Hilfe Downswing und kein Selbstvertrauen mehr

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      -14Stacks in den letzten 10k Händen und das auf NL25.
      Die üblichen Sachen QQ überholt meine Kings am River, Full houses werden am River von höheren Fulls geschlagen.
      Dann noch vollkommen bescheuerte Calls die auf Turn und River ihre 2 pairs trips etc treffen.
      Meine 2 pairs laufen in A höhere 2p b sets oder c werden nachdem sich das Board pairt wertlos.
      Dann wohl 4-5 Stacks durch tilt extra verloren, und ich war irgendwann soweit das ich mir nurnoch dachte ich hör auf ich schlag ja nichtmal NL25, reine Zeitverschwendung etc.etc.
      Mittlerweile sinds "NUR" noch 11 Stacks minus(hätt ich net KQ geraist und nen call von q3 bekommen wärens 10 Stacks).
      Aber das schlimmste an der Sache sind meine Selbstzweifel ,die mittlerweile nicht mehr aus meiner Birne rauswollen, die ganze Zeit was mach ich falsch war alles vorher nurn Upswing oder Glück.
      Das ganze beeinflusst auch mein Spiel.
      Ein typisches Beispiel, Gegner Miniraised aus middle, ich mit 44 am Button call.
      HU FLOP A :heart: 4 :diamond: 7 :heart:
      Er bettet Potsize ich 3 bette er All-In.
      Ich war mir eigentlich sicher ich renn in Asse, aber dann gehts los im Kopf.
      Ist das nicht nur zu pessimistisch gedacht aufgrund des enormen Downs,
      nicht hinter jedem Baum steht der Butzemann aus nem PS Artikel kommt dann auch schnell nach.
      Tja obwohl ich ihn sofort auf Asse gesetzt hab und mir im ersten Moment zu 100% sicher war, hat die unsichefrheit letztlich dazu geführt das ich gecallt hab.
      Und ja er hatte die Mistdinger:D
      Irgendwelche Tips zum Selbstevrtrauen tanken.
  • 18 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Mach ein Paar Tage Pause.
    • yZeQr
      yZeQr
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 100
      man kann sich nicht sicher sein und schon gar nicht zu 100%
    • CorPOK
      CorPOK
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 501
      set-over-set-situationen sind so selten, dass du da definitiv broke gehen ''darfst''. wenn du jedesmal foldest, weil dein gegner evtl n höheres set haben könnte, wirst du mit sicherheit value liegen lassen.

      zum selbstvertrauen:
      mir hilft es, im forum hier zu lesen. bsp-hände, sorgenhotline, etc pp.
      schau dir n paar große hände im pt an, stell n paar zweifelhafte ins forum.
      irgendwann setz ich mich dann wieder konzentriert hin und nehme mir einfach nur vor, soundsoviele hände oder soundsolange zu spielen, ohne jetzzt großartig auf br oder sowas zu achten. nach der session schauste halt wieder in pt, postest wieder zweifelhafte usw. es ist sehr schwer, aber versuche, kurzfristige ergebnisse nicht zum maßstab deines erfolgs zu machen.
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Am besten echt mal ein paar Tage Pause machen. Das hilft eigentlich immer dabei neue Motivation aufzubauen. Es geht hier nicht um die Motivation die Verluste wieder reinzuholen, es geht darum sich wieder neu auf sein Spiel zu konzentrieren.

      Beim pokern befindet man sich permanent in irgendeiner Phase. Es gibt Phasen von unerschütterlichem Selbstvertrauen, Zeiträume in denen Lerneffekte endlich greifen, Upswings, Downswings, lange breakeven Phasen, Zeiten in denen man viel spielt oder wenig, gut oder schlecht...

      Das einzige worüber man sich im klaren sein muss: Jede Phase endet irgendwann und eine neue beginnt. Und damit ändert sich unterbewusst auch fast immer das eigene Spiel. Die große Kunst besteht dann darin in möglichst allen Phasen immer zu versuchen das eigene Spiel durchzuziehen und sich nicht von emotionalen Einflüssen einen anderen Stil aufzwängen zu lassen.

      Beispiel: Mit einem Set am Flop allin zu sein ist immer richtig. Egal gegen welchen Gegner oder bei welchem Flop. Ob im Upswing oder Downswing - immer rein mit der Kohle!

