FL 0,05/0,10 wie gewinnbringend spielen?

    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.521
      Hi ich glaub der Titel sagt alles.

      Ich habe heute bei Party 50$ eingezahlt und hab schon 3$ davon an 0,05/0,10$ Tischen verspielt, die Sache ist die, ich halte mich an das SHC und habe die Artikel zum Postflopspiel gelesen und wende sie auch an (kann sein, dass ich sie nicht immer zu 100% so anwende wie es da steht, zum Teil raise ich zB TT nicht nach einem Limper in EP, oder spiele schonmal nen checkraise statt ner normalen Bet) aber im prinzip mache ich glaub ich keine großen fehler.
      Mein Problem sind die Gegner, es gibt einfach wahnsinnige viele Leute, die mit Ace high alles runtercallen, ich contibette bei 2 oder weniger limpern immer fleissig und werde fast immer gecallt, ich reraise mit einem overpair am flop und bekomme letztlich den typen der mit bottom pair + ace kicker in der hand ist, nicht aus dem pot und er trifft dann seinen runner runner flush am river.

      KK verliert, weil irgendein ... mit Ax sein ass am river trifft etc, ich werde einfach ständig von unmöglichen Händen ausgedrawt und verliere in diesen Hände mehr als ich mit meinen anderen Händen wieder reinhole.
      Was mach ich falsch?
  • 13 Antworten
    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.521
      ich habe übrigends jetzt mit nem bonus 147$ auf meinem partypoker account, sollte ich mich vielleicht einfach mal an 10c/20c FL probieren oder hat es keinen Sinn das zu spielen, wenn ich schon FL 0.05/0.10 nicht schlage?
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Helgae
      ich werde einfach ständig von unmöglichen Händen ausgedrawt und verliere in diesen Hände mehr als ich mit meinen anderen Händen wieder reinhole.
      Was mach ich falsch?
      1. No Sampelsize , 3$ sind grade mal 30BB , das ist ganz normale Varianz während einer Session .

      2. Du hast die Strategieartikel nicht richtigv gtelesen , wenn du sie gelesen hättest wüsstest du das auf 0,05/0,10 der rake viel zu hoch ist und man daher als Anfänger auf 0,10/0,20 Anfangen sollte.

      3.
      Original von Helgae
      zum Teil raise ich zB TT nicht nach einem Limper in EP,
      Warum nicht ? wenn du nur callst gibst du den Gegnern hinter dir super pot odds um mit spekulativen Händen zu callen , dann musst du dich nicht wundern wenn du ausgedrawt wirst .


      4. du hast etwas grundlegendes falsch verstanden ... Du willst das dich die Gegner mit jedem scheiß runtercallen. Sie werden dich zar häufig ausdrawen , aber viel häufiger wirst fu gewinnen.
      Wenn alle Gegner korrekt spielen würden würdest du keinen gewinn machen , da ja keiner mit einer schlechteren hand mitgehen würde ...
    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.521
      ja du hast recht, den BRM Artikel hab ich nicht durchgelesen, da ich einfach mal etwas FL spielen wollte und dann sofort im niedrigsten begonnen habe, werde ich gleich aber nochmal lesen.

      TT raise ich nicht mehr aus EP, weil ich wirklich standardmäßig 4 caller bekomme und unimproved die hand meistens aufgeben muss


      kann ich eigentlich pokertracker auch zum erfassen von FL händen benutzen oder brauch ich da ein anderes programm?
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Pokertracker ist ursprünglich für FL gemacht worden , daher auch die angabe der Gewinne in Big Bets/100 ...

      Und das du mit TT 4 caller bekommst ist eigentlich nicht schlimm , da die mit jedem trash callen , du also auf alle fälle ne equity edge gegen die hast .

      Man muss halt etwas an seinem POostfliop spiel arbeiten um solche Hände zu spielen. Auf etwas höheren Limits spielt man noch viel marginalere Hände
      ( natürlich nicht aus early ) , da kann man dann auch nicht einfach fit or fold spielen ...
    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.521
      ok hast ja recht :)


      hab mich grad etwas an FL 10/20 versucht klappte eigentlich sehr gut, hab dann leider ein paar Beats kassiert und einen dummen call gemacht naja und dann war der gewinn wieder weg, aber hilft ja nix, ich lese mir morgen nochmal die artikel genau durch, damit ich das verinnerliche und vielleicht klappts ja dann :)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Jo ,

      0.10/0.20 sollte wirklich easy zu schlagen sein , die Varianz ist zwar enorm weil die gegner halt total unberechenbar und mit jedem scheiß spielen , dadurch hat man aber , sofern man die grundlagen verstanden hat , schon eine enorme edge .

      Das es deshalb mal ein wenig hoch oder runtergeht ist normal , über Schwankungen unter 100BB sollte man sich nichtmal Gedanken machen , sowas ist fast alltäglich.

