wahrscheinlichkeiten von sss

    • pokerxsuntzu
      pokerxsuntzu
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 6
      wie warscheinlich ist es bei sss
      schtricktes dran halten zu losen. ich habe jetzt an 3tischen 2h gespielt und alles verloren weil ich 5 spielbare hände gehabt habe und ich AA im reise noch lose ich bekomme
      mein problem würde gerne wissen wie of mann nach statistik spielbare hände bekommt

      oder mache ich es so dermaßen falsch dadurch
  • 15 Antworten
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Öh, also wenn ich an 4 Tischen gleichzeitig spiele, bekomm ich alle paar Minuten spielbare Karten. Was waren denn für dich spielbare Hände^^?
      In 2h schon recht arg wenig...
    • pokerxsuntzu
      pokerxsuntzu
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 6
      alle die im sss drin sind in der tabelle
      + gute posi also late mit KQ KJ
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      Original von pokerxsuntzu
      wie warscheinlich ist es bei sss
      schtricktes dran halten zu losen. ich habe jetzt an 3tischen 2h gespielt und alles verloren weil ich 5 spielbare hände gehabt habe und ich AA im reise noch lose ich bekomme
      mein problem würde gerne wissen wie of mann nach statistik spielbare hände bekommt

      oder mache ich es so dermaßen falsch dadurch
      aua was ist denn das für ein deutsch....
    • HerrStudt
      HerrStudt
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 210
      KJ steht nicht im SHC
    • Gofa
      Gofa
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 4.809
      Original von pokerxsuntzu
      alle die im sss drin sind in der tabelle
      + gute posi also late mit KQ KJ
      Zonk ;) "strickt nach Strategy"? Du darfst solche Hände nicht spielen sonst ist klar das du verlierst.
      2h sind zu dem nicht annähernd eine samplesize.
      Wenn ich mich recht errinere spielt man bei der sss so 8% seiner Hände, bin mir aber nicht sicher.

      Spiel strickt nach Strategy dann bist du longterm(gaaaaaaaanz viel länger als 2h) winning player.

      Viel Glück wünsch ich dir :)
    • pokerxsuntzu
      pokerxsuntzu
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 6
      sry aber ich hab das nur schnell hin geschreiben vor verzweiflung

      ja nur muss ich dazu sagen das ich damit 2mal gesspeilt hab und 4 mal eingesackt bzw 2bb verloren hab
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Also wenn du strikt nach Standardstrategie spielst, spielst du etwa 5-6% deiner Hände. In 2h an 3 Tischen spielt man etwa 400 Hände. 20-30 Hände sollte man da schon gekriegt haben. Wenn du dich strikt daran hälst wirst du langfristig Gewinn machen. Es ist allerdings auch möglich bei völlig korrektem Spiel eine zeitlang zu verlieren. Aber meistens ist am Anfang der Pech-Faktor weniger entscheidend als der "Eigene-Fehler-Faktor". Als großen Tipp kann ich dir geben, dass es sehr hilfreich ist Beispielhände bei denen man sich während des Spiels unsicher war im entsprechenden Forum zu posten. Da sind ganz nette Handbewerter. :D

      lG
      Primorac
    • pokerxsuntzu
      pokerxsuntzu
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 6
      mmh ok danke was mich warscheinlich drügt ist der anfang wo ich ca 6h 16 € gemacht habe und aller 15 min im schnitt eine hand hatte die nach sss spielbar ist die ich dann durchbekommen habe und ich mit 25 bb raus bin meist war aber immer 170% mit dem ich raus bin von dem tisch nach guter hand

      das mit der hand bewertung versuch ich morgen mal danke
    • Dera
      Dera
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 312
      öhh, is echt schwer den genauen sinn zu verstehen von dem was du da schreibst.
      wenn man anfangs wirklich strikt nach shc spielt, dann dürfte man nur jede 20. hand spielen. steals etc sind ja anfangs noch nicht so dabei und dadurch fallen halt einige hände weg, die man spielt.
      kann gut sein das du lange warten musst bis du eine spielbare hand bekommst, da du ja noch mit wenigen tischen spielst. 3 tische sind ca 120-200 hände pro stunde, sagen wir mal 150. macht pro stunde durchschnittlich 7-8 spielbare hände, also sagen wir mal alle 8min eine hand. da das ja nur durchschnittlich is kanns halt auch sein das du 15min keine hand bekommst und das ist nichtmal sehr unwahrscheinlich, genauso kanns auch sein das du mehrmals hintereinander eine gute hand bekommst.

      spiel einfach weiter und arbeite an deiner spielweise. wenns mit den 3 tischen gut läuft und dir langweilig wird, dann nimm noch einen dazu, eh du aus langeweile was machst was du nicht machen solltest. aber nicht übermütig werden und zuviele dazu nehmen.