      Das wird schon wieder! :)
    • AAsuited
      AAsuited
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 371
      Hey Simschi,

      ich mache momentan das selbe durch, letzte Woche habe ich wieder mit NL100 angefangen und prompt verliere ich

      mit AA gg 99 nach 744 Flop 146 usd pot allin auf River dank 9 (91%)
      mit AA gg 88 bei JJ7 5 Board allin 186 usd pot dank River 8 (95%)
      mit K10s und nutflush gg AA mit set allin 199 usd pot am Turn gg FH auf River (72%)

      und noch einige andere dinger wie 2pair auf River gg overpair gebustet...


      Aber ich bin trotzdem stolz auf meine Leistung, weil ich immer mit der besseren Hand im All in war und noch besser, mein A Game weiterspiele! Noch schlimmer als diese dinger zu verlieren ist doch das Selbstvertrauen zu verlieren und nicht mehr sein bestes Poker zu spielen.

      Wenn du siehst, dass du mit KK all in am River gg QQ verlierst wars einfach Pech, du hast es gut gespielt, weil du den Typen mit QQ dazu gebracht hast alles in die Mitte zu schieben mit der schlechteren Hand und das ist das was zählt, auch wenn du dann noch aufm River verlierst.

      Mach weiter so, du bist Winning Player! :)
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      du bist seit fast einandhalb Jahren hier angemeldet.
      Das ist nur ein "kleiner" Downswing der auch mal vorbei geht.
      Um auf NL25 winning player zu sein, musst du nichtmal gut sein.

      Ich hatte NL25 schon am anfang geschlagen und war NL50... dort ging es noch fast genauso zu wie auf NL25!

      Du wirst den down überstehen und es weiter nach oben schaffen! ;)

      Mach halt pause und guck wirklich nochmal nach ob du nicht doch leaks hast.


      MfG
      Andre
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      tja Start heute Nachmittag 13x$ allererste gedealte Hand Q8 im BB Flop Q88 und von QT voll ausbezahlt worden.
      Ja endlich vorbei der Down, dacht ich zumindest, ca 2,5k Hände später hatte ich -210$ Spitze, Hauptverantwortlich dafür wohl wenn ich meine Sets treffe krieg ich entweder nichts raus oder lauf in Flushs Straights etc.
      Naja irgendwann dann kam in ner halben Stunde reihenweise Asse Könige QQs ich treff 5-6 Sets fast hintereinander und komm auf -102 runter.
      Das mit den Tophänden hielt auch an aber das ergebniss nicht AA gegen K5
      Flop K :spade: 5 :diamond: 2 :diamond: bette Potsize wegen Flushdraw er Miniraist(mit den miraisern hab ich eigentich die größten Schwierigkeiten ich weiß nie so recht ob ich die jetzt ernst nehmen soll oder nicht)
      3$bet raise 6$ da er noch 19 $ Reststack hate setz ich ihn direkt All in naja mein Ass kam nimmer.
      Und absolutes Highlight des Tages ATs :spade: raist 1$ aus middle ich reraise mit AKs :diamond: auf 3$ er callt Fehler Nummer 1.
      am Flop K :spade: 7 :diamond :2 :diamond: ich bette 4 er callt Fehler Nummer 2.
      River ka glaub T :spade: ich bette bei nem Pot von 14$ 8 $ bei nem Reststack von 18 $ von ihm er callt Fehler Nummer3 .
      Tja am River 2 :spade: ich checke er geht mit 10$ All in bei nem Pot von mittlerweile 30$ ich denk mir nur war ja klar und call warum auch immer. :D
      Naja Stand jetzt -144$ und Pokern kotzt mich momentan nur noch an :D .
      Eigentlich wollt ich mal 100 k Hände auf NL 25 testen um endgültig sagen zu können ich schlags(hatte mit min 5 PTBB gerechnet aber nach 17k Händen hab ich knapp unter minus 2,5PTBB ob das noch was wird. ?(
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      spielst du 2,5k hände am stück? Warum spielst du so viele Stunden? Wenn das nicht läuft und du dir die ganz Zeit dabei denkst, dass du eh verlierst...
      Mach kürzere sessions oder mal ganz pause!

