Portfolio: 3x Aktien - 1x Fond

    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Hallo,

      wollte mal wissen, ob hier irgendwelche "Halbprofis" auch bisschen Ahnung von Börse und Co. haben.

      Soll für nen kleinen Bonus in der Hochschule €2.000.000 anlegen.

      Anforderungen:

      3x Aktien - je 500.000
      1x Aktienfond - a 500.000

      Ziel ist es, ein "sicheres" Portfolio zu bauen mit dem wir unseren Dozenten überzeugen können.

      Klaro ist die Anlage von 75% in 3 Aktien absolut dümmlich, aber das sind die Rahmenbedingungen.

      Also - raus mit den Vorschlägen! :)

      Edit: Ist nur nen Projekt, also keine wirkliche Anlage, sollte aber wohl durchdacht sein.
  • 15 Antworten
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.121
      Das is ein Scherz, oder? Wer denkt sich solche dummen Aufgaben aus? Da kann man auch direkt sagen: Alles auf Rot!
    • ign0re
      ign0re
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 255
      Was ist das denn für eine Hochschule?
      Die kennen wohl auch nur Aktien und Fonds, von Optionsscheinen respektive Zertis und Hebelprodukte (Futures etc), haben die wohl noch nichts gehört.
      Das sind dann wohl die Börsen Fische :D

      Aber nun gut, hier mal ein kleiner Vorschlag

      QCells scheint ganz gut abzugehen evtl. DAX Aufnahem wird das noch etwas pushen.
      Adobe - wegen dem Web2.0 (wobei das wohl in dem Fall nen Hot stock wär)
      Als Fels in der Brandung würde ich dann wohl noch Bayer nehmen :)

      Aber das geht jetzt nicht auf max. Rendite - Risiko würde ich niedrig bis mittel einstufen.

      Allerdings würde ich deinem Lehrer mal sagen er sollte sich was gescheitere Aufgaben ausdenken, so was behämmertes ist doch Sinnlos und mit NULL Lerneffekt behaftet.

      Wenn du max. Rendite rausholen willst, dann geht das sicherlich über Zerits, KnockOut Produkte am besten, allerdings kannst du da auch den ganzen Einsatz verlieren :)
      Aber um mal beim Pokern zu bleiben, wenn du ein guten CALL auf ein KO Zerti haust, dann kannst du da schonmal schnell verdoppeln :)
    • Jok4r
      Jok4r
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 505
      Ich weiß zwar nicht ganz, wass der Sinn der Aufgabe ist, ich könnte mir aber Vorstellen, dass dein Prof. auf Risikodiversifikation hinaus will?
      (natürlich sehr gelungen mit 3WP :rolleyes: )

      Aber wenn es so ist, dann such dir vernünftige Wertpapiere und versuch behälfsmäßig (z.B. mit den Daten der letzten 30 Jahre, den dazu gehörigen Mittelwerten, Varianzen und Korrelationen) ein varianzminimales Portfolio zu erstellen. Wäre allerdings sehr aufwändig für ein paar Bonus Punkte.

      Ich denke mir mal, dass dein Dozent auf etwas in der Art hinaus will.
      Kann mir kaum vorstellen, dass du ihm 3Aktien nennen sollt und er frei nach Schnauze sagt: "passt mir" oder "find ich nich so doll"...
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Original von ign0re
      Was ist das denn für eine Hochschule?
      Die kennen wohl auch nur Aktien und Fonds, von Optionsscheinen ... haben die wohl noch nichts gehört.
      Was wohl auch besser so ist...
    • innoko
      innoko
      Black
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 1.527
      solid
    • 2southdiamant2
      2southdiamant2
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 149
      bei sicheren anlagen muss man danach schauen ob es regelmäßig dividentenausschüttungen gab, ob sie schon lange am markt sind und ob sie jedes jahr gewinn gemacht haben(vor allem im operativen geschäft). ziemlich sicher fährt man wohl mit dem dax(sind ja nicht umsonst die größten unternehmen in d.).
      versuch trotzdem die 3 aktien zu streuen.
      persönlich und spontan würde ich sagen: e.on, allianz, sap, porsche und bei fonds (wenn euer projekt langfristiger angelegt ist) etwas aus zukunftorientierten branchen (biotech,...)oder einen rentenfond.

      oder du kaufst aktien von rohstofförderern. die sind zwar zurückgegangen(sinkende vorkommen) aber durch erhöhte nachfrage nach rohstoffen auf dem markt(gold,...) lohnt sich die intensivere förderung in minen wieder--> und damit steigt die aktie wieder.
      Ob die rendite da gut ist, naja.... aber soll ja hauptsächlich sicher sein.

