Vorbereitungen auf NL50SH, Analyse von NL25SH (inkl. Graph und PTstats)

    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Da meine Bankroll es jetzt endlich zulässt, werde ich nun von NL25 auf NL50 aufsteigen. Allerdings habe ich NL25 nur mit 4BBs/100 (2ptbbs/100) auf ca. 50k Hände gespielt! Da ich bis jetz bei jedem Aufstieg voll auf die Schnauze geflogen bin, möchte ich dem diesmal vorbeugen und mich anständig vorbereiten. (nich erst wenn ich 300$ verzockt habe :) )
      Deshalb habe ich einige Bitten an euch, falls ihr schon einige Erfahrungen mehr gesammelt habt:

      1. Bitte meine Stats/Graph analysieren
      2. Mir noch ein ppar Tipps geben, wie ich Leaks anhand der stats und PT beseitige
      3. Einige Informationen bezüglich NL50

      Hier mein Graph:


      PTstats:




      PT Position Stats:




      Zu NL25SH:

      1. Was ist generell anders an diesem Limit? Worauf muss ich achten, wenn ich NL25sh gewohnt bin?
      2. Wie verändert sich das Gegnerfeld?
      3. Sonstige Tipps zur Vorbereitung?


      Vielen Dank an alle die sich die Mühe machen!

      Freddy
  • 26 Antworten
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      du bist zu tight.

      du stealst viel zu wenig (nur 14% first in raise vom BU).

      ich denke das sind deine hauptleaks.


      dein Won$WSF dürfte um einiges höher sein - insbesondere für deine tighten stats (du scheinst pötte in denen du nicht getroffen hast schnell aufzugeben!) allerdings ist deine aggression recht ordentlich, das widerspricht sich etwas.

      hast du dir mal mit PokerEV die relation deiner winnings with und without showdown angeschaut? wenn nicht, solltest du das tun.
    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      ich hab mal ne Frage wie kommt es das beiu mir der VPIP immer bei ca. 13 ist.

      Spiele nach ORC von psde
      habe auch sehr gute winrate, (Nl10 SH und NL25 SH) also will ich da nicht wirklich was ändern
      aber ich verstehe nicht wie hier immer alle VPIP von 17-18 haben können
      das sind doch ne ganze menge mehr an Händen oder?


      (man muss dazu sagen ich geh meist an Tische wo möglichst viele VPIP Monster sitze VPIp von 40 und mehr, evtl. fällt der VPIP bei mir dadurch so niedrig aus
    • YoungJayJay
      YoungJayJay
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.397
      Zu tight find ich das für die Micros eigentlich nicht.
      Aber 14% FI am BU ist wirklich zu wenig, da kannst du noch viel mehr rausholen.
      Ausserdem sollte UTG VPIP=PFR sein, da wir ja nie FI limpen.

      @Tyler Denke mit dem ORC kommt man auch nicht höher als 15 oder so. Die meisten spielen wohl nicht nach dem ORC, da es viel zu sehr auf Gegner, Image etc. ankommt. 17/14 sollte auf den Micros wohl ausreichen, 13 VPIP finde ich aber viel zu niedrig. Ich denke du kannst viel mehr stealen und isolieren (aber ist ohne Stats natürlich nur eine Annahme).
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Will auch 4PTBB...

      Thurisaz
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      2ptbbs, 4bbs :) also 4*0,25$ auf 100!

      Also 17/13 ist doch schon einigermaßen loos für das limit oder? Auf jedenfall ein ganzes stückchen looser als ORC! Das Prob am Bu ist, dass ich einfach so oft ge3bettet werde! Und dann muss man die meisten Hände ja aufgeben!

      Ich werd mal mit pokerev gucken, kann mir einer mal auf die Schnelle sagen, was für einstellungen ich anklicken soll um den gewünschten graphen zu erzeugen?

      Zu utg vpip=pfr: an besonders callfreudigen Tischen limpe ich 22-55 nur. Wenn ich die kl pockets raise und nahezu immer von 2 leuten gecallt werde ist das doch sinnlos oder?

      Freddy
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      ja das ist absoluter Unsinn, mit 20/15 wird man nur sehr schwer Winningplayer auf dem Limit.

      NL25 würde ich Anfängern empfehlen noch tighter zu spieln 15/12 oder so. n Vpip 17 ist aber auch absolut spielbar.

      Raise Pockets immer first in! Wenn du hittest stackst du die Leute dann viel leichter.