      Das wichtigste ist einfach eine Hand auch mal aufzugeben / versuchen günstig zum showdown zu kommen wenn man eventuell geschlagen ist , dafür aber mit seinen winnern knallhart Valuebetten .
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hi Tzare,

      irgendwie tue ich mich immer schwer mit der Aussage, dass die Varianz bei schlechten Gegnern größer ist als bei guten.

      Wenn ich z.B. nur mit TAGs am Tisch sitze, ist meine Edge doch wesentlich kleiner, wodurch ich auch schneller mal ein größeres Down habe. Zudem nehmen mir TAGs mit guten Händen mehr Geld ab.

      Sitze ich nur mit Fischen am Tisch, habe ich eine größere Edge. Somit ist ein Down unwahrscheinlicher. Zudem sind Fische nicht so aggressiv (mal abgesehen von Maniacs), sodass ich in den einzelnen Händen weniger investieren muss, und die Fische weniger ausbezahle, wenn ich nur die zweitbeste Hand halte.

      Gruß,
      Stefan.
    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.521
      so nachdem ich gestern noch etwas down war, hab ich mich grad eben wieder auf den ausgangswert meiner BR hochgearbeitet, naja nicht ganz 1cent fehlt mir :D

      hatte aber diesmal auch glück und 3mal mein set getroffen und ausbezahlt worden und meistens haben die leute mit ihrem bottom pair kein two pair mehr getroffen, was da gespielt wird ist aber schon echt ziemlich hart und ich frage mich warum soviele leute völlig ohne ahnung pokern.

      Eine Frage hab ich noch, ich hab das Gefühl, dass ich zu Beginn immer erstmal an allen Tischen etwas verliere und erst dann langsam durch gute Hände gewinn mache, ist es normal in den ersten paar händen durch limps mit PPs und sowas schonmal bis zu 5BBs down zu sein, oder nicht?


      Mit dem Hände loslassen können, ich hab das gegenteilige problem ich geb meinen gegnern zu viel credit und checke wahrscheinlich öfter die winning hand, als das ich die 2. nuts bette.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Speedy84
      Wenn ich z.B. nur mit TAGs am Tisch sitze, ist meine Edge doch wesentlich kleiner, wodurch ich auch schneller mal ein größeres Down habe. Zudem nehmen mir TAGs mit guten Händen mehr Geld ab.
      Wen du nur mit TAGs am Tisch sitzt dürftest aber selten mit mehr als zwei Gegnern in der Hand sein , andererseits ist deine edge vermutlich nur recht gering , wenn überhaupt --> hohe Varianz


      An einem Tisch mit 9 70 Vpip Fischen , 70 wts (mal übertrieben gesagt) hast du selbst mit den besten Händen noch sehr gute chancen ausgedrawt zu werden , außerdem werden die pötte extrem groß ---> große Varianz


      normaler Tisch , einige Fische , aber auch Tags , so das man mit einem iso raise meistens ca. 3handed spielt + eine edge gegen die schlechten Gegner hat ---> geringe Varianz .
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Helgae
      ist es normal in den ersten paar händen durch limps mit PPs und sowas schonmal bis zu 5BBs down zu sein, oder nicht?
      5BB = garnichts , also normal

      Original von Helgae
      Mit dem Hände loslassen können, ich hab das gegenteilige problem ich geb meinen gegnern zu viel credit und checke wahrscheinlich öfter die winning hand, als das ich die 2. nuts bette.
      2. nuts kannst eigentlich immer valuebetten
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      was da gespielt wird ist aber schon echt ziemlich hart und ich frage mich warum soviele leute völlig ohne ahnung pokern.
      da kommt unser gewinn her.
      wenn du immer nur mit gegnern spielen würdest, die bessere hände als du haben, wirst du über kurz oder lang broke gehen.


      Eine Frage hab ich noch, ich hab das Gefühl, dass ich zu Beginn immer erstmal an allen Tischen etwas verliere und erst dann langsam durch gute Hände gewinn mache, ist es normal in den ersten paar händen durch limps mit PPs und sowas schonmal bis zu 5BBs down zu sein, oder nicht?
      persönliche permanenz.
    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.521
      ok ich dank euch, bei mir gings erst ziemlich bergab ca 5$ und hab die Session dann mit 6$ im Plus beendet, ich muss mich wohl an die Varianz gewöhnen.

      Gibt es vielleicht ein programm wie PokerEV, der den Erwarteten Gewinn ausrechnen kann der Hände?
      Dann wüsste ich ob ich wegen dummheit oder glück/pech im plus/minus bin
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      ob du gut spielst oder nicht kann man erst nach mindestens 20k Händen annähernd bestimmen .

      Aber jede Menge Beispielhände posten hilft dir auch weiter , dann siehst du zumindest ob du eine konkrete hand richtig gespielt hast ...