FL $0.50/$1 SH - Firsttsunami - Silber - 20.11.07

  • 17 Antworten
    • Rocco221
      Rocco221
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 178
      Vorab erstmal, hat mir wieder gut gefallen das Video. ;)
      Wieder sehr Lehrreich und informativ.

      Hab auch noch Fragen zu einigen Händen.
      Mangels Zeit hab ich mir erstmal die beiden rausgesucht.

      ca. min 9:30

      Hier hattest du am flop den FD und spielst ihn passiv weiter, weil der Preflop-aggressor dich preflop schon ge3bettet hat.
      Wenn du am flop in Position gewesen wärst, hättest du dann den flop for value und option auf freecard am turn geraist?

      min. 41:30

      Du raised A5o aus BB gegen SB complete. Contibettest den Flop und bettest den turn nochmal auf die Scarecard (Q).
      Das board bietet am flop ja ne Menge Draws.
      Hättest du den Turn auch nochmal for free Showdown gebettet , wenn am turn eine 3,4 (nicht in Herz) gekommen wäre oder das board sich gepaired hätte?
    • sinisterdexter
      sinisterdexter
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 220
      War wie immer informativ, aber nächstemal vielleicht um eine andere Uhrzeit drehen: Wenn der Referent anfängt zu gähnen, läßt meine Konzentration auch immer nach...
    • MaKeAmOvE
      MaKeAmOvE
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 1.284
      ich persönlich finde es sehr gut wenn man nebenbei auf die theorie eingeht, ist dir gut gelungen, danke!
      Vor allem die Frage wie man Draws spielt (aggro-passiv) fand ich gut geklärt. bitte mache das auch in Zukunft so
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      nur ein beispiel …

      ca. 37:50

      position: SB
      holecards: 5:diamond: 4:diamond:
      board: 2:club: A:diamond: 8:diamond: 7:club:

      die hand vom coach verbessert sich vom gutshot+FD zum double-gutter+FD. man hatte hier nicht den eindruck, dass es ihm aufgefallen wäre.

      in dem video finden sich leider einige solcher unaufmerksamkeiten verstreut und ich finde das ganz und gar nicht gut.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von Rocco221
      Vorab erstmal, hat mir wieder gut gefallen das Video. ;)
      Wieder sehr Lehrreich und informativ.

      Hab auch noch Fragen zu einigen Händen.
      Mangels Zeit hab ich mir erstmal die beiden rausgesucht.

      ca. min 9:30

      Hier hattest du am flop den FD und spielst ihn passiv weiter, weil der Preflop-aggressor dich preflop schon ge3bettet hat.
      Wenn du am flop in Position gewesen wärst, hättest du dann den flop for value und option auf freecard am turn geraist?

      min. 41:30

      Du raised A5o aus BB gegen SB complete. Contibettest den Flop und bettest den turn nochmal auf die Scarecard (Q).
      Das board bietet am flop ja ne Menge Draws.
      Hättest du den Turn auch nochmal for free Showdown gebettet , wenn am turn eine 3,4 (nicht in Herz) gekommen wäre oder das board sich gepaired hätte?
      9:30

      Ich hätte hier nicht gecapped. Im HU kann man nen FD nicht for value cappen, weil man nicht > 50% EQ hat. Als default calle ich dann die 3bet und spiele passiv weiter

      41:30

      Wenn eine Highcard und 2 lowcards liegen, bette ich fast immer dne TUrn erneut. Je nach Gegner halt.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von mcmoe
      nur ein beispiel …

      ca. 37:50

      position: SB
      holecards: 5:diamond: 4:diamond:
      board: 2:club: A:diamond: 8:diamond: 7:club:

      die hand vom coach verbessert sich vom gutshot+FD zum double-gutter+FD. man hatte hier nicht den eindruck, dass es ihm aufgefallen wäre.

