FL SH Umstieg mit Tobbes und NoS[e]killer

  • 3 Antworten
    • Resilein
      Resilein
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 105
      Hi,

      mir hat die neue Art des coachings sehr gut gefallen. Dadurch, das die Situationen von zwei Coaches analysiert werden, entstehen Diskussionen über die einzelnen Hände wie sie früher nicht zustande kamen.
      Man lernt deutlich mehr.

      Wenn sich jetzt noch der Sound verbessert, dann will ich nur noch die Coaches im Doppelpack erleben.


      Gruss an alle
    • Rocco221
      Rocco221
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 178
      Ganz gut für den Anfang.
      Nach den anfänglichen Problemen hat sich ja alles ganz gut eingespielt.

      Sound ist Verbesserungswürdig, da es oft Rückkopplungen gab.

      Ich persönlich find's wirklich am besten, wenn der der spielt zuerst erläutert und erst danach der Co-Coach, um wie schon im Coaching erwähnt, das gleichzeitige losreden zu vermeiden.
      Bezieht sich natürlich nur auf gespielte Hände und nicht auf Smalltalk.

      Alles in allem hat's mir sehr gut gefallen und ist meiner Meinung nach eine positive Weiterentwicklung des Coachings.

      Jungs, macht weiter so. =)
    • schnief
      schnief
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 427
      Bis auf die bereits genannten Soundprobleme ein sehr gutes Coaching. Ich denke, dass sich das gleichzeitige Losreden nach ein paar Coachings erledigt hat, da man sich dann schon aufeinander eingestellt ist. Fürs erste mal wirklich gut.