      aso und auch striktes befolgen der sss ist kein garant das du die ganze zeit gewinnst. selbst wenn du jede hand perfekt spielst kannst du viel verlieren, da alles nur auf wahrscheinlichkeiten basiert und die sss in vielen fällen ein coinflip is, mit minimalem vorteil für dich und bis sich dieser vorteil zeigt kann es etwas dauern. aber auf niedrigen limits zeigt sich der vorteil doch recht schnell und stark, sofern keine fehler in deinem spiel vorhanden sind.
    • pokerxsuntzu
      pokerxsuntzu
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 6
      ok ich habs jetzt raus das war einfach ne extrem ungewöhnliche strehne von schlechten Händen. jetzt bekomme ich an 4 tischen aller 7 Hände an einen der tische eine spielbare (sss-)hand.
      Und vorallem hab ich gemerkt das ies immer stoßzeiten bei mir gibt da gibts locker mal 2 direckt hintereinander und das dritte mal lässt nicht lange auf sich warten



      danke für eure anteilnahme
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ja, ich hab auch manchmal übelste Stoßzeitenstrehnen. Only KK+. Dann wache ich leider auf.
    • sleeper1979
      sleeper1979
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.505
      Mal kurz weg vom Thema .....

      Ich find's super anstrengend solche Threads
      zu lesen, wenn da nicht mal annähernd ein Satzzeichen auftaucht !!

      Hin und wieder ein Punkt und Komma, erleichtern das Lesen sehr. ;)

      Zum Thema ...

      3 Tische über 2 Stunden spielen, ist keine gute Samplesize. Longterm wirst
      Du aber mit der SSS Gewinn machen, solange Du Dich auch an die
      Strategie hälst, was gerade zu Beginn sehr wichtig ist.
    • pokerxsuntzu
      pokerxsuntzu
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 6
      ok langsam glaube ich ich hab wirklich unterdurcschnittlich viel luck sprich:

      7 tische (0.20€ BB) abgeschlossen:
      2 gewonnen gingen glatt durch mit KQ und JJ mit 6€ und 8€ vom tisch
      5 tische musste ich verlassen aufgrund von extrem starken pech

      1. AA nix im flop ich all in mit 2€ auf 2€ pot einergeht mit aufgedeckt er mit 93 und gewinnt mit flush (turn river brachten flush) unnormal?
      2. QQ bekomme Q im flop ich all in, turn kommt A es wird AA aufgedeckt
      3. AQ bekomme nix im flop schön gemicht 3 6 10, turn J, river kommt A ich setze pot 2€ wunder mich das er mit geht
      4. AK flop A 10 5, ich hatte nur noch 1,2€ er und zwingt mich all in er geht mit, turn Q und naj wie sollte es anderst sein gegner hat AQ war bestimmt mein fehler
      5. QQ bekomme nix nur 7 10 J turn Q ich all in also pot wieder gegeben und er hat eine streight ohne (er nur geschoben)


      wollte mal fragen ob ich meinen flop richtig spiele oder es total falsch ist
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ich sag's mal im Klartext. Das interessiert hier niemanden! Soll keine Beleidigung sein, denn eigentlich sollte es dich auch NICHT interessieren. Wenn du mit AA preflop all in kommst, freust Du Dich. Das Ergebnis ist völlig uninteressant. Wichtig ist im Grunde nur, was z.B. nach 200k Händen da steht. Also im Klartext: Wenn man ne Samplesize hat, die Ups / Downs (also Varianz) weitesgehend glattbügelt.

      Z.B Hand 2: Wayne, dass Du verloren hast. Viel wichtiger ist: Hast Du die Hand z.B. richtig gespielt und die bet Sequenzes gut gewählt (was bei SSS ja trivial ist). Dafür hilft z.b. ungemein das Beispielhandforum. Teilweise macht man triviale Fehler (also dicke Leaks), weil man z.B. falsch raist oder zu lose spielt ("Ich bekam keine Hände") ;)

      Also:
      1. Rechtschreibung / Zeichensetzung in normalen Umfang ftw!
      2. Beispielhände ftw
      3. Strategie / BRM ftw
    • Fox128
      Fox128
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.320
      Wenn du strikt nach SHC spielst, hast du eine Handrange von 8,45%

      Da man aber auch noch die Position berücksichtigen muss um eine Hand zu spielen, und auch mal AQ gegen ein raise folden muss, würd ich sagen müsstest du ca. einen VP$IP von 5% haben.
      D.h. ca. 1 von 20 Händen wird bei striktem SSS gespielt.

      Das klingt natürlich nach arg langweilig, aber bei multitabling gibts schon ordentlich Action damit (auch wenn es imo trotzdem langweilig ist).

      Ob es sinnvoll ist nach striktes PS SSS zu spielen, bleibt aber dir überlassen.