      Auf NL50 würde ich versuchen den PFR Wert näher an den Vpip wert zu bekommen, coldcallen ist meistens falsch und limpen sowieso. Wenn du so 17/15 spielst kommst du auf NL50/Nl100 immer noch gut zurecht, aufloosen würde ich erst ab NL200. Wenn deine Winrate mit den Werten irgendwann nicht mehr stimmt, wird es eher an deinen Postflopfähigkeiten liegen.
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      So jetz hab ichs mal durch den Pokerev gejagt:




      kann mir bitte mal einer die Bedeutungen der Kurven erklären? hab das programm vorher noch nie gesehen!

      Braucht ihr noch irgendwelche stats?

      Freddy
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      Ich find das sieht alles gut aus. deine aggro ist recht hoch, wobei ich auf 2nd barrels schliesse, stimmt das? ist halt immer fragbar und ev neutral, ob man UI gg fishe eine cbet macht UI.

      Spiel deinen Stil so weiter und dann wirst du NL 50 auch schlagen. Wie ist dein screen? ;)
    • BlackTempler
      BlackTempler
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 653
      zu wenig pfr zu wenig blind steal zu wenig went to showdown
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von hally
      Ich find das sieht alles gut aus. deine aggro ist recht hoch, wobei ich auf 2nd barrels schliesse, stimmt das? ist halt immer fragbar und ev neutral, ob man UI gg fishe eine cbet macht UI.

      Spiel deinen Stil so weiter und dann wirst du NL 50 auch schlagen. Wie ist dein screen? ;)
      das sieht nicht so gut aus! du gewinnst zu wenig hände ohne SD.

      gut wäre, wenn die grüne linie so weiterginge (etwas übertrieben dargestellt, da auf den kleinen limits der hauptgewinn sicherlich stärker von den showdowns abhängt als auf höheren limits):
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Ok klingt auch irgendwie einleuchtend. Jetz hab ich das Problem oberflächlich erkannt. Nur was tue ich jetz?

      Einige Überlegungen:

      Mein WTS liegt knapp über 20 (das ist doch ok so oder)
      Meine Aggression liegt bei über 3 was ja auch richtig ist, oder?
      Und jetzt frag ich mich was ich falsch mache? Oder besser gesagt wie finde ich die Hände/Situationen in den ich anders spielen müsste?
      Wenn ich mehr downcalle nähern sich die Kurven sicherlich an, aber nur da ich am SD weniger gewinne! Wenn ich noch aggressiver bin, was hab ich davon? Bluffs soll man laut Videos/Lerhmaterialien/Artikel auf diesem Limit nicht machen, da sie gegen viele Gegner nicht funktionieren!

      Zum stealen: Also einen steal nach ORC lass ich bestimmt nicht aus! Welche Hände nehmt ihr bei welchem Gegner denn noch dazu?

      Ich hoffe ihr versteht mein Problem. Ich weiß nun pauschal was ich falsch mache, hab aber keine Ahnung was ich konkret ändern müsste!

      Freddy
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich war auf NL 50 eigentlich noch etwas tighter als jetzt auf NL 100, hatte so ca. 17/14 und bin jetzt bei ca. 18.5/15 da ich z.B. im SB mehr Haende nach Limpern complete.

      Der PFR solle ziemlich nahe beim VP$IP liegen, sonst Coldcallst und/oder limpst du zuviel. Generell hab' ich z.B. auf NL 50 SH so gut wie nie coldcallt, sondern entweder 3-bettet oder gefoldet.

      Ein grosser Unterschied zu NL 25 ist dass die Gegner schon um einiges besser sind und viele auch versuchen irgendwie tricky zu sein.

      ... Ok, die "Boarding"-Meldung kommt gerade - wuensche euch allen noch viel Spass und eine schoene Woche, ich muss mal in mein Flugzeug einsteigen.

      Jack
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      Original von alexd841
      Original von hally
      Ich find das sieht alles gut aus. deine aggro ist recht hoch, wobei ich auf 2nd barrels schliesse, stimmt das? ist halt immer fragbar und ev neutral, ob man UI gg fishe eine cbet macht UI.

      Spiel deinen Stil so weiter und dann wirst du NL 50 auch schlagen. Wie ist dein screen? ;)
      das sieht nicht so gut aus! du gewinnst zu wenig hände ohne SD.

      gut wäre, wenn die grüne linie so weiterginge (etwas übertrieben dargestellt, da auf den kleinen limits der hauptgewinn sicherlich stärker von den showdowns abhängt als auf höheren limits):
      du sagst ja schon übertrieben, aber man sollte vielleicht anfügen, dass die grüne nicht parallel zu den beiden anderen weiterlaufen wird, sondern die schere schon mit steigender handzahl weiter aufgeht. steigen sollte sie dennoch.
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      es gibt spieler, bei denen die grüne linie auf eine große samplesize über den beiden anderen liegt. aber prinzipiell hast du recht, das hängt stark vom spielertyp ab, und bei meisten spielern geht die schere immer weiter auseinander (das heiißt aber nicht, dass das "richtig" ist).