      in dem video finden sich leider einige solcher unaufmerksamkeiten verstreut und ich finde das ganz und gar nicht gut.
      Das kann ich natürlich verstehen und ist auch eine berechtigte Kritik. Ich hoffe du bist so nachsichtig und verzeihst mir diese Patzer. Ich mache diesen Monat Vertretung für Hotte und muss doppelt soviel bewerten. Nach mehreren Stunden Hände bewerten geht meine Konzentration auch mal flöten. WErde es das nächste mal in besserer Verfassung aufnehmen und zu einer früheren Uhrzeit.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      klar, das kann mal passieren. ich gucke deine videos auch sonst sehr gerne und lerne viel daraus. in zukunft wäre es aber sehr schön, wenn ein bisschen mehr qualitätskontrolle betrieben werden würde.
    • Rocco221
      Rocco221
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 178
      Original von firsttsunami
      9:30

      Ich hätte hier nicht gecapped. Im HU kann man nen FD nicht for value cappen, weil man nicht > 50% EQ hat. Als default calle ich dann die 3bet und spiele passiv weiter
      Sorry hatte mich in der Zeit vertan.
      Es war min 8:30, der obere Tisch mit der QTs-Hand.
      Hättest du dort den Flop trotz Preflop-action geraised, wenn du IP gewesen wärst und der Aggressor z.B. UTG wäre?
    • Glory
      Glory
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 92
      Wer hat eigentlich an der Tür geklingelt?
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von Rocco221
      Original von firsttsunami
      9:30

      Ich hätte hier nicht gecapped. Im HU kann man nen FD nicht for value cappen, weil man nicht > 50% EQ hat. Als default calle ich dann die 3bet und spiele passiv weiter
      Sorry hatte mich in der Zeit vertan.
      Es war min 8:30, der obere Tisch mit der QTs-Hand.
      Hättest du dort den Flop trotz Preflop-action geraised, wenn du IP gewesen wärst und der Aggressor z.B. UTG wäre?
      Kommt drauf an wo der Aggressor sitzt. Wenn er im SB sitzt dann eher callen weil 3bet und isolationsgefahr. Muss man situationsbedingt entscheiden, ob ein Raise Sinn macht oder nicht. Vielleicht postest du einfach mal ne Hand und ich sage dir was zu tun ist.

      @Glory

      meine Freundin hatte geklingelt ;)
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Minute 22:54 Tisch unten links (99)

      Du bist am CO und spielst am Flop HU gegen den BB. Mich würde interessieren, welche Line du gespielt hättest, wenn der BB auf diesem Flop donkt. Ist das eine wa/wb Situation? Wie kann man bei einer wa/wb-Line bei der scary Turn-Karte abweichen (Free-SD-Raise?)?

      Danke für die Erläuterung

      Grüße :-)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von pappenheimer
      Minute 22:54 Tisch unten links (99)

      Du bist am CO und spielst am Flop HU gegen den BB. Mich würde interessieren, welche Line du gespielt hättest, wenn der BB auf diesem Flop donkt. Ist das eine wa/wb Situation? Wie kann man bei einer wa/wb-Line bei der scary Turn-Karte abweichen (Free-SD-Raise?)?

      Danke für die Erläuterung

      Grüße :-)
      Kommt auf den Gegner an und auf seine Donkingrange. Es ist eher eine wa situation. Der Gegner donkt oft nicht die T. Viel öfter die 2 4 nen Pocket, ace high oder nen pure Bluff. Man kann den Flop raisen oder auch bei einer guten Karte den Turn raisen :-) Gegen Gegner mit viel WTS würde ich eine blank Turn raisen und den River valuebetten.
    • IPS.Blue
      IPS.Blue
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 370
      Minute 27: du spielst die hand zwar nicht, meinst aber wenn der MP3 nur limpen würde, würdest wohl folden - und vielleicht overlimpen.
      spielst du mit den anderen first in MP3-hands auch so? (also zb T9s/J9s...)