      So kann man doch nicht spielen finde ich -.-
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Das kenne ich sehr gut. So gehts mir auch seit 3 Monaten (ca 1-2 Stunde Spielzeit am Tag mit 3 oder 4 tabling) .
      Egal mit was ich allin gehe, irgendwer called und gewinnt mit egal was.
      Oder ich hab AA, KK usw und bekomme grad mal BB und SB weil alles sofort folded.
      Inzw trau ich mich kaum noch nen Raise zu callen, sehe hinter jeder Karte einen Stack oder Flush für den Gegner, bei jedem Straight denk ich nur der Gegner hat nen höheren Straight.
      Überwind ich mich und calle dann ist meine Befürchtung zu 90% eingetroffen.
    • Cheops
      Cheops
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 449
      Original von Noonien
      Das kenne ich sehr gut. So gehts mir auch seit 3 Monaten (ca 1-2 Stunde Spielzeit am Tag mit 3 oder 4 tabling) .
      Egal mit was ich allin gehe, irgendwer called und gewinnt mit egal was.
      Oder ich hab AA, KK usw und bekomme grad mal BB und SB weil alles sofort folded.
      Inzw trau ich mich kaum noch nen Raise zu callen, sehe hinter jeder Karte einen Stack oder Flush für den Gegner, bei jedem Straight denk ich nur der Gegner hat nen höheren Straight.
      Überwind ich mich und calle dann ist meine Befürchtung zu 90% eingetroffen.
      Vollkommen falsch - berechne die mathematische Wahrscheinlichkeit - schau dir das Spiel der anderen genauer an - und sag dir "mit der Hand geh ich Broke" - weil seine Handrange eben so angelegt ist, dass er alles haben kann.

      Bad Beats aufschreiben - Good Beats auch - also auch JJ Preflop Raise gecallt - Flopped J und damit AA weggemacht und so Scherze - Glaub mir - das kommt oft genug vor.

      Das mit AA und KK folden kommt öfter vor - bei mir gestern den ganzen Tag :D - sehs aber net als "määh ich krieg nix" sondern als "wenigstens net 2 mal mit KK all-in gegen AA auf die Fresse gekriegt".

      Table Selection macht es dann oft einfacher, da kriegst deine calls teilweise sehr oft.

      Hatte letzte Woche nen Tag wo ich 2 mal mit KK vs AA gebusted wurd und 2 mal Set over Set losses hatte - Abends nochmal hingesetzt und innerhalb von 1,5 Stunden Plus 2 Stacks (also dann insgesamt 6 Stacks) eingespielt, weil ich Hitbox war und die Gegner mich gecallt hatten, die Karten einfach kamen bzw. die CS mit Bottompair ( Reads) jeden rotz gecallt haben. Ich hab einfach mein Spiel nicht verändert - was vorher geklappt hat - hat auch hinterher geklappt.
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      So es geht nicht gerade schnell aber doch laaaaaangsam wieder aufwärts.
      Nach 5k Händen hab ich immerhin wieder nen Stack gut gemacht(auf NL25 eine katastrophale Bilanz aber bin im mom über jedes + froh:D ).
      Stand insgesamt von-14 Stacks auf- 8,5 runter.
      Anders ausgedrückt von -2,5PTBB/100 immerhin auf -1,16 runter.
      Aber das Geld is im mom nicht so wichtig, viel wichtiger der Kopf fängt wieder an mitzuspielen, sprich Selbstvertrauen kommt ebenfalls sehr langsam aber doch wieder.
    • Cheops
      Cheops
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 449
      Original von Simschi
      So es geht nicht gerade schnell aber doch laaaaaangsam wieder aufwärts.
      Nach 5k Händen hab ich immerhin wieder nen Stack gut gemacht(auf NL25 eine katastrophale Bilanz aber bin im mom über jedes + froh:D ).
      Stand insgesamt von-14 Stacks auf- 8,5 runter.
      Anders ausgedrückt von -2,5PTBB/100 immerhin auf -1,16 runter.
      Aber das Geld is im mom nicht so wichtig, viel wichtiger der Kopf fängt wieder an mitzuspielen, sprich Selbstvertrauen kommt ebenfalls sehr langsam aber doch wieder.
      Freut mich - bei mir ging es heute ähnlich weiter wie gestern.