      edit: sprich folgendes in deiner arbeit mit an:
      - sicherheit durch höhere transparenz durch mehr vorschriften am dax
      - streuung
      - krisenfeste branchen
      - martstellung des unternehmens (viel konkurrenz?)
      - bewertung verwendeter kennzahlen (was sagt bilanz wirklich aus,..)
      - bei ausländischen aktien kursrisiko der währung
      - krisensicherheit
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      ich denke mal "markowitz" ist da das stichwort ;)
    • infernalmichi
      infernalmichi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 68
      Also mein Tipp:

      Wenn du ein solides Portfolio willst das relativ sicher ist:

      Die Aktien:
      Porsche - Noch ein bisschen Potential nach oben und ziemlich Krisensicher
      Allianz - Zurzeit deutlich unterbewertet
      Beiersdorf - Solides unternehmen welches durch Marken wie Nivea etc. jede Krise leicht überstehen kann.

      falls du eine riskante willst: Conergy - kann pleite gehen aber wird wahrscheinlicher von anderen Solarfirmen übernommen werden und dann stehen satte Gewinne an.

      Als fond eindeutig den von Max Otte - http://www.privatinvestor.de/
    • Tobbi
      Tobbi
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 211
      mein Tipp: http://www.onvista.de/
    • Pokerstudent3
      Pokerstudent3
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 951
      die schweizer pharmaziekonzerne sind ziemlich sicher ;)

      auch die straumannaktie ist stark

      (alle angaben ohne gewähr)

      ich würd nicht unbedingt in den amerikanischen immobilienmarkt investieren ;-)
    • JamesPot
      JamesPot
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 116
      so oder so ökofonds..sind im kommen...Qcells als solarunternehmen wird stark im kommen sein...erneuerbaren enegie fonds sowieso....eine fast todsichere gewinnbringende aktie wären auch wasserfonds....aber is wohl nichts neues^^
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von infernalmichi
      Also mein Tipp:

      Wenn du ein solides Portfolio willst das relativ sicher ist:

      Die Aktien:
      Porsche - Noch ein bisschen Potential nach oben und ziemlich Krisensicher
      Allianz - Zurzeit deutlich unterbewertet
      Beiersdorf - Solides unternehmen welches durch Marken wie Nivea etc. jede Krise leicht überstehen kann.

      falls du eine riskante willst: Conergy - kann pleite gehen aber wird wahrscheinlicher von anderen Solarfirmen übernommen werden und dann stehen satte Gewinne an.

      Als fond eindeutig den von Max Otte - http://www.privatinvestor.de/
      am besten noch mehr deutsche werte aufeinmal..
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.121
      Original von JamesPot
      so oder so ökofonds..sind im kommen...Qcells als solarunternehmen wird stark im kommen sein...erneuerbaren enegie fonds sowieso....eine fast todsichere gewinnbringende aktie wären auch wasserfonds....aber is wohl nichts neues^^
      Branchenwetten sind doch mal richtiger mist, wenn man nur 3 Aktien oder 1 Fonds im Depot haben darf. Geht die Branche den Bach runter, hast du dein Kapital verloren.
      Und alternative Energien laufen momentan gut, aber wie das in 5-10 Jahren ist weiß man auch jetzt nicht.
    • 2southdiamant2
      2southdiamant2
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 149
      weiß ja nicht wann es losgeht, aber tui würde ich schon mal aufnehmen:
      zitat faz: "... er russische Stahlmilliardär Alexej Mordaschow steigt möglicherweise zum größten Aktionär der TUI AG auf. [...] 20 Prozent an TUI kosten eine Milliarde Euro [...] Immer mehr Russen können sich Urlaubsreisen ins Ausland leisten. Die sollen fortan stärker auf die Angebote der TUI-Gruppe zurückgreifen. [...]"
      er will dann auch in die hotelbranche investieren--> für seine tui-gäste. die manager bei tui freuen sich schon

      edit: daraus kannst du deinen fond machen: http://www.faz.net/s/Rub48D1CBFB8D984684AF5F46CE28AC585D/Doc~E2EE6DB8C74C945A98E1BFA83DA1754F7~ATpl~Ecommon~Scontent.html
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      kauf irgendwelche aktien von großen unternehmen, am besten nicht alle aus einer region/branche und nen fond in dem diese aktien nicht vorkommen und scheiss auf die bewertungen.