Altes SHC + Erklärung

    • achti
      achti
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 255
      Hallo,

      ich komme mit dem neuen BSS SHC nicht klar und will lieber das alte verwenden, kann man das irgendwo bekommen?

      Wäre nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

      Gruss
      achti
  • 12 Antworten
    • conqueror
      conqueror
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 220
      erledigt
    • DerBiBabutzeMann
      DerBiBabutzeMann
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 566
      NL SHC
    • achti
      achti
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 255
      vielen Dank Euch beiden, hat geklappt :)

      Nur die Erklärung dazu hab ich noch nicht, grob hab ich die Bedeutungen aber noch im Kopf.

      Gruss
      achti
    • AKDJ10
      AKDJ10
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 245
      Ich würde auch die Erklärungen brauchen ...

      Hab' aber versucht, das selbst zu "entschlüsseln" ...

      Call ... Call: Pot unopened
      Call 2 ... Call: Pot opened, 2 oder mehr Limper
      Call 3 ... Call: Pot opened, 3 oder mehr Limper
      Call S ... Call: Pot raised, nur der Small blind im Spiel (Steal raise)
      Call 15 ... Call: Pot raised, min( mein Stack, Stack des Aggressor ) >= 15 * Größe des Raises --> Implied odds müssen passen
      Call 15/S ... Call: falls Steal raise oder die Implied odds passen

      Raise ... Raise: Pot opened bzw raised
      Raise 0 ... Raise: Pot unopend, Call: Pot opened
      Raise 1 ... Raise: Pot unopend bzw. opened mit max. 1 Limper, Call: Pot opened mit mehr als 1 Limper
      Raise 2 ... Raise: Pot unopend bzw. opened mit max. 2 Limper, Call: Pot opened mit mehr als 2 Limper
      Raise 0- ... Raise: Pot unopend, Fold: Pot opened
      Raise 1- ... Raise: Pot unopend bzw. opened mit max. 1 Limper, Fold: Pot opened mit mehr als 1 Limper
      Raise S ... Raise: Pot opened, nur der Small blind im Spiel

      RAISE ... Raise: Pot opened, raised, reraised, usw.

      Bitte um Feedback, ob das so passt ...

      Danke.
    • DerBiBabutzeMann
      DerBiBabutzeMann
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 566
      Kein Problem :)

      Raise: Ihr Raist.

      RAISE: Hände mit diesem Eintrag, namentlich AA und KK, raist ihr in jeder Situation, unabhängig von der Größe und Anzahl
      der gegnerischen Raises, mit dem Ziel All-In zu gehen.

      Raise X: Ihr raist, wenn maximal X Gegner vor euch ins Spiel eingestiegen sind, die Blinds nicht mitgezählt. Sonst callt ihr.

      Raise X-: Ihr raist, wenn maximal X Gegner vor euch ins Spiel eingestiegen sind, die Blinds nicht mitgezählt. Sonst foldet ihr.

      Call: Ihr callt.

      Call X: Ihr callt, wenn mindestens X Spieler vor euch ins Spiel eingestiegen sind, sonst foldet ihr.

      Call 15: Das findet ihr nur bei Pocketpairs. Hier callt ihr, falls sowohl euer Stack, als auch der Stack des Gegners, mindestens
      15-mal so groß sind, wie der Raise den ihr callen müsst. Ansonsten foldet ihr.

      Raise S: Ihr raist, aber nur im Blind vs. Blind Spiel. Also entweder, wenn alle vor euch gefoldet haben, First In im Small Blind,
      oder wenn alle außer dem Small Blind gefoldet haben, und dieser den Small Blind nur completed, also gecallt hat, im Big Blind.
      Ansonsten callt bzw. checkt ihr.

      Call S: Ihr callt, aber nur im Blind vs. Blind Spiel bzw. in Steal Situationen. Also wenn ihr im Big Blind seid, und alle bis auf den
      Small Blind oder den Button gefoldet haben, und einer dieser beiden dann geraist hat. Ansonsten: Fold.

      Call 15/S: Das findet ihr nur bei Pocketpairs. Hier callt ihr einen Raise, falls sowohl euer Stack, als auch der Stack des
      Gegners, mindestens 15-mal so groß sind, wie der Raise den ihr callen müsst. Ansonsten foldet ihr, oder aber falls alle bis auf
      den Small Blind gefoldet haben, und dieser dann geraist hat. Ansonsten: Fold.
    • achti
      achti
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 255
      Wunderbar, genau das fehlt mir noch zu meinem Glück :)

      Vielen Dank.

      Gruss
      achti
    • Kajagoogoo
      Kajagoogoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 245
      Was hat man eigentlich für einen Vpip u. Pfr, wenn man strikt nach dem
      SHC spielt ?
    • AKDJ10
      AKDJ10
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 245
      Danke!
    • podX
      podX
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 2.051
      Original von Kajagoogoo
      Was hat man eigentlich für einen Vpip u. Pfr, wenn man strikt nach dem
      SHC spielt ?
      12 & 6
    • AKDJ10
      AKDJ10
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 245
      Original von podX
      Original von Kajagoogoo
      Was hat man eigentlich für einen Vpip u. Pfr, wenn man strikt nach dem
      SHC spielt ?
      12 & 6
      Bei welcher Anzahl von Händen?
    • podX
      podX
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 2.051
      also kurzfristig kann man wohl nicht auf genau 12/6 kommen, is halt ne sache der varianz. das ist langfristig zu betrachten, also 20k hände oder mehr. vorher macht es sowieso noch nicht wirklich sinn, sein spiel mit pt o.ä. versuchen zu analysieren, wegen oben genannter varianz.

      btw: Ich hab nach 35k händen "nur" 11,4 vpip, aber das pendelt sich dann hoffentlich noch ein. :D
    • AKDJ10
      AKDJ10
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 245
      Original von podX
      also kurzfristig kann man wohl nicht auf genau 12/6 kommen, is halt ne sache der varianz. das ist langfristig zu betrachten, also 20k hände oder mehr. vorher macht es sowieso noch nicht wirklich sinn, sein spiel mit pt o.ä. versuchen zu analysieren, wegen oben genannter varianz.

      btw: Ich hab nach 35k händen "nur" 11,4 vpip, aber das pendelt sich dann hoffentlich noch ein. :D
      Vielen Dank. Mir war nicht klar, ob das deine Zahlen sind - meine Vermutung, daher die Frage -, Simulationsergebnisse, oä ... Vorsicht aber, unabhängig vom Einfluss der Stichprobengröße ist bei unveränderter Anwendung des SHC natürlich auch der Spielstil, der auf den gespielten Limits vorherrscht, von Bedeutung ...