      Nahezu JEDE Conti wurde gereraised oder gecallt - 2 Outer getroffen - ich hatte NUR einen einzigen materialized Draw - Khigh gegen AHigh verloren - und hatte aber 3 Backdoorflushes gegen mich :D

      Naja - lief zuuuu gut - irgendwann musste es kommen - ich spiel einfach weiter, kann ja net immer so sein wie die letzten 2 Tage.
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      So vorm schlafen gehen nochn Stündchen und +2 weitere Stacks macht -6,5 :D . und endlich wieder die BRGrenze von 650$ überschritten.
      So jetzt heisst aber Pennen gehen 1stens morgen arbeiten, und 2tens wo der Lauf ist ist der Übermut nicht weit.
    • Cheops
      Cheops
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 449
      Original von Simschi
      So vorm schlafen gehen nochn Stündchen und +2 weitere Stacks macht -6,5 :D . und endlich wieder die BRGrenze von 650$ überschritten.
      So jetzt heisst aber Pennen gehen 1stens morgen arbeiten, und 2tens wo der Lauf ist ist der Übermut nicht weit.
      Tjo - ich bin weiterhin - Stacks für heute

      Weil Gott und die Welt ihre 2 Outer trifft ( ich bette das board mit K6 durch - und treff am River meinen King gegen mein Pocket 6er gedöns)

      und ich selbst bei 12 Outs nicht ansatzweise ne Chance hab mal zu treffen - wenn ich es treff, renn ich mit Flush K-High zu 100% in Flush A High - das nervt langsam.

      Aber ruhig bleiben weiter spielen....
    • Cheops
      Cheops
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 449
      Es geht weiter:

      Ich Pocket Kings - anderer PS.de ler Pocket AA noch ein Villain im Pot.

      Preflop Raise reraise etc. - zwar nicht all in gegangen mal gecallt

      Flop:

      K J J

      Potsize von mir - AAler geht All in - ich call

      Turn: A

      Tralalalalala - so gehts die ganze Zeit - das einzige was mich daran wirklich aufregt - an nem Bad-Beat Tisch hätte es wohl Kohle geregnet.

      Also Memo an mich - in Downswingphasen nurnoch Jackpot-Tische spielen.

      Aber wenigstens - ein Stack wieder aufgeholt in der Session - Whoa - konnte es nahezu nicht glauben, dass das Geld mal wieder bei mir ankam, was ich reingeschoben habe.

      Aber war - wie in den letzten 2 Tagen - Flop: Set - Bette, Bette turn um dann am River das 3. Herz zu sehen - jaha Villain hat mich dann mal eben mit 27 Suited in nem Raised Pot gecallt und gemeint, dass er seinen Flush noch kriegt - hat er ja auch - und ich krieg eben nie das FH
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      Original von Cheops
      Es geht weiter:

      Ich Pocket Kings - anderer PS.de ler Pocket AA noch ein Villain im Pot.

      Preflop Raise reraise etc. - zwar nicht all in gegangen mal gecallt

      Flop:

      K J J

      Potsize von mir - AAler geht All in - ich call

      Turn: A

      Tralalalalala - so gehts die ganze Zeit - das einzige was mich daran wirklich aufregt - an nem Bad-Beat Tisch hätte es wohl Kohle geregnet.

      Also Memo an mich - in Downswingphasen nurnoch Jackpot-Tische spielen.

      Aber wenigstens - ein Stack wieder aufgeholt in der Session - Whoa - konnte es nahezu nicht glauben, dass das Geld mal wieder bei mir ankam, was ich reingeschoben habe.

      Aber war - wie in den letzten 2 Tagen - Flop: Set - Bette, Bette turn um dann am River das 3. Herz zu sehen - jaha Villain hat mich dann mal eben mit 27 Suited in nem Raised Pot gecallt und gemeint, dass er seinen Flush noch kriegt - hat er ja auch - und ich krieg eben nie das FH
      naja so bleibt das Geld wenigstens in der Familie
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      soda nur noch 4 Stacks down und PT spuckt wieder grüne Zahlen aus PLUS 0,32PTBB/100 :D
      Den Downswing dürft ich woh langsam überstanden haben.
      Zeit Bilanz zu ziehen.
      Meine Stats gefallen mir irgendwie überhaupt nicht. :D

      Played Hands 24.053
      Vol. Put $ in the Pot 13.77
      Vol. Put $ In from SB 15.85
      Folded SB to Steal 89.91
      Folded BB to Steal 90.70
      Won$ when saw Flop 35,73
      Ammount won 38,25
      PTBB/100 0,32
      Went to SD 21,51
      Won@SD 56,11
      PF Raise 9,65
      PF AF 2.00
      Flop AF 6.18
      Turn AF 3.01
      River AF 2,26
      Total AF 2,65
    • Metaller1988
      Metaller1988
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 1.230
      Dass ist ja extrem tight, ist das Fullring? Ansonsten ist ein 11 Stacks Down noch gut zu ertragen. Ich hatte allein gestern in 1k Händen -7 Stacks, aber alles geht vorbei und auch bei mir gings wieder hoch.