann einen Preflopraise (~3BB) und wartest ab.
      In den niedrigen Limits werden genug dabei sein, die einen Call setzen.

      Und das mit am Anfang wenige Hände spielen hat schon seinen Sinn...
      das hast du richtig verstanden...ist auch in dem Threath genauer erläutert.
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.841
      spiel fixed limit
      alles andere is als anfänger schwachsinn, kannste mir auch gleich was geld geben um meine BR zu vergrößern :rolleyes:
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von majorsnake
      spiel fixed limit
      alles andere is als anfänger schwachsinn, kannste mir auch gleich was geld geben um meine BR zu vergrößern :rolleyes:
      würd ich zwar so nicht unterschreiben, aber fixed limit ist meiner meinung nach die erste basis für no limit, wer mal outs zählen kann usw., der hat eine gute grudnbasis für nl, im nl ist erweitert um da reading deiner gegner (wo es noch eine größere bedeutung hat), die tischauswahl (ganz wichtig) und eine wechselndes spiel

      abraten würd ich von nl nie, aber es gut erstmal an ein paar freeroll tunieren teilzunemen um zu üben (play money bringt null), dann hier kräftig im forum lesen und nl 2,50 anfangen!
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Ich kann mich der breiten Meinung nur anschliessen. Fixed Limit bis 0.25/0.50 mindestens spielen, bevor man mit NL anfängt (entweder Party Poker Beginner, oder Poker Stars, z.B. NL5$, dafür braucht man ja nur eine BR von 100$+).
      Ich habe es selbst du gemacht und kann es wirklich nur jedem empfehlen, dass wenn er NL spielen möchte wirklich erst den Ps.de Bonus auf Fixed cleared. Fixed hat den großen Vorteil, dass man auch einfach mal einen Calldown für relativ wenige Big Bets machen kann. :)

      MfG