AJ kein treffer

    • JoeNathan
      JoeNathan
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 42
      NL5. AJ, late position, mit Position gegen einen Spieler. Dieser callt meinen preflop-raise, checkt am flop (9,7,4 rainbow) und callt meine contibet. check check am Turn (4). Gegner checkt am River(2), ich setze nochmal, was er mit einem all in beantwortet, fold von mir.

      War die Bet am River okay, oder sollte man da einfach auch nur checken? Oder hab ich noch mehr Fehler gemacht in dieser Hand?
  • 7 Antworten
    • sirdrinksalot
      sirdrinksalot
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 58
      ich würde die riverbet lassen. sehe kaum schlechtere hände die callen und kaum bessere die folden.
      wie war denn die situation preflop genau? war der gegner in den blinds?
    • Bl00dythi
      Bl00dythi
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 127
      poste am besten die hand im dementsprechenden format ins handbewerterforum
    • JoeNathan
      JoeNathan
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 42
      gegner hat aus middle position gelimpt, sonst nur folds... war mir bei der riverbet nicht selbst nicht ganz im klaren, ob ich die machen soll. spiele erst seit kurzem bss.

      was gibt es denn für programme für titan, die mir den spielverlauf aufzeichnen, damit ich es hier besser posten kann?
    • Leiwering
      Leiwering
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2007 Beiträge: 176
      hey, was isn nen contibet genau, sry für die dumme frage aber
      mit den ganzen begriffen hab ich mich noch gar nich auseinander
      gesetzt : /
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Also wenn deine Contibet gecallt wird, kannst du am Turn nochmal betten und dann check/fold spielen. Die Riverbet ist unnötig.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Leiwering
      hey, was isn nen contibet genau, sry für die dumme frage aber
      mit den ganzen begriffen hab ich mich noch gar nich auseinander
      gesetzt : /
      Ähm was ne Contibet ist, solltest für ein erfolgreiches Spiel unbedingt wissen. Das ist eines der absoluten Basic-Begriffe und integraler Bestandteil egal ob du mit BSS, SSS oder FL angefangen hast!

      Die Conti = Continuation-Bet ist quasi die logische Folge aus dem Spielverhalten des Preflop-Aggressors. D.h. derjenige der preflop (als letztes) geraist hat und somit die Initiative am Flop hat, setzt er dies auch wenn man nichts getroffen hat fort. Die Gegner wissen zwar nicht ob er getroffen hat oder nicht, aber nachdem er preflop bereits Stärke gezeigt hat und am Flop wieder bettet werden sie sehr oft unimproved Hands oder sogar kleine Pärchen weglegen.

      Wichtige Punkte dass es überhaupt eine Contibet ist (und nicht eine Donk oder sonstwas)

      - die Bet wird von demjenigen gemacht der Preflop als letztes geraist hat
      - es ist am Flop noch niemand in die Hand eingestiegen
      - man hat keine made-hand bzw. starke Drawhand am Flop

      Die zwei Hauptgründe für eine Conti sind:
      - Man kann oft den Pot einfach so mitnehmen weil die Gegner folden
      - Wenn man nur madehands betten würde, wäre man super-readable und die Gegner wissen sofort ob man getroffen hat oder nicht d.h. man kriegt bei einem Hit viel seltener Payout (ob dieser Punkt in den Micros schon relevant ist weiß ich aber nicht ... ;) )


      Btw. @op ... auf NL5 würd ich Second Barrels und Riverbluffs einfach weglassen - du wirst viel zu oft von allem mögichem gecallt (22-Underpair ist oft nutz für manche Villains :D )
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Wie immer: hier keine Hände posten, dafür gibt es extra Foren. closed.