      an anderer stelle overlimpste einen gegner mit 87s im BU - wieviel kann man denn nach einem limper im late (und vor allem im BU) zusätzlich noch limpen? wie tief kann man beispielsweise bei 2 limpern gehen, und wie stark ist eigentlich der highcard-unterschied von 54s und 98s zu bewerten - primär wird man doch einfach auf die guten flush/straight-chancen aus sein, oder?
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von IPS.Blue
      Minute 27: du spielst die hand zwar nicht, meinst aber wenn der MP3 nur limpen würde, würdest wohl folden - und vielleicht overlimpen.
      spielst du mit den anderen first in MP3-hands auch so? (also zb T9s/J9s...)

      an anderer stelle overlimpste einen gegner mit 87s im BU - wieviel kann man denn nach einem limper im late (und vor allem im BU) zusätzlich noch limpen? wie tief kann man beispielsweise bei 2 limpern gehen, und wie stark ist eigentlich der highcard-unterschied von 54s und 98s zu bewerten - primär wird man doch einfach auf die guten flush/straight-chancen aus sein, oder?
      Sehr schöne Fragestellung. Das wäre fast schon ein Thema für die Beispielhände ;)

      Q9s ist nen 2gap suited connector und ohne Reads zu schwach für einen Limp vom CO. Vom BU hätte ich es eher gecalled wegen Position und weil der BU nicht mehr raisen kann. J9s T9s würde ich da eher callen vom CO ohne Read nach limp von MP3. J9s T9s wird natürlich etwas öfter überholt als Q9s, wenn wir jetzt von den Toppair Möglichkeiten ausgehen aber J9 T9s macht öfter die Straight und hat daher bessere implied Odds. Da diese Hände eher große Pötte gewinnen mit Flush oder Straight, ist J9s T9s stärker zu bewerten als Q9s. Wie tief man gehen kann vom BU nach einem CO limper ist eine gute Frage. Mit Read dass die Blinds passiv sind würde ich bis auf 45s runtergehen. Ohne Read eher 56s 76s. Primär callen wir wegen Flush und Straightmöglichkeiten aber man muss natürlich zwischen 56s und J9s klar differenzieren, da wir mit 56 auch mindestens 2pair treffen müssen multiway, um bis zum River durchzuhalten. Umso höher die Karten, umso weniger Outs gegen uns wenn wir nen Pair treffen. Ist ja ganz klar eigentlich. Es gibt für diese Situationen keinen Chart und ist bisher mathemathische noch nicht wirklich fundiert und deswegen übernehme ich auch keine Gewähr für meine Aussagen. Ich habe mir diese Regeln mehr oder weniger aus sehr vielen Stoxtrader-Videos abgeschaut. :)

      Wenn ich Mist erzähle dann bin ich für konstruktive Kritik immer offen. :)
    • IPS.Blue
      IPS.Blue
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 370
      danke schon mal :)

      davon einen limper mit der MP3-Spalte (55+/A5s+, K9s+, Q9s+, J9s+, T9s+/A9o+, KJo+, QJo+) zu isolieren scheinst du nicht viel zu halten, oder P:?
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Was heisst ich halte nicht viel davon. Das hängt auch immer von der Situation ab. Wenn der Limper Postflop schlecht ist und die Blinds tight dann raise ich auch mal T9s aber bei loosen Blinds die oft defenden limpe oder folde ich. A9o KJo A5s raise ich eigentlich immer. Bei den anderen Händen: Depends.
    • Leyley
      Leyley
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 652
      1:30
      J8s Gutshot am turn,
      warum bettest du noch mal? wenn er raised hast du mMn eine doofe situation, weil du dann deine 4 Outs (in EQ nat.) aufgeben musst. Der Pot ist klein. Er könnte, muss aber nicht unbedingt eine 5 folden.
      Kannst du das nochmal ausführen? J8 hat ja auch keinen sd value, daher bet4freesd auch nicht gut.

      8:30
      KJs villain cfrt auf 2383 board. Das er die 2 haben kann ist eher kein Argument oder? Für mich ist ausschlaggebend, dass falls er eine bessere Hand hat wir gegen die 3bet nicht folden können.
      Thoughts?