Berechnung von Odds und Outs...

    • Aent
      Aent
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.931
      Im Artikel Bigstack-Strategie: Outs und Odds

      "Am Flop gibt es 47 unbekannte Karten, acht davon helfen dem Spieler weiter, 47-8=39 tun es nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass er am Turn die Straße nicht trifft, liegt daher bei:

      100/47*39= 82,98%

      Am Turn sind dem Spieler schon sechs Karten bekannt, sodass 52-6=46 Karten verbleiben, die möglicherweise als Riverkarte erscheinen können. Daher gibt es 46-8=38 Karten, die dem Spieler nicht weiterhelfen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er am River seine Straße nicht trifft, liegt daher bei:

      100/46*38= 82,61%

      Gemäß den Regeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung müssen die beiden Werte nun multipliziert werden, um die Gesamtwahrscheinlichkeit zu erhalten, dass der Spieler weder am Turn noch am River eines seiner Outs trifft.

      82,98% * 82,61% = 68,55%"

      Vornherein: Dies soll keine Kritik sondern ein Verbesserungsvorschlag sein.
      Meiner Meinung nach sind diese 3 Absätze für Leute, die sich mit Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht auskennen nicht leicht zu verstehen, spätestens bei der letzten Zeile hakt es doch ein wenig.
      Wenn man bereits so bewandert ist, dass man das alles versteht braucht man denke ich auch diese 3 Absätze nicht, da man dann vermutlich sowieso die outs in Wahrscheinlichkeiten umrechnen kann.
      Ich hielte es jedenfalls für Sinvoll kurz die allgemeine Formel zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten zu erwähnen (also Wahrscheinlichkeit des Eintreffens eines "günstigen" Ergebnisses = (Alle günstigen Ergebnisse / Alle Ergebnisse) *100) und dann darauf hinzuweisen, dass man die Multiplikation mit hundert erst ganz am Schluss vornehmen darf, wenn man mit dem Ergebniss noch weiterrechnen möchte. Eben diesen Fehler mit bereits multiplizierten Werten weiterzurechnen habe ich im Forum bereits gesehen und es könnte doch dem ein- oder anderem Helfen, wenn es in der Strategie Sektion steht, wie man es richtig macht, oder?
  • 5 Antworten
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      verschoben
    • Aent
      Aent
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.931
      Stimmt, war noch nie besonders gut darin den richtigen Platz im Forum für meine Beiträge zu finden, danke für die Mühe.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von Aent
      Stimmt, war noch nie besonders gut darin den richtigen Platz im Forum für meine Beiträge zu finden, danke für die Mühe.
      Hier kannst du ja auch gar keine Threads erstellen.
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      Hallo,

      eins hab ich nicht verstanden.
      Es wird gesagt: "Ein Draw ist dann profitabel zu spielen, wenn die Pot Odds günstiger als die Odds sind!"

      wenn ich Odds von 4:1 hab (flushdraw)
      und Pot Odds von 5:1 (25$ im pot - 5$ zum zahlen)

      In diesem Fall sind die Pot Odds doch nicht Günstiger als die Odds.... spielt man bei so einer kleinen Bet sein Flushdraw nicht????
    • beninho111
      beninho111
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 1.157
      Original von andrej11
      Hallo,

      eins hab ich nicht verstanden.
      Es wird gesagt: "Ein Draw ist dann profitabel zu spielen, wenn die Pot Odds günstiger als die Odds sind!"

      wenn ich Odds von 4:1 hab (flushdraw)
      und Pot Odds von 5:1 (25$ im pot - 5$ zum zahlen)

      In diesem Fall sind die Pot Odds doch nicht Günstiger als die Odds.... spielt man bei so einer kleinen Bet sein Flushdraw nicht????
      Doch, hier sind die Pot Odds günstiger als die Odds. Die Odds sind 4:1, d.h. Du verlierst 4x5$ = 20$, um 1x25$ zu gewinnen. Macht insgesamt 5$ Gewinn.