      @op: dein ansatz ist doch gut. es geht halt darum, dich weiterzubilden. es ist nicht leicht, spots zu finden, in denen man (auch größere) pots ohne showdown gewinnt. das kommt halt mit der erfahrung. achte vielleicht in videos und coaching speziell darauf. probier mal ein paar (semi-) bluffs in speziellen ssituationen aus, was für erfahrungen machst du selbst? besprich solche hände im forum. versuch weakness bei anderen spielern zu erkennen und bestrafe sie dafür.
      am einfachsten ist halt, von erfahrenen spielern zu lernen. deswegen ist auch private coaching so effektiv.
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      Original von alexd841
      es gibt spieler, bei denen die grüne linie auf eine große samplesize über den beiden anderen liegt. aber prinzipiell hast du recht, das hängt stark vom spielertyp ab, und bei meisten spielern geht die schere immer weiter auseinander (das heiißt aber nicht, dass das "richtig" ist).
      für Texas Hold'em? zeigen! kann ich mir wenn dann aber nur auf höheren leveln vorstellen, wo man mehr kohle durch (semi-)bluffs macht und weniger pötte zum showdown gehen.
      bei andern pokervarianten, ok. ich glaube der entwickler von PokerEV hat da bei 2+2 so ne kurve gezeigt.
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Ok, vielen dank auf jeden Fall schon einmal.

      Hast du vielleicht noch ein paar Beispiele für die Spots oder generell einen Tipp welche Hände ich mir anschauen soll?

      Also zum einen Drawing Hands mit Semibluffs!

      Premium Hände fallen für mich da doch rause, oder? Weil mit denen will ich ja wenn möglich zum SD und value bekommen?!?!
      Also welche Hände speziell anschauen?

      Freddy
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Also die Spieler, bei denen die grüne Linie über den Showdown winnings liegt, spielen meist sehr aggressiv preflop, so dass sie viele Hände peflop oder mit der Conti gewinnen. Gegen Callingstations is diese Spielweise aber meistens nicht lukrativ und daher eher auf höheren Levels anzuwenden, wo es mehr tags gibt.
      Is das so korrekt oder lieg ich falsch?
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von Maniac81
      Also die Spieler, bei denen die grüne Linie über den Showdown winnings liegt, spielen meist sehr aggressiv preflop, so dass sie viele Hände peflop oder mit der Conti gewinnen. Gegen Callingstations is diese Spielweise aber meistens nicht lukrativ und daher eher auf höheren Levels anzuwenden, wo es mehr tags gibt.
      Is das so korrekt oder lieg ich falsch?
      prinzipiell richtig, aber gerade auf unteren limits sind die standard tags sehr weak und durch aggressive spielweise besser zu exploiten, als tags auf höheren limits. die klassischen callingsations werden halt später sehr viel weniger.
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      Original von RiCkDiE
      Ok, vielen dank auf jeden Fall schon einmal.

      Hast du vielleicht noch ein paar Beispiele für die Spots oder generell einen Tipp welche Hände ich mir anschauen soll?

      Also zum einen Drawing Hands mit Semibluffs!

      Premium Hände fallen für mich da doch rause, oder? Weil mit denen will ich ja wenn möglich zum SD und value bekommen?!?!
      Also welche Hände speziell anschauen?

      Freddy
      ohne dir zu nahe treten zu wollen, du bist wahrscheinlich genau so ein spieler, den man durch aggression aus der hand drängen kann, weil du einen pot aufgibst, wenn deine hand nicht stark ist. frag dich also selbst, wenn du gegen dir ähnliche genger (tags) spielst, was dein gegner haben kann und weöche hände davon du auf einen raise/bet folden würdest.

      generell lassen sich zb. schon viele pötte durch second barrels am turn in den richtigen spots gewinnen.
      semi bluffs mit FDs,
      c/raises gegen den pfa auf für ihn unangenehmen flops (auch ab und an mit air) usw.
      sowas bedarf halt erfahrung, aber ausprobieren und in sein spiel einbauen ist halt, was dir diese erfahrung liefert.

      wie gesagt, private coachings sind imo immer die beste möglichkeit, sich weiterzubilden.
    • 1
    • 2