Preflop callen

    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Was haltet Ihr von der Idee, preflop Raises von Gegnern, die einen AF < 1 haben, mit SHC Händen zu callen, die ich auf ein preflop Raise idR. folden müsste (AJ, AQ, middle pockets).
      Zudem sollte ich Aufgrund meiner Position (BB oder SB) oder weiteren Gegnerstats weitere Caller ausschließen können.

      Ziel: aufgrund des geringen postflop AF von Villian will ich den Pot recht sicher mit ner Conti einsacken.

      Kann sowas profitabel sein?
  • 2 Antworten
    • lexvic
      lexvic
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 548
      Nach einem Call, kann man nicht contibetten: liegt an der Natur eines Contibets.
      Dass sein AF klein ist, heisst nicht, dass er am Flop nichts hat und foldet, wenn Du bettest.
    • CashLoser
      CashLoser
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 174
      Find ich auch nich gut. Kanns zwar mathematisch nich begründen, hört sich aber definitiv -EV an. Bei welcher BoardStruktur willst du (conti)betten? Bei LowFlopp sicherlich machbar. Aber ich find hier n repush preflopp bei losen Stealern viel profitabler. Und wie mein Vorredner schon meinte, sagt der postfloppAF nur bedingt was über die Callfreudigkeit vom Gegner aus.